Rosa Daiger von Gleichen

Rosa von gleichen

Gastwissenschaftlerin

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie
Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Quantitative Analysen gesellschaftlichen Wandels
Theodor-W.-Adorno-Platz 6 
60629 Frankfurt am Main

Telefon: 069/ 798 36536
Raum: PEG 3G.089

E-Mail: DaigervonGleichen@soz.uni-frankfurt.de 


Vita

Rosa Daiger von Gleichen promoviert im Bereich Familienpolitik an der Fakultät für Sozialpolitik der Universität Oxford in Großbritannien. Ihre Forschung kombiniert politikwissenschaftliche und organisationssoziologische Ansätze, um Determinanten der Familienpolitik zu untersuchen. Insbesondere interessiert sie dabei das Zusammenspiel öffentlicher und betrieblicher Familienpolitik. Ihr Länderfokus liegt auf Großbritannien, USA und Deutschland. In früheren Forschungsarbeiten hat Frau Daiger von Gleichen unter anderem die Zusammenhänge zwischen der Familienpolitik und der Kinderarmut in den 50 US-Bundesstaatenvergleichend erforscht. Für den daraus resultierenden Artikel "Varieties of Liberalism? A comparative analysis of family policy and poverty outcomes across the 50 United States" hat Frau Daiger von Gleichen zusammen mit ihrem Co-Autor Zachary Parolin den Barnett Prize der Universität Oxford gewonnen.

Frau Daiger von Gleichen hat einen Bachelor der Politikwissenschaft an der Cornell University in den USA und einen Master der Sozialpolitik an der Universität Oxford erworben. Während ihrer Promotion arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institute of Social Policy sowie als Tutorin für Sozialpolitik an der Universität Oxford. Des Weiteren war sie von 2015 bis 2016 Projektleiterin und anschließend Direktorin der studentischen Denkfabrik OxPolicy. Frau Daiger von Gleichen ist Promotionsstipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung sowie des Economic and Social Research Council (ESRC). Im April 2019 wurde sie für einen Text, der in zugänglicher Sprache den Wert ihrer Forschung für die Allgemeinheit vermittelt, von der British Academy ausgezeichnet.

Publikationen:

Parolin, Z. and Daiger von Gleichen, R.(forthcoming) ‘Family Policy in the United States: State-Level Variation in Policy & Poverty Outcomes from 1980 to 2015’, in Nieuwenhuis, R. and Van Lacker, W. (eds.) Handbook of Family Policy. Basingstoke, UK: Palgrave Macmillan.

Daiger von Gleichen, R.and Seeleib-Kaiser, M. (2018) ‘Family Policies and the Weakening of the Male Breadwinner Model’, in Shaver, S. (ed.) Handbook on Gender and Social Policy. Cheltenham, UK: Edward Elgar, pp. 273–307.

von Gleichen, R., Barker, C., Bowen, C., Larsen, O., Shillabeer, O., Tan, G. Y., Wong, W. M. and Youssef, A. (2016) ‘Affordable childcare when you need it? Childcare opening hours in the context of the Childcare Act 2016’, OxPolicy, (May 2016).

Link zum Lebenslauf 

Zurück zur Startseite