Dr. Claudius Härpfer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie

Theodor-W.-Adorno-Platz 6
Raum: PEG 3.G043
60629 Frankfurt am Main

Tel:  +49 69 798 36635 (Sekr. 36637)
E-Mail: haerpfer@soz.uni-frankfurt.de

Sprechstunde:
In der Vorlesungszeit:
Do, 12-12:30 Uhr, Anmeldung per OLAT

In der vorlesungsfreien Zeit:
Termine siehe OLAT

   

VITA ARBEITSGEBIETE & MITGLIEDSCHAFTEN  | PUBLIKATIONEN | VORTRÄGE


Vita

Dr. phil. Claudius Härpfer, geb. 1981; Studium der Soziologie, Philosophie, Politologie und anderer Fächer an den Universitäten Würzburg, Frankfurt am Main und Zürich, Magister Artium 2008, Promotion 2012. 2005 bis 2008 studentische und wissenschaftliche Hilfskraft, seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur. Diverse Betätigungen in Forschung, Lehre und Administration. Unter anderem seit 2010 Mitherausgeber der gesammelten Werke Albert Salomons; 2011 bis 2016 Mitarbeiter der Frankfurter Arbeitsstelle der Max Weber-Gesamtausgabe (MWG); Mitinitiator des internationalen Young Weber Scholars-Netzwerkes; sowie Mitinitiator und seit 2017 Kassenwart im Gründungsvorstand der Deutschen Gesellschaft für Netzwerkforschung (DGNet). Derzeit Arbeit an der Habilitationsschrift: „Die Gruppe. Zur Rehabilitation einer soziologischen Kategorie“.

nach oben



Arbeitsgebiete & Mitgliedschaften

Arbeitsgebiete
Geschichte der Soziologie, Allgemeine Soziologie, Wissenschaftstheorie der Soziologie, Wissenschaftssoziologie, Netzwerkforschung, Kultursoziologie, Musiksoziologie.

Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Netzwerkforschung (DGNet)
Mitglied des Vorstandes (Schatzmeister)
AG Netzwerke und Kultur

Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)

AG/Sektion Sozial- und Ideengeschichte der Soziologie
Sektion Soziologische Netzwerkforschung
Sektion Soziologische Theorie
Sektion Wissenssoziologie

European Sociological Association (ESA)

ESA Research Network 07: Sociology of Culture
ESA Research Network 29: Social Theory

International Network for Social Network Analysis (INSNA)


Young Weber Scholars – Max-Weber-Network

nach oben



Publikationen

Monographien

Härpfer, Claudius, 2014: Georg Simmel und die Entstehung der Soziologie in Deutschland. Eine netzwerksoziologische Studie. Wiesbaden: Springer VS (225 S.).

Härpfer, Claudius, 2009: Humanismus als Lebensform. Albert Salomons Verklärung der Realität. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (149 S.).

Sammelbände und Editionen

Salomon, Albert, 2019: Werke, Bd. 5: Schriften 1955-1963. Mit einem Vorwort von Peter-Ulrich Merz-Benz. Herausgegeben von Peter Gostmann und Claudius Härpfer. Wiesbaden: Springer VS (ca. 260 S.).

Weber, Max, 2018: Zur Logik und Methodik der Kultur- und Sozialwissenschaften. Max Weber-Gesamt­ausgabe Bd. I/7. Herausgegeben von Gerhard Wagner in Zusammenarbeit mit Claudius Härpfer, Tom Kaden, Kai Müller und Angelika Zahn. Tübingen: J. C. B. Mohr (Paul Siebeck).

Salomon, Albert, 2018: Werke, Bd. 4: Schriften 1949-1954. Mit einem Vorwort von Thomas Meyer. Herausgegeben von Peter Gostmann und Claudius Härpfer. Wiesbaden: Springer VS (ca. 260 S.).

Wagner, Gerhard und Härpfer, Claudius (Hg.), 2016: Max Webers vergessene Zeitgenossen. Beiträge zur Genese der Wissenschaftslehre. (Kultur- und sozialwissenschaftliche Studien, Bd. 12). Wiesbaden: Harrassowitz (240 S.).

