Bachelor of Arts Gender Studies Nebenfach - Praktika und berufliche Perspektiven

Praktika

Der B.A. Nebenfachstudiengang Gender Studies erfordert kein Praktikum. Es besteht aber die Möglichkeit, Praktika in genderrelevanten Praxisbereichen zu vermitteln. Zudem werden im Rahmen des forschenden Lernens gegenstandsbezogen praxisrelevante Kompetenzen und Fähigkeiten erworben.

Ausführlichere Informationen zu Praktika

Das Praktikum kann auch im Ausland absolviert werden. Nähere Informationen hierzu hat das Referat für Internationales am Fachbereich zusammengestellt.

Berufliche Perspektiven

Das Studium der Gender Studies qualifiziert für Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung. Darüber hinaus werden Kompetenzen für ein breites berufliches Spektrum erworben, u.a. für Praxisfelder in der Jugend- und Erwachsenenbildung, in Kommunikationsmedien, in der Öffentlichkeitsarbeit, im Verlagswesen, in der Politikberatung, für Kulturarbeit und Kulturmanagement, für die Arbeit in zivilen Organisationen (Frauenprojekte, NGOs) auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene, für die Entwicklung, Implementierung und Evaluation von Gender Mainstreaming sowie für die Tätigkeit als Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte.

In folgenden Arbeitsfeldern wird Genderkompetenz besonders nachgefragt:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Nichtregierungsorganisationen (NGOs)
  • Gleichstellungsstellen
  • Bildungs- und Kultureinrichtungen
  • Politikberatung
  • Public Relations und Medien

Ausführlichere Informationen zu Berufsperspektiven