Funktionen von Prof. Sigrid Roßteutscher, PhD

Universitätsgremien, Ämter

Seit 1.10.2013

Dekanin des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Seit 2013

Mitglied des National Coordinator Teams für den European Social Survey (ESS)

2011-2012

Mitglied des Fachbereichsrats des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften

2009-2011

Prodekanin am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften (mit besonderer Zuständigkeit für Berufungen, IT und Neubau)

Seit 2010

Mitglied des Steering Committess des Internationalen Promotionsprogramms „Transnational“ (DAAD-Finanzierung)

2009-2010

Vorsitzende des Forschungsausschusses am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften

Seit 2009

Sprecherin der Sektion „Politische Soziologie“ der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DVPW)

Seit 2008

Mitglied in 15 Berufungskommissionen am FB Gesellschaftswissenschaften sowie mehrere Kommissionen (Mainz, Mannheim) als externes Mitglied

Seit 2008

Mitglied des Kuratoriums der Gesis – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften

Seit 2008

Vorsitzende des Nutzerbeirats der Gesis – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften

Seit 2007

Vertreterin der Universität Frankfurt bei der Gesis – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften

Seit 2007

Gewähltes Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Wahlforschung e.V. (DGfW)

Seit 2007

Sprecherin des DVPW-Arbeitskreises „Wahlen und politische Einstellungen“

2006

Gewähltes Mitglied im kommissarischen Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Wahlforschung (DGfW)

2003-2004

Gewähltes Mitglied des Fakultätsrates, Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Mannheim

2001-2002

Gewähltes Mitglied des Fakultätsrates, Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Mannheim

2001

Fachstudienberaterin politische Wissenschaften der Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Mannheim

Gutachtertätigkeiten

2012-2013

 

Vorsitzende des Gutachtergremiums für den Bayrischen Forschungsverbund „ForChange“, Bayrisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

 

2009

Mitglied der Jury zur Vergabe des DVPW-Dissertationspreises 2008

 

Dissertationen (nur Erstbetreuungen)

Abgeschlossen:

Religion and the Welfare State: Identities, preferences and choices (Daniel Stegmüller, Oxford University)

Untersuchung geschlechtsspezifischer Einflussfaktoren auf die Nominierung und den Erfolg von Wahlbewerberinnen am Beispiel von Wahlen zum Deutschen Bundestag (Ina Bieber, Universität Frankfurt)

Aktuell betreut:

The role of religion for generating European identity (Margarete Scherer, Universität Frankfurt)

Links und Rechts im Wandel. Zur Bedeutung und Relevanz der Richtungsbegriffe in Deutschland (Philipp Scherer, Universität Frankfurt)

Das Verhältnis von Religiosität und demokratischem Rechtsstaat in der (post)säkularen Gesellschaft (Marc P. Nogueira, Universität Frankfurt)

Democracy Promotion through Stealth: The Use of Free Trade Agreements in Reforming Authoritarian Regimes (Agnesa Karapetyan, Universität Frankfurt)

Deliberation and Political Equality (Ayse Gül, Universität Frankfurt)