Publikationen - Prof. Dr. Brigitte Geißel

Monographien und Sammelbände

  • Special Issue ‘Measuring the Quality of Democracy’, International Political Science Review, 2016, vol. 37, no. 5
    (mit Marianne Kneuer und Hans-Joachim Lauth).  https://www.ipsa.org/news/news/international-political-science-review-ipsr-volume-37-number-5-november-2016

  • Participatory Democratic Innovations in Europe: Improving the Quality of Democracy?, Budrich Verlag, 2013 (mit Marko Joas). (Link)

  • Evaluating Democratic Innovations - Curing the Democratic Malaise?, Routledge, 2012 (mit Ken Newton). (Link)

  • Kritische Bürger – Gefahr oder Ressource für die Demokratie?, Campus Verlag, Frankfurt, 2011. (Link)

  • Kritische Vernunft für demokratische Transformationen, Opladen, 2008 (mit Alexandra Manske). (Link)

  • Zivilgesellschaft und Sozialkapital. Herausforderungen politischer und sozialer Integration, Opladen, 2004 (mit Ansgar Klein, Kristine Kern und Maria Berger) (Link)

  • Lokale politisch-administrative Eliten. Lebensverläufe zwischen Kontinuität und Neupositionierung. Mitteilungen des SFB 580 (Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch), Heft 7, Jena, 2003 (mit Heinz Sahner und Katja Pähle).

  • Bildungspolitik und Geschlecht. Ein europäischer Vergleich, Opladen, 2001 (mit Birgit Seemann).

  • Politische Regierungsformen, Government, Governance und Netzwerkstrukturen auf der globalen, europäischen und nationalen Ebene, Düsseldorf, 2001, (mit Hans-Luidger Dienel/Sabine Krüger/Heike Walk).

  • Gast-Herausgeberin des Themenschwerpunktheftes „Politische Partizipation im Wandel“ der „femina politica“, 2001, (1). Politikerinnen. Politisierung und Partizipation auf kommunaler Ebene, Opladen, 1999.

  • Staat aus feministischer Sicht, Berlin, 1992, (mit Elke Biester, Sabine Lang, Birgit Sauer, Petra Schäfter und Brigitte Young).

  • Mit-Herausgeberschaft des „Rundbrief des Netzwerks politikwissenschaftlich und politisch arbeitender Frauen und des AK Politik und Geschlecht in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft“, 1992-1996 (seit 1997: „femina politica“).

 
Veröffentlichungen in Fachzeitschriften (Auswahl)

  • Measuring the Quality of Democracy, Introduction, in: International Political Science Review, 2016, Vol. 37, No. 5, S. 571-579 (with Marianne Kneuer and Hans-Joachim Lauth).

  • Putting the demos back into the concept of democratic quality, in: International Political Science Review, 2016, Vol. 37, No. 5, S.634-644 (with Quinton Mayne).

  • Should participatory opportunities be a component of democratic quality? The role of citizen views in resolving a conceptual controversy, in:  International Political Science Review, 2016, Vol. 37, No. 5, S. 656-665.

  • Zerstört soziale Ungleichheit die Demokratie?, in: Politikum, Heft 4, 2015, 26-36.

  • Dialogorientierte Beteiligungsverfahren: Wirkungsvolle oder sinnlose Innovationen? Das Beispiel Bürgerhaushalt, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 01/2015, S.151-165 (mit Martina Neunecker und Alma Kolleck).

  • Politische (Un-)Gleichheit, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ), Nr. 38-39/2012, 32-37. (PDF)

  • Kritikbereite Bürger – ein Thema für die Politikberatung?, in: Zeitschrift für Politikberatung (ZPB), vol 4, 2011, 161-164.

  • Kritische Bürger und demokratische Innovationen - Aktuelle Herausforderungen lokaler Beteiligung, in: RaumPlanung, Fachzeitschrift für räumliche Planung und Forschung, Nr. 156/157, 2011, 133-137.

