Dr. Frieder Vogelmann (Vertretungsprofessor für den Schwerpunkt Geschichte und Systematik sozialwissenschaftlicher Theoriebildung)


    

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie

Schwerpunkt Geschichte und Systematik sozialwissenschaftlicher Theoriebildung

Hauspostfach 37

Campus Westend - PEG Gebäude
Raum 2.G 166
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
D-60323 Frankfurt am Main

Tel: +49 (0)69 798-36694
E-Mail: vogelmann@soz.uni-frankfurt.de

 

 

Sprechstunde:

Eine Terminvereinbarung per E-Mail ist erforderlich.

   

VITA  |  ARBEITSGEBIETE  |  LEHRE  |   VEROEFFENTLICHUNGEN


Vita

Wissenschaftliche Tätigkeiten

Seit 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter am SOCIUM, Universität Bremen

Seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Interkulturelle und Internationale Studien (InIIS). Universität Bremen

 

Ausbildung

Seit 2014 Habilitation, Arbeitstitel »Wahr und wirksam. Ein Wissensbegriff für die Politische Epistemologie«

2013 Promotion »Im Bann der Verantwortung« (erschienen im Campus Verlag, 2014)

2007 Magister Artium in Philosophie, Mathematik und Kognitionswissenschaft

 

Sonstige wissenschaftliche Tätigkeiten

Herausgeber der Zeitschrift Behemoth. A Journal on Civilization

Herausgeber der Buchreihe Philosophie & Kritik. Beiträge zur politischen Philosophie und Kritischen Theorie (Springer VS, )

Herausgeber der Zeitschrift für philosophische Literatur (www.zfphl.de)

Lektoratsarbeiten am Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main von 2009 –2012


Arbeitsgebiete und Forschungsinteressen

 

  • Kritische Theorie
  • Sozialphilosophie und Politische Philosophie
  • Französische Philosophie der Gegenwart (bes. Michel Foucault)
  • Rechtsphilosophie
  • Geschichte der Philosophie (bes. 19. und 20. Jahrhundert)
  • Demokratietheorie


Aktuelle Lehrveranstaltungen Wintersemester 20/21

Lehre im Wintersemester 20/21

Proseminar

Einführung in die moderne soziologische Theorie

CS-NH SOZ10-BA-ST, SOZ-BA-ST,SOZ10-BA-SP


Seminar

Erkenntnis als Gesellschaftstheorie: Jürgen Habermas' Erkenntnis und Interesse

CS-NH SOZ-MA-1, SOZ-MA-8, SOZ10-BA-SP,  SOZ-BA-SP, WF-MA 1, WiSOZ-MA-4, PT-MA-1, PT-MA-5a

Proseminar

Gesellschaftstheorie von Marx bis Luhmann

CS-NH SOZ10-BA-ST, SOZ-BA-ST, SOZ10-BA-SP

Seminar

Populismus als soziales Phänomen: Aktuelle Theorien über einen strittigen Gegenstand 

CS-NH SOZ-MA-1,  SOZ-MA-8, SOZ10-BA-SP, SOZ-BA-SP, WF-MA-1, WiSOZ-MA4, PT-MA-3, PW-BA-SP, GS-BA-6, PW-MA-1, PW-MA-2a/3a/4a, PW-MA-2b/3b/4b, POWI-VP1


Veröffentlichungen

Monographien & Herausgeberschaften

Eine vollständige Publikationsliste finden Sie auf www.frieder-vogelmann.net.

__________________________________________________________________________________________

Veröffentlichungen

Monographien

The Spell of Responsibility. Labor, Criminality, Philosophy. Übersetzt von Daniel Steuer. London: Rowman & Littlefield International 2017.

Foucault lesen. Springer Essentials. Heidelberg/Berlin: Springer 2016.

Im Bann der Verantwortung. Frankfurt am Main/New York: Campus 2014.

Herausgeberschaften

»Fragmente eines Willens zum Wissen«. Michel Foucaults Vorlesungen, 1970–1984. Stuttgart: Metzler 2020.

The Birth of Austerity. German Ordoliberalism and Contemporary Neoliberalism. London: Rowman & Littlefield International 2017 (mit Thomas Biebricher).

Schwerpunkt »Discipline and Punish – Today«, Foucault Studies #23 (2017, mit Jörg Bernardy).

