Prof. Dr. Alex Demirovic - Vita

Geb. 1952 in Darmstadt-Eberstadt, seit 1971 Studium der Philosophie, Soziologie und Germanistik in Frankfurt am Main, Marburg und Paris. Promotion 1979 in Philosophie. Habilitationsstipendium der DFG 1988-1990.

Von 1990 bis 2001 Mitarbeiter am Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main. 1992 am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Habilitation in Politikwissenschaft und Politischer Soziologie. 2007 Verleihung des Titels eines außerplanmäßigen Professors an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. 
Zahlreiche Professurvertretungen und Gastprofessuren im In- und Ausland. Von 2007-2012 Gastprofessor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt politische Theorie an der Technischen Universität Berlin; im Wintersemester 2012/13 Gastprofessor für Kritische Gesellschaftsforschung an der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Mitglied der DVPW und der DGS, Vertrauensdozent der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Hans-Böckler-Stiftung, Mitglied im Beirat des Bundes demokratischer WissenschaftlerInnen und des wissenschaftlichen Beirats von Attac Deutschland, Mitglied des Vorstands der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Mitglied der Redaktion der Zeitschrift Prokla und der Zeitschrift LuXemburg, des Wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift Das Argument, des Beirats der Zeitschrift Momentum Quarterly, des Editorial Advisory Board der britischen Zeitschrift Historical Materialism sowie Mitherausgeber der türkischen Zeitschrift Felsefelogos.