Buchbeiträge

Lemke, T. (2019). Going Further: Lebensformen, Politics, and Critique. In: Graw, I. & Menke, C. (Hg.), The Value of Critique. Exploring the Interrelations of Value, Critique, and Artistic Labour, Frankfurt am Main/ New York. Campus: 120-125.

Lemke, T. (2019). Von Sandkörnern und Stolpersteinen. Ein bescheidener Vorschlag zur Zukunft der Science and Technology Studies. In: Laboratory: Anthropology of Environment / Human Relations (Hg.), After Practice. Thinking through Matter(s) and Meaning Relationally, Vol. I. Berlin: Panama Verlag, 116-124.

Lemke, T. (2019). „Eine andere Vorgehensweise“. Erfahrung und Kritik bei Foucault. In: Marchart, O & Martinsen, R. (ed.), Foucault und das Politische. Transdisziplinäre Impulse für die politische Theorie der Gegenwart. Wiesbaden: Springer VS, 23-48.

Lemke, T. (2017): Vom Konvivialistischen Manifest zu manifesten Formen des Zusammenlebens. In: Stephan Lessenich (Hg.) 2017: Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg 2016.

Bauer, S., Heinemann, T. & Lemke, T. (2017). Einleitung. In: Bauer, S., Heinemann, T. & Lemke, T. (Hg.). Science and Technology Studies. Klassische Positionen und aktuelle Perspektiven. Berlin: Suhrkamp, 7-40.

Lemke, T. (2017). Einführung zu „Neue Materialismen“. In: Bauer, S., Heinemann, T. & Lemke, T. (Hg.). Science and Technology Studies. Klassische Positionen und aktuelle Perspektiven. Berlin: Suhrkamp, 551-573.

Lemke, T. (2017). Sundhed og sygdom I den postgenomiske æra. In: Karlsen, M. P. & Villadsen, K. (Hg.), Sundhet og magt. Perspektiver på biopolitik og ledelsesteknologi, Kopenhagen: Hans Reitzel Forlag, 23-58 (übersetzt von Tom Havemann).

Heinemann, T. & Lemke, T. (2016). Die andere Seite biologischer Bürgerschaft: Die Verwendung von DNA-Analysen in Einwanderungsverfahren zur Feststellung der Familienzugehörigkeit. In: Heinemann, T. & Weiß, M. G. (Hg.), An der Grenze. Die biotechnologische Überwachung von Migration, Frankfurt am Main und New York: Campus, 23-50.

Lemke, T. (2017). Michael Hardt and Antonio Negri on ‘postmodern biopolitics’. In: Prozorov, S. & Rentea, S. (Hg.), The Routledge Handbook of Biopolitics, London/New York: Routledge, 112-122.

Lemke, T. (2016). Türkçe Baskiya Önsöz. In: Thomas Lemke, Politik Aklın Eleştirisi: Foucault'nun Modern Yönetimsellik Çözümlemesi, übersetzt von Özge Karlik, Ankara: Phoenix Publisher, 9-14.

Lemke, T. (2016). Genetik. In: Gugutzer, R., Klein, G. & Meuser, M. (Hg.), Handbuch Körpersoziologie. Band 2: Forschungsfelder und Methodische Zugänge, Wiesbaden: Springer, 73-85.

Lemke, T. (2016). Die politische Theorie der Gouvernementalität: Michel Foucault. In: Brodocz, A. & Schaal, G. S. (Hg.), Politische Theorien der Gegenwart I, (4., erweiterte und aktualisierte Auflage), Opladen und Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, 479-510.
Verlagsinfo

Lemke, T. (2016): Rethinking Biopolitics: The New Materialism and the Political Economy of Life. In Wilmer, S. & Zukauskaite, A. (Hg.), Resisting Biopolitics: Philosophical, Political, and Performative Strategies, New York: Routledge, 57-73.