Schwerpunkt »Politische Theorie in der Krise«, Mittelweg 36 25. 2 (2016, mit Martin Nonhoff).

Schwerpunkt »Verantwortung – ein umkämpfter Begriff«, Deutsche Zeitschrift für Philosophie 64. 2 (2016, mit Eva Buddeberg).

Zeitschriftenartikel

Idealism in Critical Theory: One Step Forward, Two Steps Back, Constellations EarlyView (2021).

Critical Theory and Political Epistemology: Six Theses on Untruth in Politics, Azimuth 16 (2020), 89–102.

Propagandisten wider Willen? Zur agitatorischen Logik digitaler Öffentlichkeiten auf Twitter. In: Widerspruch. Münchener Zeitschrift für Philosophie 69 (2020), 53–64.

Keep Score and Punish. Brandom’s Concept of Responsibility, Philosophy and Social Criticism 48.8 (2020), 922–941.

Mit Unwahrheit kämpfen. Zur Aktualität von Vernunftkritik, WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 16.2 (2019), 25–46.

Should Realism Tame Critique? A Defense of Radical Critiques of Reason, Le Foucauldien 5.1 (2019), 1–34.

The Problem of Post-Truth. Rethinking the Relationship between Truth and Politics, Behemoth. A Journal on Civilisation 11.2 (2018), 18–37.

»Postfaktisch« als autoritäre Vereinfachung des Verhältnisses von Politik und Wahrheit, Journal für politische Bildung 4/2017, 16–20.

Critique as a Practice of Prefigurative Emancipation, Distinktion 18.2 (2017), 196–214.

Introduction: 40 Years after Discipline and Punish, Foucault Studies #23 (2017), 4–9 (mit Jörg Bernardy).

Jenseits der Infantilisierung. Plädoyer für einen Personalstrukturwandel an deutschen Universitäten, Berliner Debatte Initial 28 (1), 146–154 (mit Angelika Schenk und Arndt Wonka).

Measure, Disrupt, Emancipate. Three Pictures of Critique, Constellations 24. 1 (2017), 101–112.

Drei Gefahren philosophischer Begriffsanalysen von Verantwortung, Deutsche Zeitschrift für Philosophie 64. 2 (2016), 273–286.

Liberale Subjekte. Eine affirmative Streitschrift, Mittelweg 36 25. 2 (2016), 74–90.

Der kleine Unterschied. Zu den Selbstverhältnissen von Verantwortung und Pflicht, Zeitschrift für praktische Philosophie 2. 2 (2015), 121–164.

Sokrates in Missouri, WestEnd 12. 2 (2015), 123–134.

Die Normalisierung von Einkommensteuern. Eine Analyse der Einführung der Reichseinkommensteuer 1919/1920, Zeitschrift für Diskursforschung 3. 1 (2015), 5–28 (mit Martin Nonhoff).

Kraft, Widerständigkeit, Historizität. Überlegungen zu einer Genealogie der Wahrheit, Deutsche Zeitschrift für Philosophie 62. 6 (2014), 1062–1086.

Habermas, die Demokratie, die Ökonomie, WestEnd 11. 2 (2014), 121–140.

The Circle of Criminal Responsibility. Juridicism in Klaus Günther’s Discourse Theory of Law, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 100. 4 (2014), 413–428.

Die Zukunft Europas zwischen Demokratie und Kapitalismus, Politische Vierteljahresschrift 55. 1 (2014), 1–17 (mit Thomas Biebricher).

Intensivieren, umordnen, explizieren. Verantwortung im philosophischen Diskurs, INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft 3. 1 (2014), 53–60.

Neosocial Market Economy, Foucault Studies 14 (2012), 115–137.

Foucaults Praktiken, Coincidentia 3. 2 (2012), 275–299

Governmentality and State Theory: Reinventing the Reinvented Wheel?, Theory and Event, 15. 3 (2012, mit Thomas Biebricher).

Flüssige Betriebssysteme. Liquid democracy als demokratische Machttechnologie, Aus Politik und Zeitgeschichte 48 (2012), 40–46.

Buchkapitel

Transparency’s Trap: Problems of an Unquestioned Norm, in: Stefan Berger und Dimitri Owetschkin (Hrsg.): Contested Transparencies, Social Movements and the Public Sphere. London: Palgrave Macmillan 2019, 35–54.

