Dr. des. Vanessa Thompson

Dr. des. Vanessa Thompson

    
   

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie

Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60629 Frankfurt am Main

Raum: 2 G 167
Tel: (069) 798-36520
E-Mail: Thompson@em.uni-frankfurt.de

   


Zur Homepage der Professur


VITA ARBEITSGEBIETE  |  LEHRE  |   PUBLIKATIONEN  UND TAGUNGSBEITRÄGE


Vita:

11.2017 Promotion zur Dr. phil. am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt (summa cum laude)

Seit 08.2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie mit dem Schwerpunkt Kultur und Migration an der Goethe-Universität Frankfurt

07.2016 - 07.2017 Fellow am Department of Black Studies, University of California, Santa Barbara

05.2010 - 03.2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie mit dem Schwerpunkt Kultur und Migration an der Goethe-Universität Frankfurt

01.2010 Magisterabschluss mit einer Arbeit zu „Entfremdung durch Kolonialisierung bei Frantz Fanon“ am Institut für Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt

05.2009 - 05.2010    Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft für das Starting Grant Project: Post Migrant Socialities: Ethnic Club Cultures in Urban Europe (Leitung: Prof.’in Kira Kosnick), Goethe-Universität Frankfurt

10.2007 - 04.2008 Auslandssemester, Lumière Lyon 2 Universität, Lyon

04.2003 - 01.2010 Studium der Philosophie, Neueren Deutschen Literaturwissenschaft, Kulturanthropologie und Europäischen Ethnologie an der Goethe-Universität Frankfurt

Forschungsaufenthalte:

01.2017 - 03.2017 Visiting Participant, Research Group in Residence, Queer of Color Formations and Translocal Spaces in Europe, Humanities Research Institute, University of California

01.2014 - 06.2014 Gastwissenschaftlerin am Department of Ethnic Studies, University of California, Berkeley

10.2011 - 06.2012 Feldforschung in Paris (Promotionsprojekt)

11.2010 - 01.2011 Feldforschung in Paris für das Starting Grant Project: Post Migrant Socialities: Ethnic Club Culture in Urban Europe (Leitung: Prof.’in K. Kosnick), Goethe-Universität Frankfurt

 

nach oben



Forschungsschwerpunkte:

Kritische Rassismusforschung

Postkolonial/dekolonial-feministische Theorien und Methodologien

Kritische Migrationsforschung

Black Studies (mit besonderem Fokus auf Black Europe)

Gender- und Queer Studies

Intersektionalitätsforschung

Theorien und Kritik der Versicherheitlichung

Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung (insb. Ethnographie)

 nach oben




Peer Reviewed

Thompson, V.E. (im Erscheinen, 2018). “We have to act. That is what forms collectivity.” Black Solidarity beyond Identity in Contemporary Paris. In: Locating African European Studies: Interventions – Intersections – Coalitions. Hrsg. von M. Stein, F. Espinoza, C. Kögler, D. Nyangulu. London: Routledge.

Thompson, V.E. und V. Zablotsky (2016). Rethinking Diversity in Academic Institutions. Wagadu: A Journal of Transnational Women’s and Gender Studies, 16: 75-93.

Salem, S. und V.E. Thompson (2016). Old Racisms, New Masks: On the Continuing Discontinuities of Racism and the Erasure of Race in European Contexts. Ninety Sixty Nine: an Ethnic Studies Journal, 2015 Special Edition: Across Difference.

Thompson, V. E. (2015). Black Jacobins in Contemporary France: On Identities on Politics, Decolonial Critique and the Other Blackness. Sociological Focus, Special Issue on Black Movements, 49(1): 44-62.

Artikel und Buchbeiträge

Thompson, V.E. und A. Vorbrugg (im Erscheinen, 2018). Rassismuskritik an der Hochschule. Mit oder trotz Diversity Management? In: Prekäre Gleichstellung: Geschlechtergerechtigkeit, soziale Ungleichheit und unsichere Arbeitsverhältnisse in der Wissenschaft. Hrsg. von M. Laufenberg, M. Erlemann, P. Lucht, M. Norkus, G. Petschick.  Wiesbaden: VS Verlag.

gens QTBPOC collective: Bacchetta P., El-Tayeb F., Haritaworn J., Hernandez J., Smythe SA, Thompson V und T. Willoughby-Herard (2018). Queer of Color Space- Making in and beyond the Academic Industrial Complex. Critical Ethnic Studies Journal Special Issue: The University and What Can Be Done, 4(1).

Thompson, V.E. und V. Zablotsky (2017). Nationalismen der Anerkennung – Gedenken, Differenz und die Idee einer „europäischen Kultur der Erinnerung.“ In: Decolonize the City! Zur Kolonialität der Stadt. Gespräche – Aushandlungen – Perspektiven. Hrsg. Von Zwischenraum Kollektiv. Münster: Unrast, S. 156-177.