  • Participatory Governance: Hope or Danger for Sustainable, Effective, and Legitimate Policies? A Case Study of Local Agenda 21, in: Local Government Studies 2009, Vol. 35, No. 4, p. 401-414. (Link)

  • How to Improve the Quality of Democracy? Experiences with Participative Innovations at the Local Level in Germany, in: German Politics and Society, Issue 93, Vol. 27, No. 4 Winter 2009, p. 51-71. (Link)

  • Kritische Bürger – Gefahr oder Ressource für die Leistungsfähigkeit eines politischen Systems?, in: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik, 2009, 58. Jg., 3. Vierteljahr, 387-398. (Link)

  • The Education Ideal of the Democratic Citizen in Germany – Challenges and Changing Trends, in: Education, Citizenship and Social Justice, 2009, Vol. 4, No. 3, p. 225-243 (with Alexy Buck). (Link)

  • Do Critical Citizens Foster Better Governance? A Comparative Study, in: West European Politics, Vol. 31, No. 5, Sept. 2008, p. 855-873. (Link)

  • Migliorare la qualitá delle democrazia a livello locale: Esperienze innovative di democrazia partecipativa in Germania, in: Rivista Italiena Di Scienza Politica - Anno XXXVIII, n. 3, dicembre 2008.

  • Democratic Resource or Democratic Threat? Profiles of Critical and Uncritical Citizens in Comparative Perspective, in: Comparative Sociology, vol. 7, No. 1, 2008, p. 4-27. (Link)

  • Reflections and Findings on the Critical Citizen. Civic Education - What For?, in: European Journal of Political Research, Vol. 47, Issue 1, January 2008, p. 34-63. (Link)

  • Nachhaltige, effektive und legitime Politik durch Netzwerke? Fallbeispiel Lokale Agenda 21, in: Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft "Politik und Umwelt", hg. von Klaus Jakob et al., 2007, S. 479-498.

  • Langer Weg zum Wandel. Über die Umsetzung der Lokalen Agenda 21 in Deutschland, in: WZB-Mitteilungen, Dez. 2006, S. 46-49.

  • (Un-)Geliebte Profis? Politikerverdrossenheit und Politiker-Professionalität, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Heft 1, 2006, S. 80-96. (Link)

  • Kritische Bürgerinnen und Bürger – eine Gefahr für Demokratien?, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ), Heft 12/2006, S. 3-9. (PDF)

  • Local Governance und Zivilgesellschaft: Good Fellows?, in: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, Heft 3, 2005, S. 19-28.

  • Democratic Mobilization through Quotas - Experiences from India and Germany, in: The Journal of Commonwealth & Comparative Politics, Vol. 3, No. 2, Juli 2005, pp. 222-244 (mit Evelin Hust). (Link)

  • Responsivität und Responsivitätswahrnehmung - Thesen zu einem undurchsichtigen Verhältnis, in:Zeitschrift für Politikwissenschaft, 14. Jg., Heft 4, 2004, S. 1235-1257.

  • Kritiker gut für die Demokratie - Dynamik durch Zufriedene und Unzufriedene, in: WZB-Mitteilungen, Heft 105, 2004, S. 47-50.

  • Politische und soziale Integration. Zivilgesellschaft – Problemlöser oder Problemverursacher?, in: WZB-Mitteilungen, Heft 103, 2004, S. 19-23 (mit Kirstine Kern).

  • Transformationsprozess und Geschlechterverhältnisse in den neuen Bundesländern. Auswirkungen auf der lokalen Ebene, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 39-40/2001, 2001, S. 32-38 (mit Birgit Sauer).

  • Politische Partizipation im Wandel: Einleitung, in: femina politica, Heft 1, 2001, S. 9-15 (mit Gabriele Abels und Heike Kratt).

  • Demokratische Wende oder alter Wein in neuen Schläuchen? Ergebnisse und Forschungsausblick, in: femina politica, Heft 1, 2001, S. 72-76 (mit Gabriele Abels und Heike Kratt).

  • Beweggründe von Frauen beim Einstieg in die Politik. Zur Bedeutung der Quote, in: Zeitschrift für interkulturelle Frauenalltagsforschung, Heft 2, 2000.

