Dr. Eva Buddeberg

Foto eva hp

Akademische Rätin a. Z. - Politische Theorie und Philosophie

Goethe-Universität Frankfurt
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Politikwissenschaft


Haus "Normative Ordnungen"
Max-Horkheimer-Straße 2, Raum 4.04
60629 Frankfurt am Main

Tel. +49 (0) 69 / 798 - 31538
Fax +49 (0) 69 / 798 - 31542
buddeberg@soz.uni-frankfurt.de

Sprechstunde: zur Vorlesungszeit: DI ab 17h, nach Voranmeldung


CV  |  LEHRE  |  PUBLIKATIONEN  |  VORTRÄGE

 

CV

Studium / Akademische Laufbahn

09/2014-08/2015

Gastwissenschaftlerin am Department of Government
der London School of Economics, London

01 - 03/2016

Studienaufenthalt an der University of Chicago auf Einladung von
Prof. Dr. Ch. Larmore, unterstützt durch den DAAD

2004-2009

Promotionsstudiengang an der JWGU (von Juli 2004 bis Juni 2006 Stipendiatin der Frankfurter Graduierten Förderung); Promotion (Juni/ 2009) mit einer Arbeit über „Verantwortung im Diskurs“ (magna cum laude); betreut von: Prof. R. Forst, Prof. A. Honneth

2002-2003

Fortsetzung des Postgraduierten-Studiums an der Université Paris-Sorbonne (Paris IV)

 

- Abschluss: D.E.A. de philosophie (Diplôme d’études approfondies) bei Prof. Dr. A. Renault im September 2003 (mention très bien)

 

- Studienabschluss: Magister der Philosophie und Romanistik bei Prof. Dr. H.-H. Gander an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg im Juni 2003 (sehr gut)

2001-2002

Studium der Philosophie an der Université Paris-Sorbonne (Paris IV) als DAAD-Stipendiatin

 

- Studienabschluss bei Prof. Dr. J.-F. Courtine: Maîtrise de philosophie im September 2002 (mention très bien)

1999-2001

Studium der Philosophie und Romanistik an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg (Magisterstudiengang)

1998-1999

Studium der Philosophie an der Université Michel de Montaigne (Bordeaux 3) als Erasmus-Studentin, Abschluss: Licence de philosophie

1997-1998

Studium der Philosophie und Romanistik an der Universität Hamburg

1996 (WS)

Intensivkurs Italienisch an der Università per Stranieri di Siena

1995-1996

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg


Schulabschlüsse

1993-1995

Ziehenschule (bilinguales Gymnasium) in Frankfurt, Abschlüsse: Abitur und baccalauréat français (L)

1992-1993

Polyvalente des Rives in Baie-Comeau, Kanada, Abschluss: Diplôme d’études secondaires (vergleichbar mit dem amerikanischen Highschool-Abschluss)

 


Berufliche und administrative ErfahrungLehre

Gestaltung und Durchführung von BA- und MA-Seminaren sowie Veranstaltungen für Lehramtsstudierende; Formulierung von Themenstellungen für Hausarbeiten und Prüfungen; Bewertung von Haus- und Abschlussarbeiten und Klausuren; Mündliche Prüfungen; Betreuung von BA- und MA-Abschlussarbeiten; Beratung bei Forschungsvorhaben


Selbstverwaltung

Mitarbeit in der Organisation und Verwaltung des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“; Mitarbeit am Master-Programm der JWGU und TU Darmstadt „Politische Theorie“; Teilnahme u. a. an Berufungskommissionen, Einstellungskommissionen, Direktoriumssitzungen des Instituts und dem Fachbereichsrat als gewählte Frauenrätin am FB 03 der JWGU, Frankfurt


Mitarbeit im Bereich Forschungsmanagement und -finanzierung

Mitarbeit beim Bauantrag für den Neubau des Exzellenzclusters (Antragssumme 8,9 Millionen Euro): Überarbeitung von Antragsentwürfen, Erstellung von Tabellen; Ermittlung des Finanzierungsbedarfs, u. a. Aufgaben;

