GraduiertenCenter Sozialwissenschaften (GRASOC)

Das Graduiertenzentrum GRASOC wurde in das neu gegründete GRADE Center Social Sciences überführt.

Mehr Informationen zu GRADE Social Sciences finden Sie demnächst auf der Seite von GRADE.

Zur Zeit können keine Anträge mehr an GRASOC gestellt werden!


Ziele                                                                                                                                                                                                                 

  • Bündelung der Graduiertenförderung am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften für Promovierende und Postdocs
  • Gewährleistung bestmöglicher Bedingungen für eine erfolgreiche Promotion
  • Förderung der Karriereentwicklung von Postdocs durch gezielte Trainings- und Beratungsangebote 

Die konkrete Ausgestaltung des Programms wird im Dialog mit den Promovierenden und ihren BetreuerInnen entwickelt. Dabei sehen wir die Funktion des GRASOC auch als eine Plattform, die zu einer besseren Selbstorganisation und Vernetzung der Promovierenden beitragen soll: beispielsweise durch die Unterstützung themenzentrierter Arbeitsgruppen, sogenannten DocAGs.

DocAGs                                                                                                                                                                                                                  DocAGs sind selbstorganisierte Arbeitsgruppen, in denen sich mindestens 5 Promovierende und Postdocs zusammenschliessen. Promovierende und Postdocs die sich in einer DocAG zusammenschließen haben die Möglichkeit für selbstorganisierte Workshops, Konferenzen und die Einladung von GastwissenschaftlerInnen Mittel zu beantragen, sowie die Räume und Infrastruktur des Graduiertenzentrums zu nutzen. Weitere Informationen zur Antragstellung, sowie eine Übersicht der DocAGs finden Sie hier.

Qualifizierungsangebote                                                                                                                                                                                 Weitere Qualifizierungsangebote für Promovierende und Postdocs beinhalten u.a. Kolloquien und Kongresse, gezielte Methodentrainings, Workshops zu Schlüsselkompetenzen (z.B. Drittmitteleinwerbung), Stipendien oder die Unterstützung bei Auslandsaufenthalten/binationalen Promotionen finden Sie hier.

Reisestipendien                                                                                                                                                                                    Zudem vergibt das GRASOC jährlich bis zu 10 Reisestipendien von maximal 400,00 EUR für aktive Konferenzteilnahmen, kleinere Forschungsaufenthalte oder die Teilnahme an Summer Schools. Bei Forschungsreisen handelt es sich nicht um Recherchereisen zur Datenerhebung. Diese können aus den GRASOC-Reisemitteln nicht finanziert werden. Bitte beachten Sie, dass Kosten für Konferenzreisen nur übernommen werden können, sofern Sie aktiv an der Konferenz teilnehmen und dem Antrag eine Einladung der Konferenzorganisatoren bzw. ein Konferenzprogramm beifügen, aus dem hervorgeht, dass Sie einen Konferenzbeitrag zum Themenfeld Ihrer Dissertation halten. Anträge auf Reisekostenzuschüsse können Sie mittels des entsprechenden Antragsformulars stellen. Einen Antrag auf Reisekostenerstattung finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie in der linken Menüleiste.