Gostmann, Peter und Härpfer, Claudius, 2011 (Hg.): Verlassene Stufen der Reflexion. Albert Salomon und die Aufklärung der Soziologie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (273 S.).

Fürth, Henriette, 2010: Streifzüge durch das Land eines Lebens. Mit einem Vorwort von Helga Krohn. Herausgegeben von Monika Graulich, Claudius Härpfer und Gerhard Wagner in Kooperation mit Ursula Apitzsch und Darja Klingenberg vom Cornelia Goethe Centrum für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse, Goethe-Universität Frankfurt am Main. (Schriften der Kommission für die Geschichte der Juden in Hessen, Bd. XXV). Wiesbaden: Kommission für die Geschichte der Juden in Hessen (XXII u. 352 S.).

Salomon, Albert, 2010: Werke, Bd. 3: Schriften 1942-1949. Mit einem Vorwort von Dirk Kaesler. Herausgegeben von Peter Gostmann und Claudius Härpfer. Unter Mitarbeit von Karin Ikas und Gerhard Wagner. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (285 S.).

Salomon, Albert, 2008: Werke, Bd 2: Schriften 1934-1942. Mit einem Vorwort von Guy Oakes. Herausgegeben von Peter Gostmann und Gerhard Wagner. Unter Mitarbeit von Claudius Härpfer und Karin Ikas. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (261 S.).

Salomon, Albert, 2008: Werke, Bd 1: Biographische Materialien und Schriften 1921 bis 1933. Mit einem Vorwort von Norman Birnbaum. Herausgegeben von Peter Gostmann und Gerhard Wagner. Unter Mitarbeit von Claudius Härpfer und Karin Ikas. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (261 S.).

Salomon, Albert, 2006: In memoriam Ferdinand Tönnies. Herausgegeben von Claudius Härpfer, in: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 32/1: 7-20.

Abhandlungen und Aufsätze

Härpfer, Claudius, 2018: Plebiscitary Politics and the Threats to Legality. Some Classical Insights on a Current Phenomenon, forthcoming in: Edith Hanke, Lawrence Scaff und Sam Whimster (Hg), The Oxford Handbook of Max Weber. Oxford: Oxford University Press.

Härpfer, Claudius, 2018: Georg Simmel and the Synthesizing Effects of Competition. Some Reflections on the Con-nection of Life and Work, in: Scienca e Pace – Science and Peace: forthcoming.

Härpfer, Claudius, 2018: Zwischen Geschichte und Soziologie. Einige Bemerkungen zur Verortung Alfred von Martins, erscheint in: Oliver Römer und Ina Alber-Armenat (Hg.), Erkundungen im Historischen. Soziologie in Göttingen – Entwicklungen und Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS.

Härpfer, Claudius, 2018: Kant 1904/1913/1918, S. 657-670, in: Hans-Peter Müller und Tilman Reitz (Hg.), Georg-Simmel-Handbuch. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Härpfer, Claudius, 2017: Gruppe, Kreis und Netzwerk. Ein synthetisierender Blick auf Schließungsprozesse beim Aufstieg der Medici, in: Stephan Lessenich (Hg.), Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg 2016: 1-9.
[https://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband_2016/article/view/531]

Härpfer, Claudius und Kaden, Tom, 2017: Weber and Simmel on the formation of norms, rules and laws, in: Journal of Classical Sociology 17: 116-126 [DOI: 10.1177/1468795X17693438 ].

Härpfer, Claudius, 2016: Das relativ Imaginäre? Eine Spurensuche zwischen Völkerpsychologie und Soziologie, S. 544-555, in: Reiner Keller und Jürgen Raab (Hg.), Wissensforschung – Forschungswissen. 1. Sektionskongress der Wissenssoziologie. Weinheim: Beltz Juventa.

Härpfer, Claudius und Wagner, Gerhard, 2016: Max Webers (vergessene) Zeitgenossen. Zur Vermessung eines Denkraums, S. 1-14, in: Gerhard Wagner und Claudius Härpfer (Hg.), Max Webers vergessene Zeitgenossen. Beiträge zur Genese der Wissenschaftslehre. Wiesbaden: Harrassowitz.