Mitarbeit beim Antrag auf Verlängerung der Finanzierung des Exzellenzclusters „Herausbildung normativer Ordnungen“ als Mitarbeiterin der Geschäftsstelle (Antragssumme: ≈ 31 Millionen Euro): Überarbeitung von Antragsentwürfen, Konzeption von tabellarischen Überblicken; Abstimmung und Überprüfung der verschiedenen Antragsteile, u. a. Aufgaben;

Beantragung von Drittmitteln und Zuschüssen für die Organisation von Workshops und Konferenzen


Sprachen

Französisch (fließend schriftlich und mündlich),

Englisch (fließend schriftlich und mündlich),

Italienisch (Grundkenntnisse),

Latein („Latinum“)


Berufliche Mitgliedschaften

Gewähltes Mitglied der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften ab Juni 2017

Assoziiertes Mitglied des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Philosophie (DGPhil)

Mitglied der Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP)

Mitglied der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)

Mitglied des von Prof. Dr. M. Willaschek organisierten Kant-Arbeitskreises an der JWGU Frankfurt

Mitglied des von Prof. Dr. Chr. Neuhäuser organisierten Arbeitskreises Verantwortung

 

LEHRE

SS 2017

Hauptseminar über „Habermas über Religion“ an der JWGU, Frankfurt (geöffnet für Studierende der Politikwissenschaft und der Philosophie)

SS 2017

Proseminar über „Grundlagen der politischen Philosophie Spinozas“ an der JWGU, Frankfurt (geöffnet für Studierende der Politikwissenschaft und der Philosophie)

WS 2016/17

Hauptseminar über „Religion und Gesellschaft“ an der JWGU, Frankfurt (geöffnet für Studierende der Politikwissenschaft und der Philosophie)

WS 2016/17

Proseminar über „Die Idee der Demokratie, an der JWGU, Frankfurt

SS 2016

Hauptseminar über „Recht und Politik im Werk von Immanuel Kant“ an der  JWGU, Frankfurt (geöffnet für Studierende der Politikwissenschaft und der Philosophie)

SS 2016

Proseminar über „John Locke: Ein Brief über Toleranz“ an der  JWGU, Frankfurt ((geöffnet für Studierende der Politikwissenschaft und der Philosophie)

WS 2015/16

Hauptseminar über „Sphären des Handelns: Zum Verhältnis von Moral, Religion, Recht und Politik bei Kant“ an der  JWGU, Frankfurt (geöffnet für Studierende der Politikwissenschaft und der Philosophie)

WS 2015/16

Proseminar über „Spinozas Theologisch-politischer Traktat“ an der  JWGU, Frankfurt (geöffnet für Studierende der Politikwissenschaft und der Philosophie)

SS 2013

Hauptseminar zusammen mit Dr. F. Raimondi über „Theorien des Eigentums” an der JWGU, Frankfurt

SS 2013

Proseminar über „Kants Tugendlehre” an der JWGU, Frankfurt und der TU, Darmstadt

WS 2012/13

Blockseminar zusammen mit Dr. A. Gelhard über „Vernunftglauben und Gewissensfreiheit” an der JWGU, Frankfurt und der TU, Darmstadt

WS 2012/13

Hauptseminar zusammen mit Dr. A. Vesper über „Korsgaard und Darwall über moralische Verpflichtung” an der JWGU, Frankfurt

SS 2012

Hauptseminar zusammen mit Dr. D. Loick über „Spuren jüdischen Denkens in der praktischen Philosophie des 20. Jahrhunderts” an der JWGU, Frankfurt

WS 2010/11

Reading Group, Workshop über „The Nature of Normativity” (zusammen mit Dr. J. Schaub und Dr. A. Vesper) zur Vorbereitung der gleichnamigen Ringvorlesung des Frankfurt Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen” an der JWGU, Frankfurt

WS 2010/11

Proseminar (mit Dr. J. Schaub) über „Ethik und Politik im Werk von Bernard Williams” an der JWGU, Frankfurt

SS 2010

Hauptseminar (mit Dr. M. Salonia) über „Kant: Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft“ an der JWGU, Frankfurt

