Rona Geffen

Doktorandin

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie

Campus Westend - PEG Gebäude
Hauspostfach 15
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main

Raum: PEG 3.G134
Tel: +49 (0)69 798-36616 
E-Mail: geffen@em.uni-frankfurt.de


VITA  |   LEHRE  |   PUBLIKATIONEN UND TAGUNGSBEITRÄGE


Vita

Rona Geffen ist seit Oktober 2016 Doktorandin im Arbeitsbereich Sozialstruktur und Sozialpolitik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Bevor sie nach Frankfurt kam, erlangte sie an der Universität Haifa in Israel ihren Masterabschluss in Soziologie und arbeitete dort als Tutorin und wissenschaftliche Hilfskraft. Für ihre Dissertation erhielt sie ein DAAD-Promotionsstipendium.

In ihrer Forschung geht sie der Frage nach, warum Ungleichheit innerhalb von Generationen und über Generationen hinweg so beständig ist. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit der Frage, inwiefern Arbeitsmarktkarrieren zu langfristiger Ungleichheit im Erwachsenenalter führen, die sie eher als Prozess denn als Resultat versteht. Mit Blick auf Deutschland und Großbritannien untersucht sie, wie diese anhaltende Ungleichheit durch Quellen ökonomischen Wohlstands sowie durch klassenspezifische Ressourcen geprägt wird, die von der Herkunftsfamilie geerbt und im Laufe des Erwachsenenlebens ausgebaut werden. Für ihre Analysen nutzt sie quantitative Methoden und Längsschnittdaten.

Zu ihren Forschungsinteressen gehören inter- und intragenerationelle Mobilität, Arbeits- und Familiendynamiken, Lebensverläufe, ökonomische Ungleichheiten, Arbeitsmarkt, Sozialpolitik und quantitative Forschungsmethoden. In ihrer bisherigen Forschung hat sie sich mit der gesellschaftlichen Integration von Einwanderern befasst.

nach oben 


Lehrerfahrung

Winter 2015: Teaching Assistant, “Introduction to Statistics”, The School for Political Science, University of Haifa (BA level).

Winter 2014: Teaching Assistant, “Research Methods in Social Science”, The Department of Sociology and Anthropology, University of Haifa (MA level).

Spring 2013- 2015: Teaching Assistant, “Advanced Statistics for Sociology”, The Department of Sociology and Anthropology, University of Haifa (BA level).

nach oben 


Publikationen und Tagungsbeiträge

Publikationen:

  • Kemp, Adriana, Rebeca Raijman und Rona Geffen. (2020). "Who drives migration discourse and in what direction? Claims-making and political mobilization analyses of labor migration in Israel". Journal of Ethnic and Migration Studies (im Erscheinen).
  • Raijman, Rebeca und Rona Geffen. (2018). "Sense of Belonging and Life Satisfaction among Post‐1990 Immigrants in Israel." International Migration, 56(3): 142-157. 
  • Raijman, Rebeca, Moshe Semyonov und Rona Geffen. (2015). "Language Proficiency among Post-1990 Immigrants in Israel." Journal of Ethnic and Migration Studies, 41(8): 1347-137.

Tagungsbeiträge auf internationalen Konferenzen:

  • Careers, Households and The Welfare State: Evaluating the Process of Long-Term Inequality during Adulthood in Germany and the UK
    • The 12th Interdisciplinary Ph.D. Workshop about Perspectives on (Un-) Employment, Januar 2020, Nürnberg
  • The Timing of Lives: Understanding the Dynamics of Economic Attainment and Family Formation during the Transition to Adulthood in Germany and the UK
    • RC28 Conference, August 2019, Princeton, USA
    • Transitions in Youth Conference, September 2018, Mannheim
  • Households' Career Dynamics and the Divergence in Economic and Family Life Pathways during Adulthood
    • RC28 Conference, März 2019, Frankfurt am Main
  • The Three Worlds of Employment Benefits and Precarious Work in the Israeli Labor Market (mit Asaf Levanon)
    • ECSR Conference, September 2018, Paris

nach oben