Dr. Tobias Wille

Ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum „Normative Ordnungen“ und am Institut für Politikwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt. Meine Forschung bewegt sich im Bereich der Theorie der Internationalen Beziehungen und der Internationalen Politischen Soziologie. In meiner aktuellen Forschung untersuche ich das sich wandelnde Verhältnis zwischen Diplomatie und Krieg aus einer praktisch-theoretischen Perspektive. Ich habe an der Ludwig-Maximilians-Universität München einen Magister in Politikwissenschaft und an der London School of Economics and Political Science einen Master in International Relations erworben und wurde 2017 an der Goethe-Universität Frankfurt im Fach Politikwissenschaft promoviert.  Von 2018 bis 2020 war ich Marie Skłodowska-Curie Global Fellow an der Columbia University in New York und der Goethe-Universität Frankfurt. Ergebnisse meiner Forschung sind unter anderem in International Studies Quarterly, International Theory und der Politischen Vierteljahresschrift erschienen.


Forschungsinteressen

Theorien der Internationalen Beziehungen, internationale politische Soziologie, interpretative Methoden; Diplomatie, Krieg, globales Regieren