Härpfer, Claudius, 2015: Max Weber und der Zufall, in: Routinen der Krise - Krise der Routinen. Verhandlungen der Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 37: 1-9. [http://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband/article/view/43]

Wagner, Gerhard und Härpfer, Claudius, 2015: Neo-Kantianism and the Social Sciences: From Rickert to Weber, S. 171-185, in: Andrea Staiti und Nicolas de Warren (Hg.), New Approaches to Neo-Kantianism. Cambridge: Cambridge University Press.

Wagner, Gerhard und Härpfer, Claudius, 2015: Max Weber und die Naturwissenschaften, in: Zyklos. Jahrbuch für Theorie und Geschichte der Soziologie 1: 169-194.

Wagner, Gerhard und Härpfer, Claudius, 2014: On the Very Idea of an Ideal Type, in: SocietàMutamentoPolitica 5: 215-234.

Härpfer, Claudius, 2013: Soziologisches Laientum? Einige Überlegungen zu Henriette Fürths Wissenschaftsverständnis, S. 1-10, in: Hans-Georg Soeffner (Hg.), Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main, CD. Wiesbaden: Springer-VS.

Härpfer, Claudius, 2011: „Wir humane Spätlinge“. Albert Salomon und die Faszination Jacob Burckhardts, S. 121-135, in: Peter Gostmann und Claudius Härpfer (Hg.), Verlassene Stufen der Reflexion. Albert Salomon und die Aufklärung der Soziologie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Härpfer, Claudius, 2010: Henriette Fürth und das sozialwissenschaftliche Milieu in Frankfurt am Main vor der Universitätsgründung, S. 39-53, in: Felicia Herrschaft und Klaus Lichtblau (Hg.), Soziologie in Frankfurt. Eine Zwischenbilanz. (Frankfurter Beiträge zur Soziologie und Sozialpsychologie, Bd. 3.) Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Härpfer, Claudius, 2007: Antisemitismus, Orthodoxie und humanistisches Bildungsideal. Transdifferenzprozesse im Deutschlandbild Albert Salomons, S. 81-107, in: Britta Kalscheuer und Lars Allolio-Näcke (Hg.), Transdifferente Positionalität. Lengerich: Pabst Science Publishers (=Psychologie und Gesellschaftskritik 31).

Gostmann, Peter und Härpfer, Claudius, 2006: Die Welt von Gestern im Eingedenken der Soziologie. Albert Salomon und das Tikkun, S. 23-47, in: Amalia Barboza und Christoph Henning (Hg.), Deutsch-jüdische Wissenschaftsschicksale. Studien über Identitätskonstruktionen in der Sozialwissenschaft. Bielefeld: transcript.

Miszellen und Rezensionen

Härpfer, Claudius, 2018: Kant, S. 303-306, in: Hans-Peter Müller und Tilman Reitz (Hg.), Georg-Simmel-Handbuch. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Härpfer, Claudius, 2018: Padgett, J. F./Ansell, C. K. (1993): Robust Action and the Rise of the Medici. 1400-1434 in: American Journal of Sociology, Vol. 98 (6), S. 1259-1319., erscheint in: Boris Holzer und Christian Stegbauer (Hg.), Schlüsselwerke der Netzwerkforschung. Wiesbaden: Springer VS.

Kaden, Tom und Härpfer, Claudius, 2017: Die gegenwärtige Weberforschung zwischen Persönlichkeitsanalyse und Paradigmenpolitik, in: Soziologische Revue 40: 415-423.

Härpfer, Claudius, 2017: (K)ein Klassiker? Aldon D. Morris streitet für W. E. B. Du Bois' Platz in der amerikanischen Soziologiegeschichte, erschienen auf: www.soziopolis.de [http://www.soziopolis.de/lesen/buecher/artikel/kein-klassiker/]

Härpfer, Claudius, 2017: Netzwerkforschung und Soziologiegeschichte, in: Soziologie. Forum der Deutschen Gesell-schaft für Soziologie 46/1: 51-54.

