Willkommen am Institut für Soziologie

Über uns

Ueber-uns

Über uns

Das Institut für Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt zählt weltweit zu den bedeutendsten Soziologie-Instituten und ist darüber die zweitgrößte soziologische Ausbildungs- und Forschungseinrichtung in Deutschland.

Personen am Institut

Profs-soz-130320-3

Personen am Institut

24 Professorinnen und Professoren und über 50 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kooperieren in sieben wissenschaftlichen Abteilungen.


Studium | Lehre

Studium-lehre

Studium | Lehre

Auf diesen Seiten finden Studierende, Lehrende und Studieninteressierte Antworten auf ihre Fragen.

Weitere Informationen

Forschung

Forschung

Forschung

Das soziologische Institut an der Universität Frankfurt organisiert sich in sieben wissenschaftliche Abteilungen.


Neues aus dem Institut

Presse I Medien

Presse I Medien

neue soziologische Publikationsplattform http://www.soziopolis.de/


Soziologin warnt vor  „kultureller“ Ausgrenzung - die Analyse von Prof. Dr. Kira Kosnick erschienen im UniReport | Nr. 1 | 4. Februar 2016 | Jahrgang 49 finden Sie hier.


UniReport | Nr. 1 | 4. Februar 2016 | stellt das Projekt von Prof. Dr. Birgit Blättel-Mink vor. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier, den Bericht aus dem UniReport hier.


Frauen: Längere Job-Pause führt zu weniger Lust auf Karriere Frankfurter Sozialforscher legen Ergebnisse einer Studie vor – Veröffentlichung in der neuen Ausgabe von „American Journal of Sociology”. von Prof. Dr. Markus Gangl und Dr. Andrea Ziefle. Teile eines Interviews der Plattform EDITION F GmbH mit Prof. Dr. Markus Gangl finden Sie hier

Neuerscheinungen

Neuerscheinungen

Latte Macchiato Soziologie der kleinen Dinge von Prof. Dr. Tilman Allert

Für mehr Informationen klicken Sie auf das Cover.

Die Leseprobe gibt eine kleinen EInblick in das Buch.

Das Interview mit Prof. Dr. Tilman Allert erschienen im UniReport I Nr. 5 I 8. Oktober 2015 finden Sie hier.


   Südtiroler in der Waffen-SS von Dr. Thomas Casagrande

    Für mehr Informationen klicken Sie auf das Cover.

Vorträge I Diskussionen

Vorträge I Diskussionen

Der Schwerpunkt Kultur und Migration des Instituts für Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt lädt, zu der Diskussionsreihe: FRANKFURTER FRAGEN ZU FLUCHT  04.02.2016 jeweils von 19:30-21:30 Uhr ein.


Das Empirical Research Colloqium WS 15/16 hat begonnen, der letzte Vortrag findet am 09.02.2016 von 16-18 statt.


Tilman Allert freut sich auf die Fortsetzung der Biografien-Reihe - Frankfurter Bürger-Universität kuratiert von Prof. Dr. Tilmann Allert ab 25.04.2016 in der Zentralbibliathek


Für weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen, gehen Sie auf die Links der entsprechenden Veranstaltungen.

wiss. Abteilungen

Soziologie_neu8

wiss. Abteilungen

Die wissenschaftliche Abteilung Gender, Diversität und Migration hat ihrer, im letzten Jahr eröffneten, digitalen Arbeitspapierreihe zwei neue Working Paper hinzugefügt. Um alle bisher veröffentlichten Working Paper anzuschauen, folgen Sie dem Link.

Für die zwei neusten Working Paper klicken Sie den entsprechenden Link an:
Working Paper No. 7 - Working Paper No. 8

Für weitere Informationen zur digitalen Arbeitspapierreihe wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Anna Amelina - E-Mail: amelina@soz.uni-frankfurt.de


Von der Konferenz: "Accounting for combat-related killings" vom 21. – 23. Juli 2014 unterstützt von der Deutschen Stiftung Friedensforschung und den Freunden und Förderern liegt der Konferenzabschlussbericht vor,
Für weitere Informationen klicken Sie hier

Tagungen

Empirical-research

Tagungen

Tagung des Ausschusses "Mittelbau in der DGS / Beschäftigungsbedingungen in der Wissenschaft" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) am 25 und 26.02.2016 im Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.
für weitere Informationen folgen Sie dem Link.