Dr. Tamara Gutfleisch

Vertretungsprofessur

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie
Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Quantitative Analysen gesellschaftlichen Wandels
Theodor-W.-Adorno-Platz 6 
60629 Frankfurt am Main

Raum: PEG 3.G 070
E-Mail: gutfleisch@soz.uni-frankfurt.de
Telefon: 069/ 798 -36528

Vita

Im SoSe 2023 vertritt Tamara Gutfleisch die Professur von Daniela Grunow an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. 

Tamara Gutfleisch studierte von 2010 bis 2017 Sozialwissenschaften sowie Soziologie und Empirische Sozialforschung an der Universität zu Köln. Ihre Promotion absolvierte Sie im Rahmen des Projekts "Employers' Hiring Decisions Towards Young People" (PI: Robin Samuel) im März 2021 an der Universität Luxemburg. In ihrer Dissertation untersuchte sie die Rolle von Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit und Phasen der Arbeitslosigkeit bei den Einstellungspräferenzen von Arbeitgebern anhand von multifaktoriellen Vignettenexperimenten. Seit April 2021 ist Tamara Gutfleisch als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) im Projekt „Sozialer Aufstieg durch MINT? MINT-Kompetenzen, Teilhabe und Erfolge unter ethnischen Minderheiten bei Frauen und Männern in Deutschland“ (PI: Irena Kogan) tätig. 

Ihre Forschungsinteressen umfassen soziale Ungleichheiten in den Bereichen Bildung, Arbeit und Beschäftigung, wobei der Schwerpunkt auf geschlechts- und migrationsspezifischen Ungleichheiten liegt. Ihre Forschung basiert hauptsächlich auf quantitativen Methoden und experimentellen Umfragedaten.