Härpfer, Claudius und Kaden, Tom, 2016: Rezension von Uta Gerhardt, Wirklichkeit(en): Soziologie und Geschichte, in: Max Weber Studies 16, 1: 125-129.

Härpfer, Claudius, 2015: Rezension von Wolfgang Hellmich, Aufklärende Rationalisierung. Ein Versuch, Max Weber neu zu interpretieren, in: Soziologische Revue, 38: 450-455.

Härpfer, Claudius und Kaden, Tom, 2014: Logik und Methodik der Sozialwissenschaften (1900-1907), S. 216-225, in: Hans-Peter Müller und Steffen Sigmund (Hg.), Max Weber-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart, Weimar: Metzler.

Härpfer, Claudius und Kaden, Tom, 2014: Die „Objektivität“ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis (1904), S. 234-238, in: Hans-Peter Müller und Steffen Sigmund (Hg.), Max Weber-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart, Weimar: Metzler.

Härpfer, Claudius und Schäfer, Marc-Christian, 2013: Eindrücke der Internationalen Konferenz der Netzwerkforschung „33. Sunbelt Konferenz“ in Hamburg vom 21. bis 26. Mai 2013, in: Soziologie. Forum der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 42/4: 440-443.

Gostmann, Peter und Härpfer, Claudius, 2011: Vorwort der Herausgeber, S. 7-14, in: Peter Gostmann und Claudius Härpfer (Hg.), Verlassene Stufen der Reflexion. Albert Salomon und die Aufklärung der Soziologie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Graulich, Monika, Härpfer, Claudius und Wagner, Gerhard in Kooperation mit Ursula Apitsch und Darja Klingenberg, 2010: Zur Edition der Autobiographie Henriette Fürths, S. XIII-XX, in: Henriette Fürth, Streifzüge durch das Land meines Lebens. Herausgegeben von Monika Graulich, Claudius Härpfer und Gerhard Wagner. Wiesbaden: Kommission für die Geschichte der Juden in Hessen

Härpfer, Claudius und Koolwaay, Jens, 2010: Zur Geschichte der Soziologie in Frankfurt, S. 20-21, in: Transnationale Vergesellschaftungen. 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Vorprogramm.

Härpfer, Claudius und Wagner, Gerhard, 2009: Aspekte einer Soziologie des Nichtwissens, in: Erwägen Wissen Ethik (EWE) 20: 124-126.

Härpfer, Claudius und Wagner, Gerhard, 2009: Kremer-Marietti, Angèle, S. 184-185, in: Kurt Röttgers und Thomas Bedorf (Hg.), Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Handbuch. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Härpfer, Claudius und Koolwaay, Jens, 2008: In Zeiten des Umbruchs. Geschichte der Frankfurter Soziologie als Forschungsobjekt, in: Unireport 41/2: 4.

Gostmann, Peter, Wagner Gerhard, Härpfer Claudius und Ikas Karin, 2008: Zur Edition der Werke Albert Salomons, S. 7-12, in: Albert Salomon, Biographische Materialien und Schriften 1921 bis 1933. Werke Bd.1. Herausgegeben von Peter Gostmann und Gerhard Wagner. Wiesbaden: VS.

Härpfer, Claudius, 2006: Editorische Bemerkungen zum Artikel „Albert Salomon: In memoriam Ferdinand Tönnies“, in: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 32/1: 21-25.

Härpfer, Claudius, 2006: Henriette Fürth. Zur Erinnerung an das erste weibliche Mitglied der DGS, in: Soziologie. Forum der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. 35/2: 258-260.

Übersetzungen

Salomon, Albert, 2018: Don Quijotes soziale Mission. Aus dem Englischen von Claudius Härpfer und Dorte Huneke, erscheint in: Albert Salomon, Schriften 1949-1954. Werke Bd. 4. Herausgegeben von Peter Gostmann und Claudius Härpfer. Wiesbaden: Springer VS.

Salomon, Albert, 2018: Goethe 1949. Aus dem Englischen von Claudius Härpfer und Karin Ikas, erscheint in: Albert Salomon, Schriften 1949-1954. Werke Bd. 4. Herausgegeben von Peter Gostmann und Claudius Härpfer. Wiesbaden: Springer VS.