  • Innovative Potenziale von Politikerinnen. Mehrfachorientierung auf Politik, Beruf und Privatleben, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zum Parlament, B 31-32, 2000, S. 24-29.

  • Wege von Frauen in die Politik. Von der Parteimitgliedschaft zum politischen Mandat, in: Zeitschrift für Frauenforschung, Institut Frau und Gesellschaft, 17. Jg., Heft 3, 1999, S. 5-18.

  • Zwischen Networking und Verbandspolitik. Gleichstellungspolitik in der bundesdeutschen Politikwissenschaft, in: Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 28, 1997, S. 398-411 (mit Gabriele Abels/Birgit Seemann/Stefanie Sifft/Angelika von Wahl).

  • Drei Frauenleben gegen die Statistik. Portraits dreier ehemaliger weiblicher Mitglieder der Sozialistischen Arbeiterjugendbewegung 1906 – 1914, in: Interventionen, Beiträge zur Geschichte und Gegenwart politischer Sozialisation und Partizipation, Heft 5, 1995, S. 77-98.

  • Feministisch-politologische Lehre und Forschung an bundesdeutschen Universitäten – Ergebnisse einer schriftlichen Befragung, in: Rundbrief des Netzwerks politikwissenschaftlich und politisch arbeitender Frauen und des AK Politik und Geschlecht in der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft, 2. Jg., Nr. 3, April 1993, S. 41-44.

  • Wir können und wollen nicht abseits stehen von der Politik. Mädchenarbeit in der Berliner Sozialistischen Arbeiterjugend (SAJ), in: Interventionen, Beiträge zur Geschichte und Gegenwart politischer Sozialisation und Partizipation, Heft 2, 1991, S. 97-119.

  • Sozialisation von Mädchen in der Sozialistischen Arbeiterjugend Berlins in der Weimarer Republik, in: Interventionen, Beiträge zur Geschichte und Gegenwart politischer Sozialisation und Partizipation, Heft 1, 1991, S. 34-54 (mit Andrea Lummert).

 

Veröffentlichungen in Fachbüchern und Discussion Papers (Auswahl)

  • Patterns of Democracies and Participatory Developments – A Matter of Dependency?, in: Ali Farazmand (ed.): Global Encyclopedia of Public Administration, Public Policy, and Governanace, 2017 Springer Verlag (with Ank Michels) https://link.springer.com/referenceworkentry/10.1007/978-3-319-31816-5_3369-1

  • Combining Participation and Representation meaningfully? Democratic Innovations in Europe, in: Oliver Escobar/Stephen Elstub (eds.), Handbook of Democratic Innovation and Governance, Edward Elgar Publisher (forthcoming).

  • Determinants of Successful Participatory Governance – the Case of Local Agenda 21, in: Heinelt, Hubert (ed.): Handbook on Participatory Governance, (forthcoming) (with Pamela Hess)

  • Direct Democracy and its (perceived) consequences: The German case, in: Saskia Pauline Ruth/Yanina Welp/LaurenceWhitehead (eds.): Let the pople rule? Direct democracy in the twenty-first century, ECPR Press (2016), S. 157-170.   
  • Zivilgesellschaft und soziale Bewegungen in der Vergleichenden Politikwissenschaft, in: Hans-Joachim Lautz, Marianne Kneuer, Gert Pickel (Hrsg.): Handbuch Vergleichende Politikwissenschaft: Springer VS, 2016, S. 527-540 (mit Matthias Freise).

  • Constitutional deliberative democracy and democratic innovation, in: Min Reuchamps, Jane Suiter (Hg.): Constitutional Deliberative Democracy in Europe, Colchester: ECPR Press, 2016, S. 75-92 (mit Sergiu Gherghina). (Link)

  • Mitwirkung für Alle? Thesen zur politischen Ungleichheit, in: Lothar Harles, Dirk Lange (Hg.): Zeitalter der Partizipation, Schwalbach/Ts: Wochenschau Verlag, 2015, S.37-49.