Thompson, V.E. (2015). On the Move! The Rise of a Black LGBT*Q Clubbing Scene in Paris and Negotiations within the Coloniality of the City. In: Post-Migrant Socialities: Ethnic Club Cultures in Urban Europe. Hrsg. von K. Kosnick. Frankfurt am Main: Peter Lang, Internationaler Verlag der Wissenschaften, S. 87-114.

Thompson, V.E. (2015). “The Master’s Tools will never Dismantle the Master’s House.” Frantz Fanon on the Politics of Recognition and Whiteness in Hegemonic Social Philosophy. In: Unveiling Whiteness in the Twenty-First Century: Global Manifestations, Transdisciplinary Interventions. Hrsg. von D. Howard-Wagner, V. Watson, L. Spanierman, Lisa. MD: Lexington Books, S. 171-192.

Thompson, V.E. (2012). “The Master’s Tools will never Dismantle the Master’s House.” Frantz Fanon on Whiteness in Hegemonic Social Philosophy. In: On Whiteness. Hrsg. von N. Falkoff, O. Cashman-Brown. Oxford: Inter-Disciplinary Press, (E-book), S. 285-293.

Rezensionen

V.E. Thompson (2017). Afrikanische politische Philosophie als plurale Kritik. Rezension zu: Dübgen, F. und S. Skupien (2015). Afrikanische politische Philosophie. Postkoloniale Positionen. Berlin, Suhrkamp. In: Neue Politische Literatur, 62: 371-372.

Verschiedenes

Thompson, V.E. und V. Zablotsky (im Erscheinen, 2018). Gleichstellungbeauftragte und Diversity-Mainstreaming als Instrumente einer nicht-diskriminierenden Hochschulpolitik? In: Geschlossene Gesellschaft? Exklusion und rassistische Diskriminierung an deutschen Universitäten. Hrsg. von K.N. Ha et al. Dossier: Heimatkunde. Migrationspolitisches Portal der Heinrich-Böll- Stiftung.

gens QTBPOC collective: Bacchetta P., El-Tayeb F., Haritaworn J., Hernandez J., Smythe SA, Thompson V und T. Willoughby-Herard (2017). On the need to claim (physical) QTBIPoC spaces. Contemporary.

James, J. und V.E. Thompson (2016). Racial Profiling, Institutioneller Rassismus und Widerstände. Handbuch des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) zu Flucht und Asyl, Düsseldorf.

Digoh-Ersoy, L. und V.E. Thompson (2016). Schwarze Geschichte, Rassismuskritik und (Selbst-)Organisierung in Deutschland. Handbuch des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) zu Rassismuskritik, Düsseldorf.

Ehrmann, J. und V.E. Thompson (2014). Der Klang von Black Power. Interview mit Angela Davis. In: Missy Magazine, 02.2014. pp. 24-26.

Ehrmann, J. und V.E. Thompson (2013). „Emanzipation wird erst in der Praxis denkbar.“ Angela Davis im Gespräch über Feminismus, Gefängniskritik und Diversity. (Interview mit Angela Davis). In: Jungle World (51) 19.12.2013.

Vorträge und Präsentationen (Auswahl)

What will happen to all that beauty then? James Baldwin and Black Intersectional Poesis in Europe. Konferenz “The evidence of things not seen” – Queering Europe with James Baldwin, Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung IZFG, Universität Bern, Februar 2018.

White Reconstructions im gegenwärtigen Deutschland. Wissenschaftliches Kolloquium, Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien, „Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!“ Zum Stand der Anti-Political Correctness Bewegung in Deutschland, Humboldt-Universität zu Berlin, Dezember 2017.

Verantwortlichkeit und Kritik in ethnographischer Forschung. Deutscher Kongress für Geographie, Eberhard Karls Universität Tübingen (gemeinsam mit Alexander Vorbrugg), Oktober 2017.

From Critiques of Strange Fruit to Roses that grow from Concrete: Transnationale Artikulationen Schwarzer Feministischer Kritik. Vortragsreihe Postkoloniale Gegenwart, Universität Münster, Juli 2017.

Black Jacobins in Contemporary France: Republican Racism, Black Urban Activism and Intersectional Solidarities. Department of Sociology, University of California Santa Barbara, März 2017.

Black Collective Solidarities. Republican Racism, Black Urban Activism and the Struggle beyond Recognition in France. Department of Black Studies Colloquium 2016/2017, University of California Santa Barbara, Februar 2017.

Rethinking Diversity in the University - For a Repoliticization of Difference as a Matter of Social Justice. Panel zu Institutionellem Rassismus an der Universität, DGS-Kongress, Bamberg, September 2016.

Toward a Liaison of the Philosophy and Sociology of Race: The Case of Black Solidarity. Workshop Political Theory as a Race Critical Theory. Challenging the Banality of Racism, Justus-Liebig Universität Giessen (gemeinsam mit Daniel James), Oktober 2015.

Black Collective Solidarity after and beyond Identity. Internationale Konferenz Afroeuropeans V: Black Cultures and Identities in Europe, Afroeuropean Studies Network, Universität Münster, September 2015.