WS 2009/10

Hauptseminar (mit Dr. M. Saar) über „Politik, Ontologie, Ethik“ an der JWGU, Frankfurt

SS 2009

Hauptseminar über „Normative Grundlagen des Marktes“ an der JWGU, Frankfurt

WS 2008/09

Hauptseminar über „Varianten der Diskurstheorie“ an der JWGU, Frankfurt

2007/2008

„Séminaire de traduction : Problèmes conceptuels et terminologiques” an der EHESS, Paris

2007/2008

„Cours de traduction de textes philosophiques de l'allemand vers le français an der EHESS, Paris

2007/2008

„Cours de lecture de textes de Hannah Arendt et Walter Benjamin“ an der EHESS, Paris

2006/2007

„Séminaire de traduction : problèmes conceptuels et terminologiques” an der EHESS, Paris

2006/2007

„Cours de traduction de textes philosophiques de l'allemand vers le français“ an der EHESS, Paris

SS 2006

Tutorium zum Proseminar von Prof. Dr. R. Forst über „Alexis de Tocqueville, Über die Demokratie in Amerika” an der JWGU, Frankfurt

WS 2005/06

Tutorium zum Proseminar von Prof. Dr. P. Niesen über „Einführung in die zeitgenössische politische Philosophie“ an der JWGU, Frankfurt

SS 2005

Tutorium zum Proseminar von Prof. Dr. R. Forst über „Thomas Hobbes: Leviathan” an der JWGU, Frankfurt

WS 2004/05

Tutorium zum Proseminar von Prof. Dr. R. Forst über „Zum ewigen Frieden” an der JWGU, Frankfurt

SS 2000

Tutorium zur Sprachpraxis am Romanischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg

PUBLIKATIONEN     

ARTIKEL     (* = peer reviewed)

2017

(im Erscheinen): „Verantwortung nach Jonas: Prinzip, Diskurs und politische Institutionen“ in: Jürgen Nielsen-Sikora u. John Stewart Gordon (ed.), Zur Aktualität von Hans Jonas, Logos Verlag, Berlin 2017.

2017

„Verantwortung, Macht und Anerkennung“ in: Ludger Heidbrink, Claus Langbehn und Janina  Loh (Hg.), Handbuch Verantwortung, Springer, Wiesbaden, 417-428.

2017

„Thinking the Other, Thinking Otherwise–Levinas’ Conception of Responsibility“*, unter Begutachtung für einen Schwerpunkt in: Interdisciplinary Science Review für eine Veröffentlichung 2018.

2017

„Justification Incorporated – a Discursive Approach to Corporate Responsibility“* (zusammen mit A. Hecker, angenommen für die Veröffentlichung in: Ethical Theory and Moral Practice 2017 / 2018.

2016

„Ethik und Politik im Anschluss an Levinas – zwischen dem einen und den vielen anderen“*, in: Zeitschrift für praktische Philosophie, Vol. 3, Nr. 1, 93-124.

2016

„Verantwortung: Existential oder Versatzstück neoliberaler Apologetik?“*, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Vol. 64, Nr. 2, 232-245.

2016

Herausgeberschaft und Einleitung (zusammen mit F. Vogelmann) eines Themenschwerpunkts in: Deutsche Zeitschrift für Praktische Philosophie: „Verantwortung – ein umkämpfter Begriff“, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Vol. 64, Nr. 2, 228-231.

2015

Herausgeberschaft und Einleitung (zusammen mit Chr. Neuhäuser) eines Themenschwerpunkts in der Zeitschrift für Praktische Philosophie: „Verantwortung und Pflicht – ein ungeklärtes Verhältnis?“, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Bd. 2, Heft 2, Dezember 2015 (http://www.praktische-philosophie.org/index.php/zfpp)

2015

(zusammen mit D. Effertz): „Pierre Bayle“ in: Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin (Hg.), Kant-Lexikon, De Gruyter, Berlin, online zugänglich: https://dl.dropboxusercontent.com/u/18754877/KL_Preview/Bayle.pdf

2013   

Artikel zu „Morality, the Other, and Third Persons“*, in European Journal for Philosophy of Religion, Vol. 5, Nr. 4 (Winter 2013), 105-124.