  • Partizipation und Demokratie im Wandel – Wie verändert sich unsere Demokratie durch neue Kombinationen repräsentativer, deliberativer und direktdemokratischer Elemente?, in: Bertelsmann Stiftung, Staatsministerium Baden-Württemberg (Hrsg.): Partizipation im Wandel, Gütersloh, 2014, S. 11-42 (mit Roland Roth, Stefan Collet, Christina Tillmann).

  • Partizipation im internationalen Vergleich, Partizipative Verfahren und ihre Wirkung auf politische Systeme, in: Bertelsmann Stiftung, Staatsministerium Baden-Württemberg (Hrsg.): Partizipation im Wandel, Gütersloh, 2014, S. 297-326 (mit Rolf Frankenberger, Oscar W. Gabriel, Jonathan R. Rinne).

  • Partizipation und Demokratie im Wandel - Wie unsere Demokratie durch neue Verfahren und Kombinationen repräsentativer, deliberativer und direkter Beteiligung gestärkt wird, in: Bertelsmann Stiftung, Staatsministerium Baden-Württemberg (Hrsg.): Partizipation im Wandel, Gütersloh, 2014, S. 489 – 504 (mit Roland Roth, Stefan Collet, Christina Tillmann).

  • Zwischen Parteiendemokratie und partizipativen Innovationen – Beteiligungskultur in Deutschland, in: Stiftung Mitarbeit: Teilhaben und Mitgestalten, Beteiligungskulturen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2014: 80-100 (mit Norbert Kersting).

  • Zwischen Parteiendemokratie und partizipativen Innovationen – Beteiligungskultur in Deutschland (mit Norbert Kersting), in: eNewsletter Wegweiser Bürgergesellschaft 12/2014 vom 20.06.2014.

  • Introduction: On the Evaluation of Participatory Innovations – A Preliminary Framework, in: Geissel, Brigitte/Joas, Marko (Hg.): Participatory Democratic Innovations in Europe: Improving the Quality of Democracy?, Budrich Verlag, 2013, S. 9 - 32.

  • Successful Quota Rules in a Gendered Society: Germany, in: Dahlerup, Drude/Leyenaar, Monique (eds.): Breaking male dominance in old democracies, Oxford University Press, 2013, S. 197 - 218.

  • Regieren und Partizipation - zwischen Legitimität und Effektivität?, in: Egner, Björn et al.: Regieren. Festschrift für Hubert Heinelt, Springer VS, Wiesbaden, 2012, S. 219 - 233.

  • Conclusion: Democratic Innovations – Theoretical and Empirical Challenges of Evaluation, in: Geissel, Brigitte/ Newton, Ken: Evaluating Democratic Innovations - Curing the Democratic Malaise?, Routledege, 2012, S. 209 -214.

  • Impacts of Democratic Innovations in Europe – Findings and Desiderata, in: Geissel, Brigitte/ Newton, Ken: Evaluating Democratic Innovations - Curing the Democratic Malaise?, Routledege, 2012, S. 163 – 183.

  • Partizipative Innovationen auf lokaler Ebene – Potentiale oder Gefahren für inklusive, responsive, „accountable“ Repräsentation?, in: Markus Linden/Thaa, Winfried: Krise und Reform politischer Repräsentation, Nomos-Verlag, 2011, 195-216.

  • Dynamiken der Governance mit Zivilgesellschaft am Beispiel der Europäischen Kommission und der lokalen Agenda 21, Botzem, Sebastian/Hofmann, Jeanette/Quack, Sigrid/Schuppert, Gunnar Folke/Straßheim, Holger (Hg.): Governance als Prozess, 2009, 75-98.(Link)

  • Partizipation im Kontext, in: Geissel, Brigitte/Manske, Alexandra (Hg.): Kritische Vernunft für demokratische Transformationen, Opladen, 2008, S. 15-36.

  • Frauen als politische Leaders, in: Zimmer, Annette/Jankowitsch, Regina Maria (Hg.): Political Leadership, S. 147-172 (mit Petra Meier).

