BAföG-Informationen für Studierende am Fachbereich 03

Für eine Förderung ab dem 5. Fachsemester müssen Studierende einen Eignungsnachweis in Form eines Zeugnisses über eine bestandene Zwischenprüfung (§ 48 Abs.1 S.1 Nr.1 BAföG) oder einer Bescheinigung nach § 48 BAföG (§ 48 Abs.1 S.1 Nr.2 BAföG) oder eines Nachweises über die erworbene Anzahl von ECTS-Leistungspunkten (§ 48 Abs.1 S.1 Nr.3 BAföG) vorlegen. Dieser kann bereits innerhalb der ersten vier Monate des 4. Fachsemesters (Leistungsstand 3. Fachsemester), muss aber spätestens innerhalb der ersten vier Monate des 5. Fachsemesters (Leistungsstand 4. Fachsemester) beim Amt für Ausbildungsförderung eingereicht werden.

Wir empfehlen, innerhalb der ersten vier Monate des 4. Fachsemesters einen Nachweis mit dem Leistungsstand des 3. Fachsemesters einzureichen, damit es nicht zu einer Unterbrechung der Zahlung kommt.

Um ein „ordnungsgemäßes Studium“ im Sinne des § 48 BAföG nachzuweisen, müssen folgenden Leistungen erbracht sein:

Fragen und Kontakt

Für die Ausstellung des Formblatts 5 (nur für FB 03!) und Fragen zum Thema Eignungsnachweis wenden Sie sich bitte an den BAföG-Beauftragten des FB 03:

Prof. Dr. Darrel Moellendorf
Kontakt über das Sekretariat Ellen Nieß
Max-Horkheimer-Straße 2, Gebäude Normative Ordnungen, Raum 3.12
Tel.: (069) 798-31521

E-Mail: ellen.niess@normativeorders.net

Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Dort geben Sie das im oberen Teil von Ihnen ausgefüllte Formblatt 5 zusammen mit den Leistungsbescheinigungen des Prüfungsamtes (z.B. in Form eines Kontoauszugs via QIS/LSF) für das Haupt- und/oder Nebenfach ab.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema BAföG finden Sie auf den Seiten des Studentenwerks Frankfurt am Main.