Dr. Jonas Voßemer

Vertretungsprofessur

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie
Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Quantitative Analysen gesellschaftlichen Wandels
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60629 Frankfurt am Main

Raum: 3.G 102
Tel:+49 (0)69 798 36539
E-Mail: vossemer@soz.uni-frankfurt.de

 

Vita

Jonas Voßemer ist Research Fellow am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES). Seit Oktober 2021 vertritt er die Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Quantitative Analysen gesellschaftlichen Wandels am Institut für Soziologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Er studierte Soziologie und Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Mannheim und Indiana, USA. Von 2014 bis 2019 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrkraft für Methoden der empirischen Sozialforschung an den Universitäten Oldenburg und Bamberg. Von 2015 bis 2018 war er zudem im EU Horizon 2020 Projekt EXCEPT „Social Exclusion of Youth in Europe: Cumulative Disadvantage, Coping Strategies, Effective Policies and Transfer“ an der Universität Bamberg beschäftigt. Im Januar 2019 wurde er an der Universität Bamberg mit dem Thema „The economic and non-economic consequences of job loss, unemployment, and inadequate re-employment in Germany and Europe“ promoviert. Von 2019 bis 2020 arbeitete er als Postdoctoral Fellow im ERC-Projekt HEALFAM „The effects of unemployment on health of family members“ an der Universität Umeå in Schweden.

Seine Forschungsinteressen konzentrieren sich auf die Wechselwirkungen zwischen Arbeitsmärkten, Familie, Gesundheit und Wohlbefinden. Seine Forschung basiert auf einer Lebensverlaufsperspektive und einem international vergleichenden Ansatz, wobei er hauptsächlich Längsschnittdaten und quantitative Methoden verwendet.

Weitere Informationen finden Sie auf seiner persönlichen Website.


Lehre


Abschlussarbeiten

Erstbetreuung und Erstgutachten

Gerne übernehme ich die Rolle des Erstbetreuers und Erstgutachters für Ihre Abschlussarbeit. Alle weiteren Informationen hierzu und Tipps zum Ablauf finden Sie im Dokument „Ablauf der Betreuung einer Abschlussarbeit“.
Bitte lesen Sie diese Dokument aufmerksam. Falls Sie die Punkte unter „1. Voraussetzungen“ erfüllen bzw. diesen zustimmen, schicken Sie mir gerne entsprechend „2. Themenfindung, erstes Konzeptpapier und Bewerbung um Betreuung der Abschlussarbeit“ Ihre „Bewerbung um die Betreuung einer Abschlussarbeit“ und Ihr Konzeptpapier per E-Mail. Für die Erstellung des Konzeptpapiers finden Sie hier hilfreiche „Hinweise zum Verfassen eines Konzeptpapiers für Abschlussarbeiten“.

 

Zweitgutachten

Gerne übernehme ich die Rolle des Zweitgutachters für Ihre Abschlussarbeit. Schicken Sie mir hierfür bitte Ihre „Bewerbung um die Begutachtung einer Abschlussarbeit“ (Dokument bitte verlinken) per E-Mail.