Lemke, T, & Liebsch, K. (2015), Einleitung. In: Lemke, T. & Liebsch, K. (Hg.), Die Regierung der Gene. Diskriminierung und Verantwortung im Kontext genetischen Wissens, Wiesbaden: VS Verlag, 9-34

Lemke, T. & Liebsch, K. (2015), Genetische Diskriminierung in Deutschland. Entwicklungsdynamiken und offene Fragen. In: Lemke, T. & Liebsch, K. (Hg.), Die Regierung der Gene. Diskriminierung und Verantwortung im Kontext genetischen Wissens, Wiesbaden: VS Verlag, 169-187

Heinemann, T., Helén, I., Lemke, T., Naue, U. & Weiss, M. G. (2015). Constellations, Complexities and Challenges of Researching DNA Analysis for Family Reunification: An Introduction. In: Heinemann, T., Helén, I., Lemke, T., Naue, U. & Weiss, M. G (Hg.), Suspect Families. DNA Analysis, Family Reunification and Immigration Policies, Farnham: Ashgate, 1-11.

Heinemann, T. & Lemke, T. (2015). Germany: The Geneticisation of the Family. In: Heinemann, T., Helén, I., Lemke, T., Naue, U. & Weiss, M. G (Hg.), Suspect Families. DNA Analysis, Family Reunification and Immigration Policies, Farnham: Ashgate, 13-31.

Heinemann, T., Helén, I., Lemke, T., Naue, U. & Weiss, M. G. (2015). Governing DNA Analysis for Family Reunification: A Comparative Perspective. In: Heinemann, T., Helén, I., Lemke, T., Naue, U. & Weiss, M. G (Hg.), Suspect Families. DNA Analysis, Family Reunification and Immigration Policies, Farnham: Ashgate, 93-109.

Lemke, T. (2015). Patient Organizations as Biosocial Communities? Conceptual Clarifications and Critical remarks. In: Wehling, P., Viehöver, W. & Koenen, Sophia (Hg.), The Public Shaping of Medical Research. Patient Associations, Health Movements and Biomedicine, London und New York: Routledge, 191-207.

Lemke, T. (2014). Paul Rabinow: Jenseits von Soziobiologie und Genetifizierung. Das Konzept der Biosozialität. In: Lengersdorf, D. & Wieser. M. (Hg.), Schlüsselwerke der Science & Technology Studies, Wiesbaden: Springer VS, 181-189.

Lemke, T. (2014). Second Nature: In the Age of Biobanks. In: Pertz, E. & North, P. (Hg.), The Yearbook of Comparative Literature. Protocols for a New Nature, Vol. 58, 188-195.

Lemke, T. (2014). The Risks of Security: Liberalism, Biopolitics, and Fear. In: Lemm, V. & Vatter, M. (Hg.), The Government of Life. Foucault, Biopolitics, and Neoliberalism, New York: Fordham University Press, 59-74.

Folkers, A., Lemke, T. (2014). Einleitung Biopolitik. In: Folkers, A., Lemke, T. Biopolitik. Ein Reader. Berlin: Suhrkamp, 7-61. [Verlagsinformation][Leseprobe]

Lemke, T. (2013). Foucault, Biopolitics and Failure. In: Nilsson, J. & Wallenstein, S.-O. (Hg.), Foucault, Biopolitics and Governmentality, Södertörn: Södertörn Philosophical Studies, 35-52.

Bell, V., Lazzarato, M., Lemke, T., Mills, C., Oksala, J., Reid, J., Wallenstein, S.-O. (2013). Roundtable. In: Nilsson, J. & Wallenstein, S.-O. (Hg.), Foucault, Biopolitics and Governmentality, Södertörn: Södertörn Philosophical Studies, 185-200.

Lemke, T. (2013). Türkce Baskiya Önsöz (Vorwort zur türkischen Ausgabe). In. Lemke, T., Biyopolitika, Istanbul: Iletişim, 7-9.

Heinemann, T. & Lemke, T. (2012). Testes de DNA para reagrupamento familiar: A geneticização da família nas políticas de imigração. In: Machado, H. & Silva, S. (Hg.), Testes depaternidade: Ciência, ética e sociedade. Húmus: Vila Nova de Famalicão, 37-58.

Lemke, T. (2011). Preface to the US edition. In: Lemke, T., An Advanced Introduction, New York/London: New York University Press, xi-xiii.

Lemke, T. & Rödel, M. (2011). Les tests ADN dans les procédures d’immigration: les doubles standards de la parenté. In: Kehr, J., Niewöhner, J. & Vailly, J. (Hg.), De la vie biologique à la vie sociale. Approches sociologiques et antropologiques, Paris: La Decouverte, 130-158.

