Magdalena Chuchracka

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Populist Backlash, Democratic Backsliding, and the Crisis of the Rule of Law in the European Union (POPBACK)"

 

Goethe-Universität Frankfurt am Main
FB 03: Gesellschaftswissenschaften
Institut für Politikwissenschaft

Campus Westend – PEG
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60629 Frankfurt
Raum: folgt

E-Mail: Chuchracka@soz.uni-frankfurt.de


English vesion see below:

Magdo Chuchracka ist eine PhD Kandidatin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität. Magdo hat einen BA und einen MA in China Studies an der Freien Universität Berlin erworben. Magdo arbeitet gleichzeitig an ihrem zweitem MA in Medienwissenschaft an der Technischen Universität Berlin.

Ihr Hauptaugenmerk liegt auf Rechte von Queeren Personen, Gender und Feminismus, Populismus, und digitale Medien, insbesondere soziale Medien und Internet Kultur. Im Rahmen von dem POPBACK-Projekt beschäftigt sich Magdo mit dem populistischen Backlash. Das Projekt zielt darauf ab, über Strategien zur Erhöhung der demokratischen Resilienz zu informieren, indem es die Mechanismen untersucht, die "ausgrenzende Populisten" nutzen, um ihre Macht zu vergrößern, indem sie die Rechtsstaatlichkeit in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Medien untergraben. Magdo recherchiert den Austausch zwischen internationalen Firmen und den lokalen populistischen Bewegungen. 

Magdo ist auch eine queer-feministische Aktivistin, die im Rahmen des Berliner Kollektivs Constellation of Liberation arbeitet.

Magdo hält auch ein professionelles Tänzerdiplom und wendet das theoretisches Wissen und Berufserfahrung an, um das Verständnis von menschlichen Körpern und Geschlecht im Tanz und darüber hinaus zu dekonstruieren.


English:

Magdo Chuchracka is a PhD candidate and research assistant at the Institute for Political Science at Goethe University in Frankfurt Main. They hold a bachelor’s degree and MA in China Studies, obtained at the Freie Universität Berlin. They are currently working on their second MA in Media Studies at the Technical University of Berlin.

Their main focus is set on queer rights, gender, feminism, right-wing populism, and digital media, especially social media and Internet culture.

As part of the POPBACK project, Magdo is doing research on populist backlash. The POPBACK project aims to inform strategies for increasing democratic resilience by examining the mechanisms that "exclusionary populists" use to increase their power by undermining the rule of law in the legal, economic, and media spheres. Magdo researches the dialogue between international companies and local populist movements.

They are also a queer-feminist activist involved with a Berlin-based collective Constellation of Liberation. Magdo also holds a professional dancer’s diploma and applies their theoretical knowledge and professional experience to deconstruct the understanding of human bodies and gender in dance and beyond.