Allgemeine Informationen für Outgoings am Fachbereich 03

Teaser allgemeines

Auf dieser Webseite erhalten Sie einen ersten Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten einen Auslandsaufenthalt im Studium zu planen und die Chancen, die ein Studien- oder Praxisabschnitt im Ausland bietet. Ein solcher Aufenthalt kann sowohl im Rahmen des ERASMUS-Programms der Europäischen Union stattfinden, als auch auf andere Weise organisiert werden. Falls Sie sich für einen Aufenthalt mit ERASMUS entscheiden, finden Sie in der ERASMUS-Studierendencharta einen Überblick über Ihre Ansprüche und Rechte sowie Pflichten gegenüber dem Programm. Das Referat für Internationales am Fachbereich unterstützt Sie in vielfältiger Weise bei der Planung Ihres Aufenthaltes und hat auf den folgenden Seiten zahlreiche Informationen zum Thema zusammengestellt.


Warum ist ein Auslandsaufenthalt während des Studiums wichtig?

Erasmus allg info out 2

Der Fachbereich Gesellschaftswissenschaften hat sich das Ziel gesetzt, die Mobilität seiner Studierenden zu fördern. Studienbezogene Auslandsaufenthalte zielen auf verschiedene Dimensionen Ihrer Kompetenzerweiterung ab: Fachkompetenz, Sprachkompetenz und interkulturelle Kompetenz. Diese können sich positiv auf Ihren individuellen Studienverlauf sowie Ihre Beschäftigungsperspektiven auswirken:

  • Fachkompetenz: An einer ausländischen Partneruniversität können Studieninhalte aus einer anderen fachlichen Perspektive beleuchtet werden. Dadurch erweitern Studierende ihren fachlichen Horizont.

  • Sprachkompetenz: Im Ausland müssen in der Regel sowohl das Studium als auch der Alltag in einer anderen Sprache gemeistert werden. Studierende erlernen neue Sprachen oder festigen vorhandene Sprachkenntnisse.

  • Interkulturelle Kompetenz: Studierende erleben im Ausland einen Perspektivwechsel. Sie arbeiten im internationalen Umfeld und lernen die Kultur, die Politik und die Gesellschaft Ihres Gastlandes kennen.


Welche Möglichkeiten gibt es, ins Ausland zu gehen?

Teaser m%c3%b6glichkeiten

Die Wege, die Sie während Ihres Studiums für ein begrenzte Zeit ins Ausland führen können, sind sehr vielfältig! Sie möchten im Ausland studieren? Das ist sowohl über das ERASMUS-Programm der Europäischen Union, als auch über die Direktaustauschprogramme der Goethe-Universität möglich. Zudem können Sie sich auch selbstorganisiert als Freemover an Universitäten weltweit bewerben. Sie möchten Ihren Auslandsaufenthalt dafür nutzen, berufspraktische Erfahrungen zu sammeln? Dann könnte ein Auslandspraktikum das Richtige für Sie sein! Sie möchten nur ein paar Wochen während der Semesterferien im Ausland verbringen? Durch Summer/Winter Schools und Studienreisen können Sie in kurzen Zeiträumen ein anderes Land kennen lernen und sich gleichzeitig weiterbilden!

Übrigens: Auch für Doktorand*innen, Lehrende und Mitarbeiter*innen der Universität gibt es Möglichkeiten, sich für geförderte Auslandsaufenthalte zu bewerben.


Welche Unterstützungsangebote gibt es?

Teaser unterst%c3%bctzung

Den ersten Schritt zu einem erfolgreichen Start ins Auslandsstudium haben Sie bereits getan! Auf unserer Webseite stellen wir nicht nur die zahlreichen Möglichkeiten vor, wie Studierende ins Ausland gehen können, sondern informieren beispielsweise auch über das Bewerbungsverfahren für einen ERASMUS-Aufenthalt, beantworten häufige Fragen zum Learning Agreement, bieten einen Überblick über Anerkennungsmöglichkeiten von im Ausland erbrachten Studienleistungen, informieren über aktuelle Entwicklungen im Bereich Internationales und haben weitere hilfreiche Tipps und Links zusammengestellt.

Darüber hinaus können Sie das Referat für Internationales auch persönlich kontaktieren: Schreiben Sie uns eine E-Mail oder kommen Sie dienstags oder donnerstags (in der vorlesungsfreien Zeit nur dienstags) zwischen 11 und 13 Uhr in unsere offene Sprechstunde im Raum PEG 2G. 134. Weitere Informations- und Beratungsangebote finden Sie auch auf der Webseite des International Office der Goethe-Universität.