Einträge »Michel Foucault« und »Ludwig Wittgenstein« in Dagmar Comtesse, Oliver Flügel-Martinsen, Franziska Martinsen und Martin Nonhoff (Hrsg.): Handbuch Radikale Demokratietheorie. Berlin: Suhrkamp 2019, 132–138 und 160–165.

Unwissenschaftlich, unphilosophisch, unkritisch? Zeitdiagnostisches Wissen im Spiegel der Kritik, in: Thomas Alkemeyer, Nikolaus Buschmann und Thomas Etzemüller (Hrsg.): Gegenwartsdiagnosen. Kulturelle Formen gesellschaftlicher Selbstproblematisierung in der Moderne. Bielefeld: Transkript 2019, 601–620.

Kritik als Emanzipation. Zur Produktion sperrigen Wissens, in: Antje Lange, Martin Nonhoff und Martin Reisigl (Hrsg): Diskursanalyse und Kritik. Wiesbaden: VS Verlag 2019, 45–67.

Biopolitics as a critical diagnosis, in: Beverley Best, Werner Bonefeld, Chris O’Kane und Neil Larsen (Hrsg.): Handbook of Frankfurt School Critical Theory, Band III: Contexts. London/Thousand Oaks/New Delhi: SAGE 2018, 1419–1435.

Souveräne schaffen und beschränken. Vorarbeiten zu einer Genealogie politischer Verantwortung. In: Christopher Daase, Julian Junk, Stefan Kroll und Valentin Rauer (Hrsg.), Politik und Verantwortung. Analysen zum Wandel politischer Entscheidungs- und Rechtfertigungspraktiken (=PVS-Sonderheft). Baden-Baden: Nomos 2017, 12–35.

Introduction, in: Thomas Biebricher und Frieder Vogelmann (Hrsg.): The Birth of Austerity. German Ordoliberalism and Contemporary Neoliberalism. London: Rowman & Littlefield International 2017, 1–22 (mit Thomas Biebricher).

Deliberative Bedürfnisse. Zur Natur der Diskurstheorie des Rechts, in: Markus Abraham, Till Zimmermann und Sabrina Zucca-Soest (Hrsg.): Vorbedingungen des Rechts. Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2016, 27–42.

Verantwortung als Subjektivierung. Zur Genealogie einer Selbstverständlichkeit, in: Andreas Gelhard, Thomas Alkemeyer und Norbert Ricken (Hrsg.): Techniken der Subjektivierung. München: Fink 2013, 149–161.

Eine erfundene Krankheit? Zur Politik der Nichtexistenz, in: Sighard Neckel und Greta Wagner (Hrsg.): Leistung und Erschöpfung. Burnout in der Wettbewerbsgesellschaft. Berlin: Suhrkamp 2013, 148–161.

Foucaults parrhesia – Philosophie als Politik der Wahrheit, in: Petra Gehring und Andreas Gelhard (Hrsg.): Parrhesia. Foucaults letzte Vorlesungen – philosophisch, philologisch, politisch. Zürich/Berlin: Diaphanes 2012, 203–229.

Der Traum der Transparenz. Neue alte Betriebssysteme, in: Christoph Bieber und Claus Leggewie (Hrsg.): Unter Piraten. Erkundungen in einer neuen politischen Arena. Bielefeld: transcript 2012, 101–111.

Die Falle der Transparenz. Zur Problematik einer fraglosen Norm, in: Leon Hempel, Susanne Krasmann und Ulrich Bröckling (Hrsg.): Sichtbarkeitsregime. Überwachung, Sicherheit und Privatheit im 21. Jahrhundert. Wiesbaden: VS Verlag 2011, 71–84.

Lumières allemandes, in: Philippe Artières, Jean-François Bert, Frédéric Gros und Judith Revel (Hrsg.): Michel Foucault. Paris: Edition de L’Herne 2011, 209–216 (mit Martin Saar).

Zum Begriff des Staates im Ordoliberalismus und bei Michel Foucault, in: Hans-Helmuth Gander, Nils Goldschmidt und Uwe Dathe (Hrsg.): Phänomenologie und die Ordnung der Wirtschaft. Edmund Husserl – Rudolf Eucken – Walter Eucken – Michel Foucault. Würzburg: Ergon Verlag 2009, 127–143 (mit Jan-Otmar Hesse).