Anna Pless

Anna pless photo

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie
Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Quantitative Analysen gesellschaftlichen Wandels
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60629 Frankfurt am Main


E-Mail: pless@soz.uni-frankfurt.de 


Vita

Anna Pless (Kulkova) arbeitet seit September 2021 als Postdoktorandin am Institut für Soziologie der Goethe-Universität.

Anna Pless erwarb ihren Bachelor- und Masterabschluss in Politikwissenschaft an der Wirtschaftshochschule (HSE) in Moskau. Von 2014-2016 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am HSE-Labor für politische Studien und unterrichtete in den Fächern politisches Verhalten und Forschungsdesign. Von 2016 bis 2021 promovierte sie in politischer Soziologie am Center for Sociological Research (CeSO, KU Leuven, Belgien). In ihrer Doktorarbeit untersuchte Anna Pless, ob und wie die Säkularisierung zu Veränderungen in der Kulturpolitik in Westeuropa in den Jahren 1981-2017 führte, wobei sie sich insbesondere auf Veränderungen in der Polarisierung der öffentlichen Meinung und im Wahlverhalten konzentrierte.

Anna Pless' Forschung ist im Bereich der quantitativen politischen und Kultursoziologie angesiedelt. Ihr Hauptinteresse gilt der Frage, wie sich soziale Identitäten und Wertvorstellungen auf politische Präferenzen und Verhalten in Europa auswirken. Derzeit ist sie Teil des Projekts "Wächst Europa zusammen? Konvergenz und Divergenz politischer Einstellungen in Europa" und untersucht Trends in der Polarisierung der öffentlichen Meinung in Europa.