Lemke, T. & Rödel, M. (2011). Die Nutzung von DNA-Tests in Einwanderungsverfahren. Das Beispiel Deutschland. In: Kehr, J., Niewöhner, J. & Vailly, J. (Hg.), Leben in Gesellschaft. Biomedizin – Politik – Sozialwissenschaften, Bielefeld: transcript, 143-178.

Lemke, T. (2011). Imperiale Herrschaft, immaterielle Arbeit und die Militanz der Multitude. Anmerkungen zum Konzept der Biopolitik bei Michael Hardt und Antonio Negri. In: Atzert, T., Karakayali, S., Pieper, M. & Tsianos, V. (Hg.), Biopolitik – in der Debatte, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 109-128.

Kollek, R. & Lemke, T. (2011). Hintergründe, Dynamiken und Folgen der prädiktiven Diagnostik. In: Viehöver, W. & Wehling, P. (Hg.), Entgrenzung der Medizin. Von der Heilkunst zur Verbesserung des Menschen? Bielefeld: transcript Verlag, 163-194.

Lemke, T. (2011). Beyond Foucault: From Biopolitics to the Government of Life. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Governmentality: Current Issues and Future Challenges, New York/London: Routledge, 165-184.

Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (2011). From Foucault´s Lectures on Governmentality to Governmentality Studies – an Introduction. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Governmentality: Current Issues and Future Challenges, New York/London: Routledge, 1-33.

Lemke, T. (2010). Los riesgos de la seguridad: liberalismo, biopolitica y miedo (aus dem Englischen ins Spanische übersetzt von Diego Rossello). In: Lemm, V. (Hg.), Michel Foucault: Biopolitica y neoliberalismo y biopolitica, Santiago de Chile: Editiones Universidad Diego Portales, 247-274.

Lemke, T. (2010). Neue Vergemeinschaftungen? Entstehungskontexte, Rezeptions–linien und Entwicklungstendenzen des Begriffs der Biosozialität. In: Liebsch, K. & Manz, U. (Hg.), Leben mit den Lebenswissenschaften. Wie wird biomedizinisches Wissen in Alltagspraxis übersetzt?, Bielefeld: transcript Verlag, 21-41.

Lemke, T. (2010). “Waffen sind an der Garderobe abzugeben“. Bruno Latours Entwurf einer politischen Ökologie. In: Bröckling, U. & Feustel, R. (Hg.), Das Politische denken. Zeitgenössische Positionen, Bielefeld: transcript Verlag, 273-293.

Lemke, T. (2010). Genetische Diskriminierung: Empirische Befunde und konzeptionelle Probleme. In: Hormel, U. & Scherr, A. (Hg.), Diskriminierung. Grundlagen und Forschungsergebnisse, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 323-344.

Lemke, T. (2009). Gesellschaftskörper und Organismuskonzepte. Überlegungen zur Bedeutung von Metaphern in der soziologischen Theorie. In: Endreß, M. & Matys, T. (Hg.), Die Ökonomie der Organisation – die Organisation der Ökonomie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 201-223.

Lemke, T. (2009). Der Wille zum Wissen. Genetische Risiken, mündige Subjekte und gefährliche Individuen. In: Dungs, S. , Gerber, U. & Mührel, E. (Hg.), Biotechnologie in Kontexten der Sozial- und Gesundheitsberufe, Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien: Peter Lang, 391-402.

Lemke, T. (2009). An Indigestible Meal? Foucault, Governmentality and State Theory. In: Besley, A. C., Maurer, S., Olssen, M., Peters, M. A. & Weber, S. (Hg.), Governmentality Studies in Education, Rotterdam: Sense Publishers, 35-54.

Lemke, T. & Wehling, P. (2009). Bürgerrechte durch Biologie? Kritische Anmerkungen zur Konjunktur des Begriffs “biologische Bürgerschaft“. In: Weiß, M. (Hg.), Bios und Zoë. Die menschliche Natur im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 72-107.

Lemke, T. (2008). Körperutopien und Kontrollvisionen: Genetik als Selbst- und Sozialtechnologie. In: Plath, C. (Hg.), Futurologischer Kongress/Einmal Empire and zurück, Münster: Westfälischer Kunstverein, 86-94.

