Anmeldung zu Lehrveranstaltungen

Es gibt kein einheitliches Anmeldesystem am FB 03! Beachten Sie unbedingt immer, was im QIS/LSF in der Einzelansicht der jeweiligen Veranstaltung, die Sie belegen wollen, über die Belegung steht.

Es gibt viele Möglichkeiten der Anmeldung: 

Bitte beachten Sie: Wenn in den Veranstaltungsangaben keinerlei Hinweise zur Anmeldung/Veranstaltungsbelegung zu finden sind, dann können Sie einfach zum ersten Termin der Veranstaltung erscheinen und sich persönlich bei der Lehrperson anmelden!


Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Veranstaltungsbelegung für das


Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über das Anmeldeverfahren über das Hochschulportal QIS/LSF:


Belegung in QIS/LSF

Steht in der Einzelansicht der Veranstaltung im QIS/LSF bei Belegung „Belegpflicht“, dann sind auch immer dazugehörige Belegungsfristen angegeben, z.B. bei der Vorlesung des Propädeutikums:

Sie müssen sich im genannten Zeitraum hier im QIS/LSF anmelden. Dieser beginnt im März (Sommersemester) bzw. im September (Wintersemester).

Bitte beachten Sie, dass innerhalb dieses Zeitraums der Anmeldezeitpunkt nicht relevant für die Platzvergabe ist. Die Entscheidung, ob Sie zugelassen oder abgelehnt werden, erfolgt erst nach Ablauf der Frist per Losverfahren!

Wenn Sie die Ergebnisse anschließend einsehen möchten, finden Sie diesen unter Meine Funktionen -> Meine Veranstaltungen. Hier können Sie Ihren Belegungsstatus verfolgen. Dabei bedeutet:

  • AN – angemeldet (das bedeutet noch nicht zugelassen!! Diesen Status behalten Sie bis zum Ablauf der Anmeldefrist; erst danach entscheidet sich, ob Sie einen Platz bekommen oder nicht)
  • ZU – zugelassen
  • AB – abgelehnt
  • ST – storniert

Während der Frist können jederzeit auch Abmeldungen vorgenommen werden. Dies funktioniert auf dem gleichen Weg, wie Sie die Anmeldung vorgenommen haben.

ACHTUNG: Der Status "SP – vorgemerkt" zeigt nur Ihre persönlich vorgemerkten Stundenplaneinträge an, er ist aber keine Veranstaltungsanmeldung!!


Plätze freigeben / Restplatzbörse in QIS/LSF

Wie kann ich einen nicht benötigten Platz wieder freigeben?

Während der regulären Anmeldefrist können jederzeit auch Abmeldungen vorgenommen werden. Wenn Sie erst nach Ablauf der regulären Frist bemerken, dass Sie eine Veranstaltung, für die Sie eine Zulassung erhalten haben, nicht belegen können, sollten Sie diesen Platz unbedingt während der Restplatzbörse wieder freigeben.

So können Ihre Kommiliton_innen in der Restplatzbörse nochmal nach freien Plätzen suchen und diese ggf. belegen.

Wie funktioniert die Restplatzbörse?

Nach Ablauf der regulären Belegfrist werden sämtliche freie Plätze in die Restplatzbörse aufgenommen.

Die Restplätze finden Sie nicht in einer separaten Aufstellung, da diese in Echtzeit aktualisiert wird. Stattdessen können Sie bei jeder Veranstaltung, die Sie interessiert und bei der Sie im regulären Vergabeverfahren keinen Platz erhalten haben, unter dem Link "Belegungsinformationen" nachschauen, ob es freie Plätze gibt.


Beispiel: Schritt 1


Beispiel: Schritt 2


Im Gegensatz zum Anmeldeverfahren in der regulären Belegfrist erhalten Sie in der Restplatzbörse sofort eine Rückmeldung über die Vergabe des Platzes. Unter Meine Funktionen -> Meine Veranstaltungen steht dann sofort ZU – zugelassen.

Die in der Restplatzbörse angebotenen Plätze beinhalten

  • die im regulären Verfahren frei gebliebenen Plätze
  • die in Echtzeit frei werdenden Plätze, die von Ihren Kommiliton_innen zurück gegebenen wurden.