  • Zur Evalution demokratischer Innovationen - die lokale Ebene, in: Heinelt, Hubert/Vetter, Angelika (Hg.): Lokale Politikforschung heute, 2008, S. 227-248. (Link)

  • Bürger-, Eliten- oder Institutionenwandel? Debatten zum Umgang mit politicher Kritik, in: Gosewinkel, Dieter/Schuppert, Gunnar Folke (Hg.), Politische Kultur im Wandel von Staatlichkeit, WZB-Jahrbuch, Berlin, 2008, S. 319-336. (Link)

  • Wozu Demokratisierung der Demokratie? – Kriterien zur Bewertung partizipativer Arrangements, in: Vetter, Angelika (Hg.): Erfolgsbedingungen lokaler Bürgerbeteiligung, Wiesbaden, 2008, S. 29-49. (Link)

  • Governance durch Selbstverpflichtung – Umweltmanagementsysteme zwischen Profit und substanziellem Zugeständnis, in: Imbusch, Peter/Rucht, Dieter (Hg.): Profit oder Gemeinwohl? Fallstudien zur gesellschaftlichen Verantwortung von Wirtschaftseliten, Wiesbaden, 2007, S. 233- 254. (Link)

  • Zur (Un-)Möglichkeit von Local Governance mit Zivilgesellschaft: Konzepte und empirische Befunde, in: Schwalb, Lilian/Walk, Heike (Hg.): Local Governance – mehr Transparenz und Bürgernähe?, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2007, S. 23-38

  • Partizipation in Neuen Sozialen Bewegungen, in: Hoecker, Beate (Hg.): Politische Partizipation zwischen Konvention und Protest. Eine studienorientierte Einführung, Opladen, 2006, S. 159-183. 

  • Politische Kritik - Gefahr oder Chance? Normative Grundlagen politischer Orientierungen, Discussion Paper des WZB, 2006.

  • Local Governance - Good Governance?, in: Rüdiger, Robert/Konegen, Norbert (Hg.): Globalisierung und Lokalisierung - Zur Neubestimmung des Kommunalen in Deutschland, Münster u.a., 2006, S. 45-62.

  • Women’s Policy Agencies and Political Representation in Germany, in: Lovenduski, Joni (Hg.): State Feminism and Political Representation. Cambridge et al.: Cambridge University Press (UK), 2005, S. 106-130 (mit Lynn Kamenitsa).

  • Einleitung: Integration, Zivilgesellschaft und Sozialkapital, in: Klein, Ansgar et al. (Hg): Zivilgesellschaft und Sozialkapital. Herausforderungen politischer und sozialer Integration, Opladen, 2004, (mit Kristine Kern und Ansgar Klein).

  • Sozialkapital im demokratischen Prozess. Theorieangebote und empirische Befunde, in: Klein, Ansgar et al. (Hg.): Zivilgesellschaft und Sozialkapital Herausforderungen politischer und sozialer Integration, Opladen, 2004, S. 103-109.

  • Die Professionalisierung politischer Eliten – Ein Werkstattbericht, in: Ursula Rabe-Kleberg (Hg.): Beruf und Profession – der gesellschaftliche Umgang mit Ungewissheit nach dem Systemumbruch, Jena, 2004, S. 49-69 (mit Michael Edinger und Katja Pähle).

  • Konflikte um Definitionen und Konzepte in der genderorientierten und Mainstream-Partizipationsforschung - Ein Literaturüberblick, Discussion Paper des WZB, 2004.

  • Sustainability, Innovation and Participatory Governance - The German Case Studies. in: Heinelt, Hubert/Smith, Randall (Hg.): Sustainability, Innovation and Participatory Governance. A Cross-National Study of the EU Eco-Management and Audit Scheme, Ashgate: Aldershot, Hampshire (UK), 2003, S. 223-266.

  • Lokale politisch-administrative Eliten zwischen Kontinuität und Neupositionierung, in: Geißel, Brigitte et al. (Hg.): Lokale politisch-administrative Eliten, Jena, 2003, S. 10-15.

  • Lokale und nationale politische Kultur im vereinten Deutschland, in: Geißel, Brigitte et al. (Hg.): Lokale politisch-administrative Eliten, Jena, 2003, S. 25-32.