Lemke, T. (2008). Biopolitica e neoliberalismo. Rischio, salute e malattia nell’epoca post-genomica (ins Italienische übersetzt von Sabine Beck). In: Amendola, A., Bazzicalupo, L., Chicchi, F. & Tucci, A. (Hg.), Biopolitica, bioeconomia e processi di soggettivazione, Macerata: Quodlibet, 295-309.

Lemke, T. (2008). Governmentality Studies. In: Kammler, C., Parr, R. & Schneider, U. J. (Hg.), Foucault-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung, Stuttgart/Weimar: J. B. Metzler, 380-385.

Lemke, T. (2008). Gouvernementalität. In: Kammler, C., Parr, R. & Schneider, U. J. (Hg.), Foucault-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung, Stuttgart/Weimar: J. B. Metzler, 260-263.

Lemke, T. (2008). Kontraindizierte Vermehrung? Genetisches Risiko, Verantwortung und Kinderwunsch. In: Kurmann, M. (Hg.), “Da stimmt da was nicht ...“ Logik, Praxis und Folgen vorgeburtlicher Diagnostik (Kongressdokumentation), Berlin: Bundesverband für Körper und Mehrfachbehinderte, 74-76.

Lemke, T. (2008). Von der sozialtechnischen zur selbstregulatorischen Prävention: Die Geburt der “genetischen Risikoperson“. In: Dabrock, P., Hilbert, A. & Rief, W. (Hg.), Gewichtige Gene. Adipositas zwischen Prädisposition und Eigenverantwortung, Bern: Verlag Hans Huber, 151-165.

Lemke, T. (2007). Von der Pflicht zur Selbstverantwortung. Zur Karriere eines Begriffs /From Duty to Self-Responsibility. On the Career of a Concept (ins Englische übersetzt von Jeanne Haunschild). In: Plath, C. (Hg.), Demokratie üben, Münster: Westfälischer Kunstverein, 22-27. [click]

Lemke, T. (2007). Oltre la biopolitica. Sulla ricezione di un concetto foucaultiano (ins Italienische übersetzt von Renata Gambino). In: Cometa, M. & Vaccaro, S. (Hg.), Lo sguardo di Foucault, Rom: Meltemi, 85-107.

Lemke, T. (2007). Susceptible individuals and risky rights: Dimensions of genetic responsibility. In: Burri, R. V. & Dumit, J. (Hg.), Biomedicine as Culture. Instrumental Practices, Technoscientific Knowledge, and New Modes of Life, New York/London: Routledge, 151-165.

Lemke, T. (2007). Eine unverdauliche Mahlzeit? Staatlichkeit, Wissen und die Analytik der Regierung. In: Krasmann, S. & Volkmer, M. (Hg.), Michel Foucaults “Geschichte der Gouvernementalität“ in den Sozialwissenschaften. Internationale Beiträge, Bielefeld: transcript, 47-73.

Egger, B., Lemke, T., Mieth, D., Obst, V. & Zerres, K. (2007). Einsatz von Gentests in der Medizin – Nutzen und Risiko (Podiumsdiskussion). In: AOK-Bundesverband (Hg.), Prädiktive Gentests in der Medizin. Vom richtigen Umgang mit Wissen und Nichtwissen, Bonn: AOK, 91-139.

Lemke, T. (2007). Die Macht und das Leben. Foucaults Begriff der Biopolitik in den Sozialwissenschaften. In: Kammler, C. & Parr, R. (Hg.), Foucault in den Kulturwissenschaften. Eine Bestandsaufnahme, Heidelberg: Synchron Verlag, 135-156.

Lemke, T. (2006). Dimensionen genetischer Diskriminierung – Empirische Studien, theoretische Reflexionen und praktische Probleme. In: Rehberg, K.-S. (Hg.), Soziale Ungleichheit, kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004, Frankfurt am Main/New York: Campus, 3081-3088.

Lemke, T. (2006). Die politische Theorie der Gouvernementalität: Michel Foucault. In: Brodocz, A. & Schaal, G. S. (Hg.), Politische Theorien der Gegenwart I, (2., erweiterte und aktualisierte Auflage), Opladen und Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, 467-498.