Exiting the Comfort Zone and Entering the Contact Zone. Postcolonial-Feminist Ethnographies between Self-Reflexivity and Anthropology of Postcolonial Power Relations. Internationale Konferenz Decolonizing Epistemologies, Methodologies and Ethics: Postcolonial-Feminist Interventions, Frankfurt Research Center for Postcolonial Studies, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Juli 2015.

Equal Opportunity Commissioners and Diversity-Mainstreaming as Indicators for Non-Discriminatory Academic Institutions? Internationaler Workshop Difference that makes no Difference: The Non-Performativity of Intersectionality and Diversity, Frankfurt Research Center for Postcolonial Studies, Goethe-Universität Frankfurt am Main (gemeinsam mit Veronika Zablotsky), Februar 2015.

Snow and Blow Reloaded? On Black Hair Politics and the Neo-Colonization of Desire. Internationale Konferenz Material Matters in Times of Capitalist Crisis. Transnational Feminist and Decolonial Approaches, Justus-Liebig Universität Giessen, November 2014.

Navigating the Coloniality of Space and Images in France and Black Decolonial Interventions. Internationale Konferenz Returning the Gaze: Blackface in Europe, European Race and Imagery Foundation (ERIF), Amsterdam, November 2014.

J’etais eduqué pour être mon principal ennemi intérieur. Anti-Black Racism, Colonial Alienation and Radical Black Activism in Paris. Gastvortrag Critical Sociology, Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main, Januar 2013.

Black Negotiations in Germany. Konferenz Inside Black Europe: Racial Configuration in Post 9/11 Era, International Institute for Research and Education (IIRE), Amsterdam (gemeinsam mit Joanna James), Juni 2012.

Revisiting the Crisis of Representation. Decolonizing Participant Observation. Internationale Konferenz Methodenkritik, (Be-)Deutungsansprüche in qualitativer Forschung, Goethe-Universität Frankfurt am Main (gemeinsam Harpreet K. Cholia), Mai 2012.

Doing Research on Everyday Racism: Collective Talking about Lived (Collective) Experiences. 10th Konferenz der European Sociological Association (ESA), Genf, September 2011.

The Master’s Tools will never Dismantle the Master’s House. Remarks on Frantz Fanon’s Phenomenology of Racism. Internationale Konferenz Images of Whiteness. Exploring Critical Issues, Oxford, Juli 2011.

Konferenz und Workshoporganisation (Auswahl)

Versicherheitlichung der Gesellschaft. Queer-feministische und rassismuskritische Perspektiven. D-A-C-H Tagung der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der DGS, der Sektion Feministische Theorie und Geschlechterforschung der ÖGS und dem Komitee Geschlechterforschung der SGS, TU Berlin, Juli 2017.

Frankfurter Fragen zu Flucht. Öffentliche Diskussionsreihe, Lehrstuhl Kultur und Migration der Goethe-Universität Frankfurt in Kooperation mit der Stadtbücherei Frankfurt, November und Dezember 2015, Januar und Februar 2016.

Chandra Mohanty – Angela Davis Gastprofessorin für internationale Gender- und Diversity Studies, Cornelia Goethe Centrum und Lehrstuhl für Kultur und Migration, Organisation von öffentlichen Vorträgen, Workshops, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Dezember 2015.

Knowing to Resist/ Resisting Knowledge (I): Epistemologies of Political Struggles and the Assembling of the Social. Workshop des Internationalen Promotionsprogramms Demokratie, Wissen und Geschlecht in einer transnationalen Welt und dem Historischen Seminar, Goethe-Universität Frankfurt (gemeinsam mit Martin Herrnstadt), Mai 2013.

Leisure Practices of Queer Post-Migrants/ Black People/ People of Color and Urban Space. Panelorganisation und Moderation, European Research Council Conference New Post-Migrant Socialities. Rethinking Urban Leisure Practices in the Context of Diversity and Dominance, Goethe-Universität Frankfurt (gemeinsam mit Heidi Hoefinger), Januar 2013.

War in the City. Panelorganisation und Moderation, Conference Decolonize the City! Decolonial Perspectives on the Neoliberal City. Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin, September 2012.

Decolonizing Methodologies. Panelorganisation und Moderation, Internationale Konferenz Methodenkritik, (Be-)Deutungsansprüche in qualitativer Forschung. Goethe- Universität Frankfurt (gemeinsam mit Harpreet Cholia und Darja Klingenberg), Mai 2012.

Revolution und Postkolonialismus. Panelorganisation und Moderation, Konferenz Indeterminate! Revolution, Institut für Vergleichende Irrelevanz, Frankfurt (gemeinsam mit Prof.’in Ina Kerner), November 2009.

Mitgliedschaften und Administrative Aufgaben

Rätin im Gleichstellungsrat des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt

Rätin in der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)

Mitglied in der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)

Mitglied im Cornelia Goethe Centrum für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse, Goethe-Universität Frankfurt

Associated Expert beim Center for Intersectional Justice

                                                     

nach oben