Propädeutikum Politikwissenschaft

Was ist das Propädeutikum?

Der Begriff „Propädeutikum“ (aus dem Griechischen) bezeichnet im universitären Kontext eine Grundlagen- bzw. Einführungsveranstaltung in einem Studienfach, die auf das „eigentliche“ Studium des Faches vorbereiten soll.

Im Propädeutikum Politikwissenschaft erhalten Sie im ersten Semester demnach eine grundlegende Orientierung in Ihrem neuen Studienfach und erlernen einige inhaltliche Kenntnisse aber vor allem auch praktische Fähigkeiten, die aus der Sicht der Lehrenden essentiell für ein erfolgreiches Studium am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften sind.

Insbesondere geht es darum, Ihnen ein Grundverständnis davon zu vermitteln, was wissenschaftliche Forschung ausmacht und wie man selbst wissenschaftlich arbeitet.

Das Propädeutikum beinhaltet eine Vorlesung, wöchentliche Übungen und eine Modulabschlussprüfung; zusätzlich können Sie bei Interesse noch ein inhaltliches Tutorium besuchen.




Wichtige Hinweise:

Fachkombination Politikwissenschaft /Soziologie

Wenn Sie die Studiengangskombination Soziologie/Politikwissenschaft belegen, müssen Sie in jedem der beiden Fächer ein Propädeutikum besuchen und mit Erfolg abschließen.

Bitte informieren Sie sich daher unter den jeweiligen Studiengängen über Voraussetzungen, Anmeldeverfahren, Teilnahmebedingungen und Anforderungen an eine erfolgreiche Modulabschlussprüfung.


Lehramt Politik und Wirtschaft

Studierende des Studiengangs Lehramt Politik und Wirtschaft müssen das Propädeutikum Politikwissenschaft als Pflichtmodul absolvieren. Für sie gelten die gleichen Voraussetzungen wie für Studierende des BA Politikwissenschaft.

Bitte informieren Sie sich beim ZPL über die Anmeldung zur elektronischen Notenverbuchung.

 


B.A. Geographie mit Nebenfach Politikwissenschaft

Studierende des BA-Studiengangs Geographie können im Nebenfach Politikwissenschaft das Propädeutikum Politikwissenschaft belegen. Für sie gelten die gleichen Voraussetzungen wie für die Studierenden des BA Politikwissenschaft.

Allerdings entfällt für Sie die elektronische Prüfungsanmeldung über QIS/LSF! Dafür müssen Sie den ausgefüllten Papierschein (s. PDF-Dokumente, Seite 1) am Ende des Semesters bei Frau Holden einreichen.