Lemke, T. (2006). Genetic Responsibility and Neo-Liberal Governmentality: Medical Diagnosis as Moral Terrain. In: Beaulieu, A. & Gabbard, D. (Hg.), Michel Foucault and Power Today. International Multidisciplinary Studies in the History of the Present, Lanham u.a.: Lexington Books, 83-91.

Lemke, T. (2006). Lebenspolitik und Biomoral: Dimensionen genetischer Verantwortung. In: Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.), Die Verfasstheit der Wissensgesellschaft, Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot, 332-345. [click here]

Colucci, M., Di Vittorio, P., Köveker, D., Lavagno, C., Lemke, T., Melossi, D., Montag, W. & Zarka, Y. C. (2005). Michel Foucault et la théorie critique. Table ronde. In: Alain Beaulieu (Hg.), Michel Foucault et le contrôle social, Sainte Foy/Québec: Les Presses de l'Université Laval, 259-290.

Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (2005). Inleiding. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Sleutelwoorden. De actualiteit in 44 begrippen, ins Niederländische übersetzt von Michel van Nieuwstadt, Amsterdam: Niederlandse vertaling Uitgeveij SUN, 7-15

Lemke, T. (2005). Test. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Sleutelwoorden. De actualiteit in 44 begrippen, ins Niederländische übersetzt von Michel van Nieuwstadt, Amsterdam: Niederlandse vertaling Uitgeveij SUN, 300-307.

Lemke, T. (2005). Gen. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Sleutelwoorden. De actualiteit in 44 begrippen, ins Niederländische übersetzt von Michel van Nieuwstadt, Amsterdam: Niederlandse vertaling Uitgeveij SUN, 127-134.

Lemke, T. (2005). Flexibiliteit. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Sleutelwoorden. De actualiteit in 44 begrippen, ins Niederländische übersetzt von Michel van Nieuwstadt, Amsterdam: Niederlandse vertaling Uitgeveij SUN, 120-126.

Lemke, T. & Lohkamp, C. (2005). Formen und Felder genetischer Diskriminierung: Ein Überblick über empirische Studien und aktuelle Fälle. In: van den Daele, W. (Hg.), Biopolitik, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 45-70.

Lemke, T. (2005). Geschichte und Erfahrung. Michel Foucault und die Spuren der Macht. In: Michel Foucault: Analytik der Macht, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 317-347.

Lemke, T. (2005). Kommunismus und Körper. Gene, Recht und Verantwortung. In: DemoPunK/Kritik und Praxis Berlin (Hg.), Indeterminate! Kommunismus. Texte zu Ökonomie, Politik und Kultur, Münster: Unrast Verlag, 266-278. [click] [Ebenfalls abgedruckt in: Phase 2, 17, 11-15.]

Lemke, T. (2005). Mutationen des Gendiskurses. Der genetische Determinismus nach dem Humangenomprojekt. In: Neue Gesellschaft für Bildende Kunst e.V. (Hg.), Put on your blue genes. BioTech-Kunst und die Verheißungen der Biotechnologie, Berlin: NGBK, 81-99.

Lemke, T. (2005). From Eugenics to the government of genetic risks. In: Bunton, R. & Petersen, A. (Hg.), Genetic Governance. Health, Risk and Ethics in the Biotech Era, London und New York: Routledge, 95-105. [click]

Lemke, T. (2004). Forum-discussion: A New Understanding of Health and Disease. In: Lessl, M. & Stock, G. (Hg.), A New Understanding of Health and Disease, Berlin: Schering Research Foundation, 40-49.

Lemke, T. (2004). A New Understanding of Health and Disease. In: Lessl, M. & Stock, G. (Hg.), A New Understanding of Health and Disease, Berlin: Schering Research Foundation, 10-18. [click]

Lemke, T. (2004). Test. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Glossar der Gegenwart, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 263-270. [click]

Lemke, T. (2004). Gen. In: Ulrich Bröckling, Susanne Krasmann und Thomas Lemke (Hg.), Glossar der Gegenwart, Frankfurt am Main: Suhrkamp 2004, S. 89-96. [click]

Lemke, T. (2004). Flexibilität. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Glossar der Gegenwart, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 82-88. [click]

Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (2004). Einleitung. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Glossar der Gegenwart, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 9-16.

Lemke, T. (2004). Räume der Regierung: Kunst und Kritik der Menschenführung. In: Gente, P. (Hg.), Foucault und die Künste, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 162-180. [click]

Lemke, T. (2004). Gendiagnostik als modernes Orakel? Psychosoziale Folgen des prädiktiven Tests für die Huntington-Krankheit. In: Die Junge Akademie (Hg.), Preisfrage 2002: Was wollen wir wissen?, Berlin: Die Junge Akademie, 221-232. [Ebenfalls abgedruckt in: Die Junge Akademie (Hg.), Preisfrage 2002: Was wollen wir wissen?, Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag 2005, 225-236.]

Lemke, T. (2004). Die politische Ökonomie des Lebens. Biopolitik und Rassismus bei Michel Foucault und Giorgio Agamben. In: Bröckling, U., Bühler, B., Hahn, M., Schöning, M. und Weinberg, M. (Hg.), Disziplinen des Lebens. Zwischen Anthropologie, Literatur und Politik, Tübingen: Gunter Narr Verlag, 257-274. [click here]

Lemke, T. (2003). Die Logik der Lücke. Einige Anmerkungen zur Kritik des genetischen Reduktionismus. In: Gutiérrez Rodriguez, E. & Pieper, M. (Hg.), Gouvernementalität. Ein sozialwissenschaftliches Konzept in Anschluss an Foucault, Frankfurt am Main/New York: Campus, 22-31. [click here]

Lemke, T. (2003). Rechtssubjekt oder Biomasse? Reflexionen zum Verhältnis von Rassismus und Exklusion. In: Stingelin, M. (Hg.), Biopolitik und Rassismus, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 160-183.

Lemke, T. (2003). Andere Affirmationen. Gesellschaftsanalyse und Kritik im Postfordismus. In: Honneth, A. & Saar, M. (Hg.), Michel Foucault. Zwischenbilanz einer Rezeption, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 259-274.

Lemke, T. (2003). Diskursens grænser – fra vidensarkæologi til magtens genealogi (ins Dänische übersetzt von Christian Borch). In: Borch, C. & Larsen, L. T. (Hg.), Perspektiv, magt og styring. Luhmann og Foucault til diskussion, Kopenhagen: Hans Reitzels Forlag, 39-59.

Lemke, T. (2002). Die politische Theorie der Gouvernementalität: Michel Foucault. In: Brodocz, A. & Schaal, G. S. (Hg.), Politische Theorien der Gegenwart I, Opladen: Leske + Budrich, 471-501.

Lemke, T. (2001). Partizipation/Participation. In: Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (Hg.), Ars Viva 10/02 Kunst und Design, Berlin, (ohne Seitenangabe).

Lemke, T. (2001). Gouvernementalität. In: Kleiner, M. S. (Hg.), Michel Foucault. Eine Einführung in sein Denken, Frankfurt am Main: Campus, 108-122. [click here]

Lemke, T. (2001). Zurück in die Zukunft? – Genetische Diagnostik und das Risiko der Eugenik. In: Graumann, S. (Hg.), Die Genkontroverse. Grundpositionen, Freiburg im Breisgau: Herder, 37-44. [click here]

Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (2000). Gouvernementalität, Neoliberalismus und Selbsttechnologien. Eine Einleitung. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Gouvernementalität der Gegenwart. Studien zur Ökonomisierung des Sozialen, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 7-40. [click here]

Lemke, T. (2000). Die Regierung der Risiken – Von der Eugenik zur genetischen Gouvernementalität. In: Bröckling, U., Krasmann, S. & Lemke, T. (Hg.), Gouvernementalität der Gegenwart. Studien zur Ökonomisierung des Sozialen, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 227-265.

Lemke, T. (1999). Antwort auf eine Frage: Ist Foucaults “Geschichte der Wahrheit“ eine wahre Geschichte? In: Bublitz, H., Bührmann, A. D., Hanke, C. & Seier, A. (Hg.), Das Wuchern der Diskurse. Perspektiven der Diskurstheorie Foucaults, Frankfurt am Main/New York: Campus, 177-193.

Lemke, T. & Waringo, K. (1997). Aufstieg und Fall des Hightech-Colbertismus. In: Esser, J., Lüthje, B. & Noppe, R. (Hg.), Europäische Telekommunikation im Zeitalter der Deregulierung. Infrastruktur im Umbruch, Münster: Westfälisches Dampfboot, 113-146.