Salomon, Albert, 2018: Demokratie und Religion im Werk des Erasmus. Aus dem Englischen von Claudius Härpfer und Monika Plessner, erscheint in: Albert Salomon, Schriften 1949-1954. Werke Bd. 4. Herausgegeben von Peter Gostmann und Claudius Härpfer. Wiesbaden: Springer VS.

Salomon, Albert, 2010: Der Deutsche in der Geschichte und der ewige Nazi. Aus dem Englischen von Claudius Härpfer und Dorte Huneke, S.35-46, in: Albert Salomon, Schriften 1942-1949. Werke Bd. 3. Herausgegeben von Peter Gostmann und Claudius Härpfer. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Salomon, Albert, 2010: Hugo Grotius. Aus dem Englischen von Claudius Härpfer und Dorte Huneke, S. 95-100, in: Albert Salomon, Schriften 1942-1949. Werke Bd. 3. Herausgegeben von Peter Gostmann und Claudius Härpfer. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Salomon, Albert, 2010: Demokratie, Sozialismus und Religion. Aus dem Englischen von Claudius Härpfer und Dorte Huneke, S. 87-94, in: Albert Salomon, Schriften 1942-1949. Werke Bd. 3. Herausgegeben von Peter Gostmann und Claudius Härpfer. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Oakes, Guy, 2008: Geschichtlichkeit und Menschlichkeit. Albert Salomon an der New School. Aus dem Englischen von Peter Gostmann und Claudius Härpfer, S. 7-14, in: Albert Salomon, Schriften 1934 bis 1942. Werke Bd. 2. Herausgegeben von Peter Gostmann und Gerhard Wagner. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Interviews

Hennig, Eike, 2010: ‚Ich finde, dass die Soziologie eigentlich das interessantere und anspruchsvollere Fach ist.’ Gespräch mit Tobias Hesse, Alexandra Leo, Alexander Thierfeld und Claudius Härpfer, S. 473-485, in: Felicia Herrschaft und Klaus Lichtblau (Hg.), Soziologie in Frankfurt. Eine Zwischenbilanz. (Frankfurter Beiträge zur Soziologie und Sozialpsychologie, Bd. 3.) Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Oevermann, Ulrich, 2010: ‚Der Gegenbegriff von Natur ist nicht Gesellschaft, sondern Kultur.’ Gespräch mit Radostina Illieva, Kai Müller, Julia Steinecker, Claudius Härpfer und Felicia Herrschaft, S. 369-406, in: Felicia Herrschaft und Klaus Lichtblau (Hg.), Soziologie in Frankfurt. Eine Zwischenbilanz. (Frankfurter Beiträge zur Soziologie und Sozialpsychologie, Bd. 3.) Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

nach oben



Vorträge

“Kultur, Wert und Relation. Zum netzwerktheoretischen Potential der frühen deutschen Soziologie“
Workshop: “Kultur, Stadt und Netzwerke. Positionen, Verhältnisse und Herausforderungen für die Netzwerkforschung“
Darmstadt (18.01.2018)

“Max Weber and the Concept of Ideal Type“
First International Meeting of the Young Weber Scholars – Max-Weber-Network
Hamburg (30.11.2017)

“Simmel’s Importance for Network Research“ (Gemeinsam mit Athansios Karafilidis, Christian Stegbauer und Daniel Witte)
Third European Conference on Social Networks (EUSN2017)
Mainz (28.09.17)

“Georg Simmel and the triadic structure of competition: A biographical network approach?“ “Historical Network Research“ Session des ARS'17 International Workshop
Neapel, Italien (16.05.17)

„Zwischen Soziologie und Geschichte. Einige Bemerkungen zur Verortung Alfred von Martins“
Vortragsreihe zur Geschichte der Soziologie in Göttingen
Göttingen (11.01.17)

„Max Webers Weltsicht? Zur disziplinären Struktur der Schriften zur Logik und Methodologie der Sozialwissenschaft“
3. Workshop „Geschichte der deutschsprachigen Soziologie“
Konstanz (16.-17.12.16)

