Willkommen am Institut für Soziologie

Über uns

Ueber-uns

Über uns

Das Institut für Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt zählt weltweit zu den bedeutendsten Soziologie-Instituten und ist darüber hinaus heute das größte Soziologie-Institut in Deutschland.

Trauer um Prof. Dr. Birgit Rommelspacher

Nachruf von Prof. Dr. Helma Lutz

Personen am Institut

Profs-soz-130320-3

Personen am Institut

23 Professorinnen und Professoren und über 50 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kooperieren in sieben wissenschaftlichen Abteilungen.


Studium | Lehre

Studium-lehre

Studium | Lehre

Auf diesen Seiten finden Studierende, Lehrende und Studieninteressierte Antworten auf ihre Fragen.

Die englischsprachigen Veranstaltungen finden Sie zusammengefasst hier

Forschung

Forschung

Forschung

Das soziologische Institut an der Universität Frankfurt organisiert sich in sieben wissenschaftliche Abteilungen.


Neues aus dem Institut

Vorträge/Diskussionen

Vorträge/Diskussionen

Gastvortrag von Prof. Dr. Thomas Klatetzki zum Thema: „Soziale Probleme als Risiken und die Kultur der Furcht in sozialen Dienstleistungsorganisationen“ am 23. Juni 2015, 18 Uhr c.t., PEG 1.G 111, Campus Westend
weitere Informationen finden Sie hier

Im Rahmen der Vortragsreihe „Kritische Soziologie“ findet der Gastvortrag zum Thema „Technisiertes Schlachten als eine Form instrumenteller Vernunft in aktuellen Gesellschaften – neue Formen der Kritik" von Dr. Arianna Ferrari  und Bettina-Johanna Krings am  3. Juni 2015, 18 Uhr c.t. im Raum SH 5.105 (Seminarhaus) statt.

weitere Informationen finden Sie hier


Das Cornelia Goethe Centrum lädt herzlich zu den Cornelia Goethe Colloquien im Sommersemester 2015 mit dem Titel "Masculinities" ein.  Interessierte sind herzlich eingeladen

Der nächste Vortrag findet am 26. Mai 2015 von 18 bis 20 Uhr c.t., Campus Westend, Hörsaalzentrum, HZ 5 statt.
Masculinities in the World: Perspectives from the Global South von Prof. Dr. Raewyn Connell

Informationen zum gesamten Programm können Sie dem Programmheft und dem nachstehenden Link entnehmen.


Neuerscheinungen

Buch-logo

Neuerscheinungen

Einzeln & Gemeinsam.
100 Jahre starke Frauen an der Goethe-Universität, Frankfurt 2014; Herausgeberin Helma Lutz,  Marianne Schmidbaur, Verena Specht-Ronique und Anja Wolde Für weitere Informationen folgen Sie dem Link


Franz Oppenheimer. Ökonom und Soziologe der ersten Stunde
Zum 150. Geburtstag von Franz Oppenheimer  erschien im Buchhandel die Oppenheimer Biografie.
"Franz Oppenheimer. Ökonom und Soziologe der ersten Stunde" Biographienreihe "Gründer, Gönner und Gelehrte"  der Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main: Societäts-Verlag 2014, 208 S.; Autoren: Volker Caspari / Klaus Lichtblau
Für weitere Informationen folgen Sie dem  Link 

Neue Projekte

Logos-gesammelt

Neue Projekte

Volkswagen-Stiftung:
 “Opus Magnum” für die gesamte Pressemitteilung der GU klicken Sie hier
Prof. Dr. T. Lemke

DFG Projekt:
“Mobile Welfare in a Transnational Europe: An Analysis of Portability Regimes of Social Security Rights” (TRANSWEL)
Prof. Dr. A. Amelina

Ausschreibungen - Preise

Ausschreibungen - Preise

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) loben zum zehnten Mal den mit 50.000 Euro dotierten "Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre" aus.
Vorschläge können von Fakultäten und Fachbereichen oder den Fachschaften eingereicht werden. Eigenbewerbungen sind zulässig. Bewerbungsschluss ist der 10. Juli 2015.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.ars-legendi-preis.de  oder  www.hrk.de/lehrpreis


andere Institutionen

andere Institutionen

Nachfolgend finden Sie ein Call of Paper der Theorie-Sektion.
Weitere Informationen zum ÖGS-Kongress finden Sie hier


Tagung, 7./8. April 2016 in Leipzig zum Thema: Jenseits der Person. Die Subjektivierung kollektiver Subjekte
weitere Informationen finden Sie hier.


International Graduate Conference of the Cluster of Excellence “The Formation of Normative Orders” Goethe University
The conference is titled "The Power of/in Academia: Critical Interventions in Knowledge Production and Society" 13-14th November 2015
weitere Informationen finden Sie hier/ for follow information click here


Herbsttagung 05./06.10.2015
in Köln GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften der Sektion soziologische Netzwerkforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
weitere Informationen finden Sie hier


 

Wissenschaftliche Abteilungen

Soziologie_neu8

Wissenschaftliche Abteilungen

Die wissenschaftliche Abteilung Gender, Diversität und Migration hat ihrer, im letzten Jahr eröffneten, digitalen Arbeitspapierreihe drei neue Working Paper hinzugefügt.
Um alle bisher veröffentlichten Working Paper anzuschauen, gehen Sie auf den Link.

Für die drei neusten Working Paper klicken Sie die den entsprechenden Link an:

Für weitere Informationen zur digitalen Arbeitspapierreihe wenden Sie sich bitte an
Prof. Dr. Anna Amelina - E-Mail:  amelina@soz.uni-frankfurt.de


Von der Konferenz: "Accounting for combat-related killings" vom 21. – 23. Juli 2014 unterstützt von der Deutschen Stiftung Friedensforschung und den Freunden und Förderern liegt der Konferenzabschlussbericht vor,

Für weitere Informationen klicken Sie hier

Empirical Research Colloquium

Empirical-research

Empirical Research Colloquium

Das Empirical Research Colloquium findet an verschiedenen Dienstagterminen im Raum PEG 2 G 121 in der Zeit von 16-18 Uhr (c.t.) statt. Das komplette Programm des Sommersemesters 2015 finden Sie hier

Das Empirical Research Colloquium findet in englischer Sprache statt und stellt eine gemeinsame Initiative von Professuren aus beiden Instituten des Fachbereiches 03 dar. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Die nächsten Vorträge sind:

Different Pathways of Political Activism: A Case-control Design Study

09.06.2015 - Prof. Dr. Daniela Grunow, Goethe University Frankfurt

Design and sampling in comparative mixed methods research.Experiences from the APPARENT project

23.06.15 - Espen Geelmuyden Rød, M.A., University of Konstanz/Peace Research Institute Olso (PRIO)

The Determinants of Democracy: A Sensitivity Analysis

Kontakt: Professor Richard Traunmüller E-Mail: traunmueller@soz.uni-frankfurt.de


Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen

Für die nachfolgenden Stellenausschreibungen klicken Sie bitte die entsprechenden Links:

Stellausschreibung Universität Heidelberg

Stellenausschreibung Universität Bern:
Assistenzprofessur für lslamwissenschaft/Middle Eastern Studies 
Assistant Professorship in Middle Eastern Studies