  • Geschlechterarrangements zwischen Realsozialismus, Transformation und globalen Entwicklungen, in: Kramer, Helgard/Naegele, Roger (Hg.): Geschlechterarrangements in globaler und historischer Perspektive, Heidelberg, 2003, S. 255-268 (mit Christine Kulke).

  • Transformationen in den neuen Bundesländern Deutschland, in: Pechriggl, Alice/Bidwell-Steiner, Marlen (Hg.): Brüche. Geschlecht. Gesellschaft. Gender Studies zwischen Ost und West, Wien, 2003, S. 313-372 (mit Birgit Sauer).

  • Gender und Nachhaltigkeit, in: Balzer, Ingrid/Wächter, Monika (Hg.): Sozial-ökologische Forschung. Ergebnisse der Sondierungsprojekte aus dem BMBF-Förderschwerpunkt. München, 2002, S. 453-473 (mit Susanne Schön und Dorothee Keppler).

  • Zur Bedeutung von sozialem Kapital bei städtischer Bürgerbeteiligung – US-amerikanische Fallbeispiele, in: Klein, Ansgar/Koopmans, Ruud/Geiling, Heiko (Hg.): Globalisierung, Partizipation, Protest, Opladen, 2001, S. 275-293.

  • Schöne neue Zivilgesellschaft? Ein provozierender Diskussionsbeitrag zur Bedeutung von sozialem Kapital, in: Maecenata Actuell, Nr. 26, Februar, 2001, S. 11-14 (mit Alexandra Manske).

  • Geschlechterdemokratie und Bildungspolitik, in: Geißel, Brigitte/Seemann, Birgit (Hg.): Bildungspolitik und Geschlecht. Ein europäischer Vergleich, Opladen, 2001, S. 9-20 (mit Birgit Seemann).

  • The long run. Partizipation und Engagement unter geschlechtsspezifischen Zusammenhängen, in: Gentner, Ulrike (Hg.): Geschlechtergerechte Visionen. Politik in der Bildungs- und Jugendarbeit, Königstein/Taunus, 2001, S. 161-257 (mit Virginia Penrose).

  • Soziales 21-Prozesse, Erklärungsansätze, Kapital und Lokale Agenda 21. Lokale umweltpolitische Initiativen in den USA, in: Heinelt, Hubert/Mühlich, Eberhard (Hg.): Lokale Agenda Konzepte, Ergebnisse, Opladen, 2000, S. 257-276 (mit Kristine Kern).

  • Feministische Politikwissenschaft, in: Hempel, Hans-Peter (Hg.): Demokratie heute, Antinomien und Verwerfungen. TU Berlin, 1996, S. 66-85.

  • Politisierungsprozesse und politische Sozialisation von Frauen. Überblick und Diskussion zum Forschungsstand in der aktuellen deutschen und angelsächsischen Literatur, in: Maleck-Lewy, Eva/Penrose, Virginia (Hg.): Gefährtinnen der Macht: Politische Partizipation von Frauen im vereinigten Deutschland – eine Zwischenbilanz, Berlin, 1995, S. 17-36.

  • Sozialisation von Mädchen in der Sozialistischen Arbeiterjugend, in: Museum der Arbeit (Hg.): Europa im Zeitalter des Industrialismus. Zur Geschichte von unten im europäischen Vergleich, Hamburg, 1993, S. 199-208 (mit Andrea Lummert).

 

Expertisen

  • Evaluation von Bürgerhaushalten: Wie sie aussehen kann. (mit Alma Kolleck, Martina Neunecker), 2013 (http://www.buergerhaushalt.org/de/article/evaluation-von-buergerhaushalten-wie-sie-aussehen-kann)

  • Projektbericht „Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation des Frankfurter Bürgerhaushaltes 2013“ (mit Alma Kolleck, Martina Neunecker), 2013

  • 2008: Germany: Successful quota rules in a gendered society, in: Electoral gender quota systems and their implementation in Europe, Report to the European Parliament, im Auftrag von: Europäisches Parlament.