2013   

Rezension „Ein letzter weißer Rabe“ der Aufsatzsammlung von Karl-Otto Apels Paradigmen der ersten Philosophie. Zur reflexiven – transzendentalpragmatischen – Rekonstruktion der Philosophiegeschichte, Suhrkamp, Berlin 2011 in Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Vol. 61, Nr. 5/6, 863-867.

2013   

Artikel zu „Chancen und Grenzen von Toleranz aus politiktheoretischer Sicht“, in Islam und Reformation, epd, Frankfurt 7 / 2013.

2013

Herausgeberschaft und Einleitung (zusammen mit A. Vesper) des Sammelbandes Moral und Sanktion, Campus Verlag, Frankfurt 2013.

2013

Artikel zu „Karl-Otto Apel“ in Thomas Bedorf und Andreas Gelhard (Hg.), Handbuch zur deutschsprachigen Philosophie im 20. Jahrhundert, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2013, S. 26-31.

2012

Artikel zu „‚Du wirst nicht töten’. Lévinas’ Ethik der Verantwortung als erste Philosophie“*, in Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Vol. 60, Nr. 5, 705-724.

2012

Rezension der von Ernst Wolff verfassten Monographie Political Responsibilities for a Globalised World. After Levinas’ Humanism, transcript Verlag, Bielefeld 2011 in Ethical Theory and Moral Practice, Springer Verlag 2/2012, S. 709-710.

2012

Herausgeberschaft und Einleitung (zusammen mit D. Loick) des Schwerpunktes der DZPhil zu „Judentum und praktische Philosophie“, in Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Vol. 60, Nr. 5, 684-690.

2011

Verantwortung im Diskurs, De Gruyter, Berlin 2011.

2011

„Warum Menschen verantwortlich sind. Apels transzendentale Letztbegründung und Lévinas’ Phänomenologie des Anderen im Diskurs“*, in Matthias Flatscher, Iris Laner u. a. (Hg.), Neue Stimmen der Phänomenologie, Traugott Bautz, Nordhausen 2011, 285-298.

2008

Rezension des von Barbara Bleisch und Peter Schaber herausgegebenen Sammelbandes Weltarmut und Ethik, mentis Verlag, Paderborn 2007 in: Zeitschrift für Menschenrechte, Wochenschau Verlag Schwalbach 1/2008.

2007

Rezension des von Andrew Kuper herausgegebenen Sammelbandes Global Responsibilities. Who must deliver on Human Rights?, Routledge, New York 2005 in: Zeitschrift für Menschenrechte, Wochenschau Verlag Schwalbach 1/2007.

ÜBERSETZUNGEN

2010

Übersetzung aus dem Englischen eines Aufsatzes von Rodolphe Gasché „Das Vergnügen an Vergleichen: Über Kants Ausarbeitung der Kritik der praktischen Vernunft“, in Michael Eggers (Hg.) Vergleich, Analogie, Klassifikation. Genealogie der vergleichenden Wissenschaften um 1800, Universitätsverlag Winter, Heidelberg, 2011.

2010

Übersetzung aus dem Französischen eines Aufsatzes von Marcel Hénaff: „Die Welt des Handels, die Welt der Gabe. Wahrheit und Anerkennung“, in Westend, 1/2010, Stroemfeld Verlag, Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main.

2009

Übersetzung (zusammen mit R. Celikates) aus dem Französischen eines Aufsatzes von Luc Boltanski: „Eine Studie in Schwarz“, in Sozialphilosophie und Kritik, hrsg. von Rainer Forst, Martin Hartmann, Rahel Jaeggi und Martin Saar, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009.

2003

Übersetzung von K.-O. Apel: „Das Problem der Gerechtigkeit in einer multikulturellen Gesellschaft“ (1998) ins Französische.

