Apl. Prof. Dr. Peter Gostmann

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie
Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Wissenschaftstheorie/Logik der Sozialwissenschaften
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60629 Frankfurt am Main

Raum: PEG 2G168
E-Mail: gostmann@soz.uni-frankfurt.de
Tel: +49 69 798 36640

----------------------------------------------------------------------------------------

Sprechstunde ab 24.10.:

Montags, 16.00-17.30 Uhr

Der Zeitraum zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr dient als Detailsprechstunde.

Wenn Sie ausführlicheren Gesprächsbedarf haben (z.B., um sich wegen Ihrer Qualifikations-
arbeit beraten zu lassen), tragen Sie sich bitte in die Liste an der Bürotür (2G168) ein.
Der Eintrag gilt zugleich als Anmeldung.

 

Der Zeitraum zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr dient als Kurzsprechstunde.

Wenn Sie für Ihr Anliegen nicht länger als 5 min. benötigen werden (z.B. für die Klärung von Prüfungsformalitäten), können Sie in diesem Zeitraum ohne Anmeldung erscheinen."

 

Hausarbeiten können im Sekretariat von Frau Stübig, Raum PEG 3.044
abgegeben werden. 
Außerhalb der Öffnungszeiten steht ein  Briefkasten
neben Raum 3G.044 zur Verfügung.


Vita

Peter Gostmann promovierte 2000 an der Universität Bielefeld mit einer Arbeit über den Zusammenhang von philosophischer Anthropologie und Sozialontologie.

Anschließend lehrte und forschte er an den Universitäten Würzburg, Frankfurt am Main und Zürich. 2009 wurde er vom Institut für Grundlagen der Gesellschaftswissenschaften (das inzwischen im Institut für Soziologie aufgegangen ist) als Akademischer Rat berufen.

Im Juni 2013 wurde ihm vom Fachbereich Gesellschaftswissenschaften die Venia legendi für das Fach Soziologie verliehen. In seiner Habilitationsschrift entwickelte er eine Konzeption für eine soziologische Intellektuellenbiographik, die er in einer umfassenden Untersuchung auf den lange vergessenen Soziologen Albert Salomon anwandte.

In seinen gegenwärtigen Forschungen beschäftigt er sich mit verschiedenen Themen aus den Bereichen der Grundlagen der Sozialwissenschaften (derzeit u.a. mit der impliziten Soziologie Platons) und der Intellectual History des 19. und 20. Jahrhunderts (derzeit u.a. mit der Frage des Verhältnisses von Soziologie, Epistokratie und Politischer Philosophie)."

 

Betreuung von Abschlussarbeiten

Herr Gostmann steht vorbehaltlich freier Kapazitäten für die Betreuung von Abschlussarbeiten zur Verfügung, sofern die folgenden Kriterien erfüllt sind:

(1.) Das Hauptfach der Kandidat*innen muss die Soziologie sein.

(2.) Das Thema der Arbeit muss in eines der folgenden Gebiete fallen: soziologische  Grundlagenforschung (z.B. Philosophie der Sozialwissenschaften); Sozial- bzw. Gesellschaftstheorie; Ideengeschichte (insbesondere Soziologie des Geistes); interpretative/ rekonstruktive Sozialforschung in den Bereichen der Kultursoziologie, der politischen Soziologie, der Religionssoziologie und der Wissenssoziologie.

(3.) Es müssen im Fall von B.A.-Arbeiten mindestens zwei Leistungsscheine und ein Teilnahmeschein, im Fall von M.A.-Arbeiten mindestens zwei Leistungsscheine bei Herrn Gostmann erworben worden sein. Weiterhin wird die Teilnahme an Herrn Gostmanns Kolloquium (im Fall von M.A.-Arbeiten: mindestens während eines Semesters) erwartet.


Lehramtsprüfungen

Aktuell sind Herrn Gostmanns Kapazitäten für Lehramts-Prüfungen bis einschließlich Sommeremester 2023 ausgeschöpft.

 


Publikationen

Hier finden Sie die Publikationen von Herrn Gostmann