  • 2005: Sondervotum/Gutachten, in: Dienel, Christiane: Visionen Sachsen-Anhalt 20-xx - Zukunftsperspektiven für nachhaltiges staatliches Handeln: Berlin, Finanzierung: Friedrich-Ebert-Stiftung, S.55-77.

  • 2004: Expertin "Kommentierter Datenreport für einen Regierungsbericht zur Lage der Gleichstellung von Frauen und Männer", DJI, Finanzierung: BMFSFJ, Dezember.

  • 2002: Lokale Vernetzung und Wissensintegration von Laien(-wissen) und Experten(-wissen) durch neue Partizipationsformen, Expertise im Rahmen der Förderinitiative des BMBF: Politik, Wissenschaft und Gesellschaft, Finanzierung: BMBF: http://www.sciencepolicystudies.de, seit Mai 2002.

  • 2001: Wissenschaftliche Debatten über die Zukunft der Politik, im Auftrag der IG Metall (mit Hans-Luidger Dienel, Sabine Krüger und Heike Walk).

  • 2000: Partizipation und Engagement unter geschlechtsspezifischen Zusammenhängen, Expertise im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke, Bonn, 2000 (mit Virginia Penrose).

 

Abschlussberichte (Auswahl bis 2003)

  • 2003: Lokale politisch-administrative Eliten: Lebensverläufe zwischen Kontinuität und Neupositionierung, Zwischenbericht des SFB 580, Teilprojekt A 4.

  • 2002: Eco-Management and Audit Scheme (EMAS) – The German Case Studies, Abschlussbericht im Rahmen des Projekts „Achieving Sustainable and Innovative Policies through Participatory Governance in a Multi-Level Context“.

  • 2002: Gender und Nachhaltigkeit, Sondierungsprojekt zur theoretischen und methodischen Weiterentwicklung der Forschungsansätze zum Themenfeld Gender und Nachhaltigkeit, TU Berlin (mit Susanne Schön und Dorothee Keppler).

  • 2001: Transformation in den neuen Bundesländern Deutschlands: Auswirkungen auf Geschlechterverhältnisse im lokalen politischen Raum, Endbericht des gleichnamigen Forschungsprojektes, Wien (mit Birgit Sauer).

  • 2001: Lebensgeschichtliche Interviews mit ehemaligen Mitgliedern Berliner Arbeiterjugendorganisationen. Abschlussbericht des Projektes am Zentralinstitut für Sozialwissenschaftliche Forschung, herausgegeben von: Freie Universität Berlin, Zentralinstitut für Sozialwissenschaftliche Forschung, Heft 61 (mit Eva Brückner/Andrea Lummert/Thomas Quehl).

 

Rezensionen, Konferenzberichte, Sonstiges (Auswahl)

  • Vielzahl an Rezensionen und Konferenzberichte, z. B. in: „Politische Vierteljahresschrift“ (PVS), „Das Parlament“, „Deutschland Archiv“, „Feministische Studien“, „femina politica“ u.a. sonstiges Publikationen.

  • 1992: Das Politologinnen-Brevier, Verzeichnis politikwissenschaftlich und politisch arbeitender Frauen mit Arbeitsschwerpunkten und Interessengebieten; herausgegeben vom Netzwerk politikwissenschaftlich und politisch arbeitender Frauen, erstellt und bearbeitet von Brigitte Geißel, Berlin. 

 

Discussion-Papers, Konferenzpapiere usw.

  • 2006: Geißel, Brigitte: Politische Kritik – Gefahr oder Chance? Normative Grundlagen politischer Orientierungen, WZB Discussion Paper, 34 S., SP IV 2006-401. (PDF)

  • 2004: Geißel, Brigitte: „Bürgerbeteiligung im Wandel: Eine europäische Perspektive“. Vortrag gehalten im Workshop „Wege zu einer anderen Politikkultur?“, Akademie für politische Bildung Tutzing, 3. Dezember 2004, 25 S. (PDF)

  • 2004: Geißel, Brigitte: Konflikte um Definitionen und Konzepte in der genderorientierten und Mainstream-Partizipationsforschung - Ein Literaturüberblick, WZB Discussion Paper, 18 S. SP IV 2004-403. (PDF)