Nachträgliche Öffnung von Veranstaltungen für weitere Module

Die reguläre Modulzuordnung aller am Fachbereich angebotenen Veranstaltungen erfolgt im Kontext der Lehrplanung. Studierende erhalten jeweils zu Semesterstart jedoch die Möglichkeit, zusätzliche Modulöffnungen für am Fachbereich angebotene Veranstaltungen anzufragen. Bitte beachten Sie hierzu das Rundschreiben des Studiendekans [PDF] zu studentischen Öffnungsanfragen vom 1. Oktober 2014, welches weiterhin Gültigkeit besitzt.

Bitte beachten Sie, dass Öffnungsanfragen nur für Veranstaltungen am Fachbereich 03 möglich sind. 

Bitte beachten Sie auch die Besonderheiten für Studierende des M.A. Politische Theorie.


Antragstellung und Verfahren

Das Beantragen nachträglicher Modulöffnungen für Lehrveranstaltungen läuft über ein mehrstufiges Verfahren:

  1. Studierende füllen das semesterspezifische Formblatt (s.u.), welches rechtzeitig vor Semesterbeginn zum Download per Verfügung gestellt wird, unter Angabe einer inhaltlichen Begründung für den Öffnungswünsch aus.

  2. Die Studierenden legen der Lehrperson der betreffenden Veranstaltung das Formblatt vor, auf welchem diese Ihre Entscheidung vermerken. Alternativ kann die Zustimmung der Lehrperson den Studierenden per E-Mail übermittelt werden.

  3. Die Studierenden übergeben das Formblatt an die Verantwortlichen ihres Studiengangs, welche die finale inhaltliche Entscheidung treffen. Die aktuellen Kontaktdaten der jeweiligen Studiengangsverantwortlichen sind auf S. 2 des Formblatts vermerkt.

  4. Die Sekretariate der Studiengangsverantwortlichen leiten das Formblatt an das Studiendekanat weiter, welches die Ergebnisse nach Ablauf der Frist auf der Webseite veröffentlicht sowie die bestätigten Öffnungen in LSF nachträgt.

Bitte überprüfen Sie bei der Antragstellung, ob der Veranstaltungstyp der zu öffnenden Veranstaltung den Anforderungen des gewünschten Moduls entspricht.


Öffnungsanfragen im Wintersemester 2019/20

Das zugehörige Formblatt WS 19/20 ist zwingend zu verwenden. Bitte reichen Sie das in den Abschnitten 1 und 2 vollständig (!) ausgefüllte Formblatt im Zeitraum vom 14.10.19 bis zum 21.10.19 bei Ihrer/Ihrem Studiengangsverantwortlichen (s. Formblatt S. 2) ein.


Downloads

Bei der Datei handelt es sich um ein PDF-Formular. Zum elektronischen Ausfüllen speichern Sie dieses bitte zunächst lokal ab und öffnen es anschließend mit dem Adobe-Reader.

 

Stand: 29.10.2019

 

Lehrveranstaltung

 

Dozent_in

 

Neu geöffnet für (Kürzel)

Von der kritischen Soziologie zur pragmatischen Soziologie der Kritik: Luc Boltanski

 

Witte

 

WF-MA-3; WiSOZ-MA-6

Kritische Theorie und die Frage der Wirtschaftsdemokratie

 

Demirovic

 

WF-MA-5; WiSOZ-MA-7; PT-MA-1;PT-MA-8; PT-MA-5c

Vernunftkritik in der kritischen Theorie

 

Vogelmann

 

WF-MA-6; PT-MA-1; PT-MA-8; PT-MA-7

Kolloqium (TU Darmstadt)

 

Loidolt

 

PT-MA-10

Haushalts- und Finanzpolitik im Mehrebensystem Deutschlands (TU Darmstadt)

 

Person

 

PT-MA-8

Bioeconomies - Elements of a Political Economy of Life

 

Lemke

 

PT-MA-8; PT-MA-5a; SOZ-MA-4

Was ist relationale Soziologie?

 

Hoppe

 

PT-MA-1; PT-MA-8

Hegel, Grundlinien der Philosophie des Rechts

 

Martinez Mateo, Heller

 

PT-MA-2

The Outsourced Self: Normative, legal and ethical aspects of the commodification of the private

 

Lutz

 

PT-MA-4

Die Verfassung des Kapitalismus

 

Frankenberg

 

PT-MA-5c, PT-MA-3

Philosophieren nach Adorno

 

Saar, Seel

 

PT-MA-7

Ästhetische Erziehung

 

Raimondi

 

PT-MA-2, PT-MA-5a

Geldpolitik: Zwischen Expertenherrschaft und Demokratisierungsforderungen

 

Kocyba

 

PW-MA-2b, PW-Ma-3b, PW-MA-4b

Die Bedeutung von Schulden und Banken in kapitalistischen Ökonomien

 

Brandl

 

PW-MA-2b, PW-Ma-3b, PW-MA-4b

Geld und/oder Demokratie: neuere Arbeiten zum gegenwärtigen Finanzkapitalismus

 

Miller

 

PW-MA-2a, PW-Ma-3a, PW-MA-4a; PW-MA-2b, PW-Ma-3b, PW-MA-4b; WF-MA-3

Kolloquium für Abschlussarbeiten

 

Becker

 

PW-MA-8

Water in China's Domestic Politics and International Relations

 

Biba

 

IS-MA-3

Understanding Brexit: Identity and Euroscepticism in Europe

 

Galpin

 

IS-MA-1

Black Studies. A Critical Introduction

 

Thompson

 

IS-MA-2

Systemtheorien der Wirtschaft und Gesellschaft

 

Hauff

 

SOZ-MA-1

Ontologie und Gesellschaft

 

Saar

 

SOZ-MA-8; PT-MA-1; PT-MA-2

 

 

 

 

 

Einführung in die Gesellschaftstheorie

 

Gostmann

 

PW-BA-PT

Migration in the Context of Global Inequalities - part 1

 

Kosnick

 

PW-BA-PT

Die globale Soziologie von Care und Care Work

 

Lutz

 

PW-BA-P2

Soziologie der Ökonomik

 

Sparsam

 

SOZ-BA-S1

Black Radical Critique. Ansätze und Debatten

 

Thompson

 

SOZ-BA-SP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Besonderheiten für Studierende des M.A. Politische Theorie

Studierende des M.A. Politische Theorie besitzen die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen anderer Fachbereiche öffnen bzw. sich anerkennen zu lassen:

  1. Veranstaltungen des Fachbereichs 08 (Philosophie und Geschichtswissenschaften) der Goethe Universität können über das Formblatt für Module im Master Politische Theorie geöffnet werden (s. Antragstellung und Verfahren).

  2. Veranstaltungen, welche nicht am Fachbereich 03 oder Fachbereich 08 (an der Goethe Universität), bzw. dem Fachbereich 2 der TU Darmstadt angeboten werden, können individuell anerkannt werden. Hierzu ist ein Antrag auf Anerkennung an den Prüfungsausschuss (s. Downloadbereich) erforderlich. Bitte beachten Sie, dass über dieses Verfahren lediglich Anerkennungen für die/den Antragsteller_in vorgenommen werden.