VORTRÄGE UND BETEILIGUNGEN AN KONFERENZEN UND WORKSHOPS

07/2017 Teilnahme durch Einladung an einem Workshop über „Moralismus“ an der Universität Dortmund
07/2017 Vortrag über „Justification Incorporated – a Discursive Approach to Corporate Responsibility“ (zusammen mit A. Hecker) bei der BSET-Conference in Bristol
05/2017 Vortrag über „Kant’s Ethical Community as a Resource for Solidary Interaction?“, bei der „Philosophy and Social Science”-Conference in Beirut
03/2017 Vortrag über „Moralismus-Kritik – Wer kritisiert wen im Namen der Moral? “ im Forum Philosophie, Frankfurt
02/2017 Vortrag über „Denkfiguren der Aufklärung“ bei der Ferienakademie des Cusanus-Werks in Lingen
11/2016 Vortrag über „Moralismus und gerechtfertigte Ansprüche“ bei der Konferenz „Kritik des Moralismus“ an der Universität Erlangen auf Einladung von Chr. Neuhäuser
10/2016 Vortrag über „Thinking the Other – Thinking Otherwise“ bei einem Symposium der Jungen Akademie Berlin über „The Fascination with the Other“ in Leipzig
08/2016 Vortrag über „Justification Incorporated – a Discursive Approach to Corporate Responsibility“ bei der Konferenz „Collective Intentionality X“ im World Forum in Den Haag
04/2016 Vortrag über „Verantwortung nach Jonas: Prinzip, Diskurs und politische Institutionen“ bei der Konferenz „Zur Aktualität von Hans Jonas“ am Hans Jonas-Institut der Universität Siegen auf Einladung von J. Nielsen-Sikora
12/2015

Beitrag zu „Michael Schefzcyks Verantwortungskonzeption – eine Kritik" zu einem von Ph. Schink organisierten Workshop über „Verantwortung für Historisches Unrecht“ an der JWGU in Frankfurt

06/2015 Teilnahme auf Einladung durch den Liberty Fund an der von Ch. Kukathas organisierten Konferenz über  „Liberty and Toleration in the Writings of Spinoza and Bayle“ in Edinburgh
05/2015 Vortrag über „Second-, First- or Third Persons? Moral Perspectives on Our Social World“ am „Post-Kantian European Philosophy Seminar“ an der University of Oxford auf Einladung von J. Schear

04/2015

Vortrag über „The Second-Person Standpoint ou autrui comme fondement de la morale?“ bei der Konferenz über „L’adresse et l’argument. Emmanuel Levinas et la philosophie analytique“, an der NYU Paris in Paris  auf Einladung von C. Enaudeau

02/2015

Organisation und Leitung (zusammen mit S. Gosepath und F. Vogelmann) des Workshops: „Moralisches Fundament – neoliberale Strategie oder Modebegriff? Politisch-philosophi­sche Perspektiven auf Verantwortung“ an der Freien Universität, Berlin;
Vortrag über „Verantwortung: Existential oder Demokratisierung des Übermenschen?“

11/2014

Vortrag über „Ethik und Politik im Anschluss an Levinas – Zwischen dem einen und den vielen Anderen?“ bei der „2. Tagung für Praktische Philosophie“ an der Universität Salzburg auf Einladung von M. Flatscher

09/2014

Vortrag über „Jürgen Habermas – Kommunikatives Handeln, Diskursethik und demokratischer Rechtsstaat“ beim 2. DENKFIGUREN Philosophie-Festival in Dresden

06/2014

Organisation und Leitung (zusammen mit Chr. Neuhäuser) eines Workshops über „Verantwortung und Verpflichtung“ – ein ungeklärtes Verhältnis an der JWGU, Frankfurt

07/2013

Vortrag bei der Tagung über „The Second-Person Perspective in Science and the Humanities“ in Oxford: (Vortragstitel: „Morality – The Other and Third Persons“)

05/2013 

Vortrag bei der Konferenz über „„Philosophy and Social Science “ in Prag: (Vortragstitel: „Practising Responsibility“)

04/2013 

Vortrag bei der Tagung über „Islam und Reformation” in Bad Boll: (Vortragstitel: „Chancen und Grenzen von Toleranz aus politiktheoretischer Sicht“)

04/2013

Vortrag bei dem Workshop über „The Ambivalence of Recognition“ in Frankfurt: (Vortragstitel: „The Basis of Social Life: Recognition and the Question of Implicit Domination“)

