Partizipative Innovationen: Hintergründe und Effekte

Die Forschungsstelle untersucht eine Vielzahl von demokratischen Innovationen, einschließlich ihrer Hintergründe und Auswirkungen. Derzeit erleben wir einen Boom dieser neuen Praktiken, die die Beteiligung der Bürger und der Zivilgesellschaft fördern. Unsere Forschung umfasst die gesamte Bandbreite demokratischer Innovationen, wie beispielsweise direktdemokratische und dialogorientierte Verfahren. Wir erforschen die Rahmenbedingungen für diese Innovationen sowie deren Auswirkungen.



(New) Political Representative Claims: A Global View (France,
Germany, Brazil, India, China)

Projektkoordinatoren für Deutschland: Prof. Dr. Brigitte Geißel
und Prof. Dr. Thomas Heberer
Mitarbeiter: Petra Guasti, Viola Joschko
Laufzeit: April 2016 – März 2019
Finanzierung: DFG und ANR

weitere Informationen
Information in English

 

Ungleichheit und direkte Demokratie in Europa

Laufzeit: September 2017 bis November 2020
Finanzierung: DFG
Leitung: Brigitte Geißel
Mitarbeiter: Anna Krämling, Lars Paulus, Amelie Buck

weitere Informationen

Ergebnisse dialogorientiert-partizipativer Verfahren - Meta-
analytische Pilotstudie

Laufzeit: Oktober 2014 - Oktober 2016
Finanzierung: DFG
Leitung: Brigitte Geißel
Mitarbeiter: Pamela Hess, Marco Brehme

weitere Informationen

Themis-Experiment in Filderstadt
Laufzeit: 2016 - 2017
Leitung: Brigitte Geißel
Mitarbeiter: Jonathan Rinne, Viola Joschko, Petra Guasti

weitere Informationen

Auswirkungen von Partizipation auf die repräsentative
Demokratie

In Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung und dem
Staatsministerium Baden-Württemberg
Laufzeit: 2012 - 2014
Leitung: Brigitte Geißel
Mitarbeiter: Johnathan Rinne

weitere Informationen

Wissenschaftliche Evaluation des Bürgerrats Demokratie
Im Auftrag von Mehr Demokratie e.V.
Leitung: Brigitte Geißel
Mitarbeiter: Rikki Dean, Stefan Jung, Bruno Wipfler

Link zum Evaluationsbericht:
https://www.buergerrat.de/dokumentation/evaluationsbericht/

Wissenschaftliche Begleitung Bürgerhaushalt Frankfurt am
Main

Laufzeit: Mai 2011 - Mai 2014
Finanzierung: Stadt Frankfurt 
Leitung: Brigitte Geißel
Mitarbeiter: Marco Brehme, Alma Kolleck, Martina Neunecker

weitere Informationen

 

Zweiter Engagementbericht der Bundesregierung 

Prof. Dr. Brigitte Geißel ist berufenes Mitglied in der Kommission
zum Zweiten Engagementbericht der Bundesregierung
(Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).
Diese Kommission erstellt den Bericht bis 2016. Sie soll den
politischen Diskurs über aktuelle Entwicklungen und innovative
Ansätze im Bereich des bürgerschaftlichen Engagements
anregen und der Bundesrepublik sowie den weiteren Akteuren
Handlungsempfehlungen geben.