„Gestalten, Felder, Netze und die Spuren Ernst Cassirers“
Zum Stand der Netzwerkforschung. Interdisziplinäre Tagung
Darmstadt (05.12.16)

„Gruppe, Kreis und Netzwerk. Ein vergleichender Blick auf Schließungsprozesse beim Aufstieg der Medici“
Veranstaltung „Schließungs- und Öffnungsprozesse im Fokus sozialer Netzwerkforschung“ der Sektion Soziologische Netzwerkforschung auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Bamberg (29.09.16)

“On the Formation of Norms, Rules, and Laws” (Gemeinsam mit Tom Kaden)
Weber/Simmel antagonisms. Staged dialogues.
Edinburgh, Schottland (11.12.15)

„Imaginierender und kollektiver Geist? Eine Spurensuche zwischen Soziologie und Völkerpsychologie“
Veranstaltung „Das ‚Soziale Imaginäre‘ der Gesellschaft und der Wissenssoziologie“ auf dem Sektionskongress der Sektion Wissenssoziologie
Landau (08.10.15)

“Simmel’s Hazard. A Short View on Career Networks in Early German Sociology“
Historical Network Research 2015 International Conference
Lissabon, Portugal (18.09.15)

“The world, according to Max Weber. On the use of ego-networks for historical research“
“Historical Network Research“ Session der XXXV Sunbelt Social Networks Conference des International Network for Social Network Analysis (INSNA)
Brighton, England (26.06.2015)

„Max Weber und der Zufall“
Veranstaltung „Neue Ergebnisse der Max Weber-Forschung“ der AG/Sektion Sozial- und Ideengeschichte der Soziologie auf dem auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Trier (8.10.2014)

„Soziales Feld und historische Konstellation. Versuch einer Synthese“ (Gemeinsam mit Isabelle Borucki)
7. Magdeburger Theorieforum “Netzwerktheorien“
Magdeburg (12.07.2014)

„Zur Geometrie sozialer Formen. Überlegungen zu Simmels Verständnis von Raum und Zeit“
Dynamiken räumlicher Netzwerkstrukturen: Theorien und Anwendungen geographischer und soziologischer Netzwerkforschung.
Darmstadt (12.06.2014)

"Georg Simmel and the Science of Networks. ‘Wechselwirkung’ and ‘Kreis’ as Basic Concepts of a Relational Sociology”
“The German-Language Tradition: Approaches to Social Networks” Session der XXXIII Sunbelt Social Networks Conference des International Network for Social Network Analysis (INSNA)
Hamburg (26.05.2013)

„‚Kein chronologisch lückenloses Bild soll hier entrollt werden…’ Einige Bemerkungen zu Henriette Fürths Lebenserinnerungen.“
Gießen (29.11.2010)

„Was heißt Exzellenzforschung? Eine Fallstudie“
Ringvorlesung: Universität – Bildung – Wissenschaft. Gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven (Gemeinsam mit Peter Gostmann, Frederik Herget, Tom Kaden, Florian Mayer und Matthias Troj­nar)
Frankfurt am Main (23.11.2010)

„Soziologisches Laientum? Einige Überlegungen zu Henriette Fürths Wissenschafts­verständnis“
Ad hoc-Gruppe: Zwischen Sozialwissenschaft und Sozialpolitik: Henriette Fürth, das erste weibliche Mitglied der DGS auf dem 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Frankfurt am Main (15.10.2010)

„‚Wir humane Spätlinge’ – Albert Salomon und die Faszination Jacob Burckhardts“
Verlassene Stufen der Reflexion. Frankfurter Symposium zur Wiederentdeckung des Soziologen Albert Salomon (1891-1966)
Frankfurt am Main (11.12.2009)

„Wiki-Einsatz im Lehrforschungsprojekt ‚Soziologie in Frankfurt’“
3. eLearning-Netzwerktag der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Gemeinsam mit Feli­cia Herrschaft, Jens Koolwaay und Kai Müller)
Frankfurt am Main (30.06.2008)

„Beruf – Berufung – Lebensform. Max Weber als ein Abenteurer der Wissenschaft“
Moskau State University – Higher School of Economics
Moskau, Russland (5.12.2007)

nach oben