Funktionen und Mitgliedschaften - Prof. Dr. Brigitte Geißel

Funktionen

seit 2016

Mitglied im Steering Committee der  ECPR Standing Group "Democratic Innovations"

2011-2012

Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt

seit 2012

Mentorin, Stipendienprogramm TANDEM der Deutschen Universitätsstiftung

seit 2012

Mentorin, Mentoring Programm der Universität Trier

seit 2011

Mitglied im Fachbereichsrat, FB 03, Goethe-Universität Frankfurt

seit 2011

Mitglied im Comité scientifique international, Journal : ‘Participations. Revue de sciences sociales sur la démocratie et la citoyenneté’

seit Aug. 2010

Initiatorin und Sprecherin der ECPR-Standing Group „Democratic Innovations“

seit 2009

Mitglied des International Advisory Board des Interdisciplinary Centre of Excellence “Democracy: A Citizen Perspective” (D:CE), Finnland

seit 2009

Vertrauensdozentin der Hans-Böckler-Stiftung

2006-2008

Mitglied im Wissenschaftlichen Rat des WZB

seit 2004

Gutachterin beim 7. Rahmenprogramms der EU-Kommission ("Science in Society"); Gutachterin für verschiedene Institutionen und Programme, z.B. für die Österreichische Akademie der Wissenschaften

2001-2003

Mitglied im Vorstand des Sonderforschungsbereichs 580: Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch. Diskontinuität, Tradition und Strukturbildung

seit 2000

Tätigkeiten als Gutachterin für verschiedene Verlage und Journals, z.B.: The American Journal of Political Science, European Journal of Political Research, Politische Vierteljahresschrift (PVS), "Journal Science, Technology & Human Values", Public Administration, Regulation & Governance, Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft (ZfVP)

1998-2000

Nominiertes Mitglied im Ständigen Ausschuss für Fragen der Frauenförderung (StAFF) der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)

1996-1998

Sprecherin des AK Politik und Geschlecht in der DVPW

seit 1995

Mitglied in verschiedenen Kommissionen für Berufungen, Einstellungen, Verleihung von Wissenschaftspreisen, z.B. des Turner-Preises (Tagung der World Association für Public Opinion Research 2007)

1994-1999

Mittelbau-Vertreterin im Institutsrat sowie im Fachbereichsrat, TU Berlin

1992-1996

Herausgeberin: Rundbrief des Netzwerks politikwissenschaftlich und politisch arbeitender Frauen und des AK Politik und Geschlecht in der DVPW (seit 1997: femina politica)

1991

Gründungs- und Vorstandmitglied des Vereins zur Förderung von Forschungen zur politischen Sozialisation und Partizipation, Berlin


Mitgliedschaften in Fachvereinigungen

seit 2006

Council of European Studies

seit 2006

World Association of Public Opinion Research

seit 2006

Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Forums "Demokratie leben lernen" der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung

seit 2003

European Consortium for Political Research (ECPR)

seit 1999

American Political Science Association (APSA), Divisionen "Comparative Politics" und "European Politics"

seit 1999

International Research Network on Gender, Politics and State

seit 1999

International Political Science Association (IPSA)

seit 1994

Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW)