Vorträge, Konferenzen, Workshops

Anstehende Vorträge:

»'Feministinnen müssen auf einer besseren Darstellung der Welt beharren': Zum Objektivitätsbegriff Donna Haraways«, Interdisziplinäres Forschungskolloquium Gender Studies der Universität Zürich, 21.11.2018.

Vorträge:

»Vom autopoietischen System zu sympoietischen Gefügen. Niklas Luhmann meets Donna Haraway« (39. DGS-Kongress, Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen, Ad-Hoc-Gruppe: Symbiose als Begriff und Gegenstand der Soziologie. Zur Komplexität biosozialer Dynamiken zwischen Lokalem und Globalem, 27.09.2018, Göttingen)

»Genie und Wahnsinn / Fleiß und Hysterie? Über Frauen* in der Wissenschaft« (Feministische Gala des unter_bau, Goethe-Universität Frankfurt, 23.04.2018) Zum Bericht

»Wahrsprechen und Bezeugen. Politik der Wahrheit nach Michel Foucault und Donna Haraway« (Workshop: Politik der Wahrheit und Praxis der Kritik, Max-Weber-Kolleg, Universität Erfurt, 31.1.2018)

»Feminist Technoscience Studies Revisited: Von der Cyborg zur Gefährt*innenspezies« (Aktuelle Herausforderungen der Geschlechterforschung, 28.9.-30.9.2017, Köln)

»What is a response? (Eco-)Feminist Ethics and Politics after New Materialisms« (Environmental Humanities and New Materialisms: The Ethics of Decolonizing Nature and Culture, 7.6.-9.6.2017, Paris)

»Cyborgs, Companion Species, Chthuluzän. Elemente einer 'Theorie' des Sozialen bei Donna Haraway« (Frühjahrstagung der Sektion Soziologische Theorie in der DGS, 25.5.-26.5.2017, Heidelberg)

»Zwischen Mikro- und Kosmopolitik: Die Politiken Neuer Materialismen« (Vortrag im Kolloquium zur Politischen Theorie an der Universität Leipzig, 20.12.2016, Leipzig)

»Wahrsprechen und Zeugenschaft. Politik der Wahrheit nach Michel Foucault und Donna Haraway« (Tagung »Foucault Revisited«, 4.-5.11.2016, Wien)

»Von der Cyborg zur Companion Species: Embodying nach Donna Haraway« (Tagung der Sektion Soziologie des Körpers und des Sports in der DGS, »Transdifferente, hybride, diverse Aktant_innen*? Perspektiven auf Embodiment jenseits von Dualismen«, 29.-30.4.2016, München)

»Konnektivität und Kosmopolitik. Ethik und Politik der Neuen Materialismen« (Kommentar zu Sven Opitz Neue globale Kollektivität: Das Kosmopolitische bei Ulrich Beck und Bruno Latour auf dem Workshop »Die Soziologie und die Neuen Materialismen«, 28.-30.1.2016, München)

»Encounter Value, Feminism, and Biocapitalism. Donna Haraway's Intra-logues with Marxism« (4S-Meeting, Panel »Feminist Interventions«, 11.-14.11.2015, Denver)

»Ontology as Strategy? Epistemology, Ethics, and Politics in the Works of Karen Barad and Donna Haraway« (International Conference »Decolonizing Epistemologies, Methodologies and Ethics: Postcolonial-Feminist Interventions«, 2.07.2015, Frankfurt am Main)

»Einführung: Die 'Neuen Materialismen' und die Soziologie - Materialität, Hybridität, Relationalität« (Ad-hoc-Gruppe »Soziologische Perspektiven auf den 'Neuen Materialismus'« auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie »Routinen der Krise - Krise der Routinen«, 6.-10.10.2014, Trier, gemeinsam mit Benjamin Lipp)

»Eine neue Ontologie des Materiellen? Probleme und Perspektiven neo-materialistischer Feminismen« (Jahrestagung des AK Politik und Geschlecht in der DVPW »Materialität neu denken. Materialität anders denken - Feministische Interventionen«, 11.-13.09.2014, Frankfurt am Main)

»New Materialisms and the Politicizaction of Life« (Internationale Konferenz »Life Matters – Affect, Sex, Control«, 26.-28.05.2014, Linköping)

»›Als hätten wir Angst das Andere, in der Zeit unseres eigenen Denkens zu denken‹ – Möglichkeiten einer Gedächtnissoziologie nach Michel Foucault« (Studentischer Soziologiekongress »Komplexe neue Welt«, 6.-8.10.2011, Berlin)

 

Konferenzorganisation und Workshops

2018: Workshop im Rahmen des Symposiums 1st <Interrupted = "Cyfem and Queer>", "Anders-Welten: Cyberfeminismus und queere Ökologie(n). Zur Aktualität Donna Haraways", Berlin 28. April 2018.

2017: Teilnahme am Doctoral Dissertation Workshop "Crititcal Theory in Translation", 3rd part: "Life, Politics, Critique", Exzellenzcluster "Normative Orders", Goethe Universität Frankfurt, 1.-3. Juni 2017.

2015-2016: Organisation des Workshops "Die Soziologie und die Neuen Materialismen" an der TU München, 28. - 30. Januar 2016. (gemeinsam mit Benjamin Lipp), Programm

2014-2015: Challenging Collectivities - Internationale Graduiertenkonferenz in Frankfurt am Main, 29.-31. Oktober 2015.

2014: »Soziologische Perspektiven auf den 'Neuen Materialismus'« - Ad-hoc-Gruppe auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie »Routinen der Krise - Krise der Routinen«, 6.-10.10.2014, Trier. (gemeinsam mit Benjamin Lipp)