01/2013  

Kommentar zu Dominik Dübers Vortrag „Angemessene Beschränkungen des Paternalismus“ bei einem von Prof. Dr. R. Forst, Prof. Dr. S. Gosepath, Prof. Dr. M. Quante und Prof. Dr. M. Willaschek organisierten Workshop an der Uni Münster

05/2012

Vortrag bei der Konferenz über „Living Responsibly: Ethical Issues on Everyday Life“ in Prag: (Vortragstitel: „Aspects of a morally responsible practice“)

05/2012

Vortrag bei der Konferenz über „Philosophy and Social Science“ in Prag: (Vortragstitel: „What Makes Us Moral? Recognition of the Other and the Cognition of Moral Responsibility“)

11/2011

Organisation und Leitung (mit R. Seinecke und Dr. A. Vesper) des Panels über „Rechtsnormen und Rechtskritik“ bei der 3. Nachwuchskonferenz des Frankfurter Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ über „Die Dynamik normativer Ordnungen“

04/2011

Vortrag im Kolloquium von Prof. Dr. C. Mieth über die „Grundlagen moralischer Verantwortung“ an der Ruhr-Universität Bochum

12/2010

Kommentar zum Panel „Sources of Normativity“ sowie Moderation des Panels „Religious Reasons, Political Consequences“ bei der 2. Nachwuchskonferenz des Frankfurter Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ über „Normen im Konflikt“

10/2010

Moderation eines Panels beim Workshop „‚Wo aber Gefahr ist, wächst das  Rettende auch’ Geschichte, Fortschritt, Kritik: Für Walter Benjamin“ an der JWGU, Frankfurt

07/2010

Vortrag bei einem von Prof. Dr. R. Forst, Prof. Dr. M. Seel und Dr. A. Vesper organisierten Workshop über „Das Richtige und das Gute“ an der JWGU, Frankfurt (Vortragstitel: „Vorrangig oder Unbedingt“)

06/2010

Moderation und Kommentar eines Panels bei einem Workshop zu „Michel Foucault und der Ordoliberalismus“ an der JWGU, Frankfurt

12/2009

Organisation und Leitung (mit Dr. A. Karnein, Dr. A. Vesper, L. Zimmermann u. a.) der 1. Nachwuchskonferenz des Frankfurter Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen” über „Rechtfertigung und Sanktion“

Organisation und Leitung eines Panels (mit Dr. A. Vesper) über „Moral und Sanktion”

08/2009

Vortrag bei der „International Conference on Moral Responsibility: Neuroscience, Organization & Engineering“ an der University of Technology, Delft (Vortragstitel: „Responsibility as Practice of Justification“)

03/2009

Vortrag bei einem von Prof. Dr. R. Forst, Prof. Dr. M. Quante und Prof. Dr. M. Willaschek organisierten Workshop an der JWGU, Frankfurt über Verantwortung (Vortragstitel: „Verantwortung als diskursive Rechtfertigungspraxis“)

05/2008

Vortrag bei der „Groupe de sociologie politique et morale“ der Ecole des hautes études en sciences sociales in Paris auf Einladung von Prof. Dr. P. Peperzak und Prof. Dr. B. Conein (Vortragstitel: „Au-delà de la justice?“)

09/2007

Vortrag bei der „Graduierten Tagung für Phänomenologie“ an der Universität Wien (Vortragstitel: „Wo liegt der Grund moralischer Verantwortung“), Veröffentlichung in: Neue Stimmen der Phänomenologie, hrsg. Von Matthias Flatscher, Iris Lander u. a., Verlag Traugott Bautz, Nordhausen 2011

09/2007

Vortrag bei „The Third Annual SEP-FEP Joint Conference“ an der University of Sussex (Vortragstitel: „Where does moral responsibility comes from or the foundation of moral responsibility”)

06/2003

Vortrag bei der internationalen Konferenz „Zwischen Verantwortung und Gerechtigkeit – Sozialphilosophie von Emmanuel Levinas“ an der JWGU, Frankfurt (Vortragstitel: „Verantwortung im Dialog? Klärung der Ausgangslage“)

 zurück nach oben