Frankfurter Besonderheiten

Der Fachbereich Gesellschaftswissenschaften gehört zu den größten, traditionsreichsten und leistungsstärksten sozialwissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands.

Der Fachbereich fühlt sich seiner Tradition einer kritischen Sozialwissenschaft verbunden, wobei sich die Bandbreite wissenschaftstheoretischer Orientierungen und die Spezialisierung in den Fächern stark erweitert haben. Charakteristische Elemente der Sozialwissenschaften in Frankfurt sind:

  • eine ausgeprägte Theorieorientierung in Forschung und Lehre,
  • Methodenkompetenz in quantitativen und qualitativen Verfahren der Sozialforschung,
  • die Durchlässigkeit von Fächergrenzen und die Teilintegration der Studiengänge Soziologie und Politikwissenschaft.

Während Ihres Studiums haben Sie die Möglichkeit, eigene Akzente zu setzen und Ihre Kenntnisse auf einem bestimmten Gebiet weiter zu vertiefen.

Weiterführende Links