Matthias Schneider

Sie haben kein Bild ausgewählt!

Dissertationsprojekt

Männer, Männlichkeit und Flucht: Geschlechtskonstruktionen in Lebensgeschichten aus Eritrea geflüchteter Männer

In der Männer- und Fluchtforschung wird Flucht meist als Problem für die männliche Identität betrachtet, da Identitätskonstruktionen über die Erwerbsarbeit, die Rolle als Familienernährer und eine autonome Lebensplanung wegfallen. Unberücksichtigt bleiben Männer, für die diese Konstruktionen bereits im Herkunftskontext eingeschränkt realisierbar sind.

In diesem Forschungsprojekt wird gefragt, wie diese Männer in der Erzählung ihrer Lebensgeschichten Identität konstruieren und welche Rolle dabei Geschlecht, Nation, Ethnie und Klasse spielen. Als Fluchtkontext wird Eritrea betrachtet, da dort die Hauptursache für Flucht nicht Krieg, sondern staatliche Marginalisierung im Militär- und Nationaldienst ist. Auf theoretischer wie methodischer Ebene wird eine intersektionale und postkoloniale Perspektive eingenommen, durch die reduktionistische Betrachtungen von geflüchteten Männern als ‚kulturell anders‘ abgebremst, kontextualisiert und verkompliziert werden. Zur Erhebung werden in Deutschland fünfzehn aus Eritrea geflohene Männer biographisch-narrativ interviewt. Die Analyse erfolgt mit einer biographischen Fallrekonstruktion nach Rosenthal. Mit ihr kann gezeigt werden, welche Identitätskategorien für geflüchtete Männer aus Eritrea von Relevanz sind, wie diese ausgestaltet werden und wie gesellschaftliche Diskurse und soziale Strukturen in den erzählten Lebensgeschichten verhandelt werden.

Das Dissertationsprojekt liefert somit einen wichtigen Impuls zur wissenschaftlichen Betrachtung des komplexen Verhältnisses von Männern, Männlichkeit und Flucht.

Akademische Ausbildung

Seit 05/2017                  Doktorand

                                      Fachbereich Gesellschaftswissenschaften

                                      Goethe-Universität Frankfurt am Main

10/2012 – 03/2016         Masterstudent Soziologie

                                      Otto-Friedrich-Universität, Bamberg

08/2014 – 10/2014         Gaststudent am CSMM

                                       Center for the Study of Men and Masculinities, Stony Brook University, New York, USA

08/2013 – 07/2014         Austauschstudent Soziologie

                                      University of Copenhagen, Kopenhagen, Dänemark

10/2009 – 09/2012         Bachelorstudent Soziologie

                                      Friedrich-Schiller-Universität, Jena

 

Wissenschaftliche Erwerbsarbeit

09/2018 – 09/2020        Lehrbeauftragter

                                     Propädeutik I und II

                                     Hochschule Düsseldorf

03/2018 – 04/2018        Wissenschaftlicher Gutachter 

                                     Projekt Sucht und Flucht, Prof. Dr. Heino Stöver

                                     Frankfurt University of Applied Sciences

02/2013 – 07/2013        Studentische Hilfskraft

                                     Nationales Bildungspanel (NEPS), Bamberg

04/2012 – 09/2012        Studentische Hilfskraft

                                     Lehrstuhl für Organisation, Führung und Human Ressource Management

                                     Friedrich-Schiller-Universität, Jena

10/2011 – 09/2012        Studentische Hilfskraft

                                     Lehrstuhl für Empirische Sozialforschung und Sozialstrukturanalyse

                                     Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Eingeworbene Drittmittel

07/2018 – 06/2021         Promotionsstipendium 

                                      Studienstiftung des deutschen Volkes

Nachwuchsgruppenleitung

2017 – 2019                   GRADE Initiative Center – Gründung und Leiter

Gremienarbeit

Seit 2019             Promovierendenrat GU – Vorstand

Seit 2018             Promovierendenkonvent FB03 – Sprecher

Seit 2018             Promotionsauschuss FB03 – Mitglied

2018 – 2019        HEP Entwicklungspakt 2021-2025 _ Schreibteam Rekrutierung & Führung

2018 – 2019        GRADE Conference of Directors – Mitglied

                                       

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Scheibelhofer, Paul; Schneider, Matthias (I.E.) Männlichkeit und Flucht zusammendenken – eine Einleitung, Z’Flucht 4, (2)

Schneider, Matthias (I.E.) Marginalisiert Flucht Männlichkeit? Lebensgeschichtliche (Re-)Konstruktionen von Männlichkeit im Kontext der Flucht aus Eritrea, Z‘Flucht 4, (2)

Schneider, Matthias; Stuber, Leonhard (2019) Was machen Asylgesetze mit Männlichkeit? Hegemoniale Männlichkeitskonstruktionen im Spannungsverhältnis, in Berghahn, Sabine; Schultz, Ulrike (Hrsg.) Rechtshandbuch für Frauen und Gleichstellungsbeauftragte, Loseblatt Stand Feb. 2019, Dashöfer

Heino Stöver, Kathrin Mittel, Johanna Grundmann, Silke Kuhn, Heike Zurhold, Matthias Schneider (2018) Geflüchtete Menschen und Drogen-/Abhängigkeitsproblematik. Expertise im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit, Institut für Suchtforschung Frankfurt am Main

 

Wissenschaftliche Vorträge

2020  Roundtable Refugee and Migration Regimes in Africa, AK Afrika, Konferenz des Netzwerks Flüchtlingsforshung, digital
2019 «I Don't Want to Be a Soldier for Life Time» (Re-)Constructions of Masculinities in the Life Stories of Eritrean Refugees, International Symposium on Men and Masculinities, Özyegin University, Istanbul
2019 Posterpräsentation: Männer, Männlichkeit und Flucht in Lebensgeschichten aus Eritrea geflüchteter Männer, Promovierenden-Forum Gesellschaft, Kultur und Natur, Studienstiftung des Deutschen Volkes, Köln
2018 Refugeed Eritrean Men telling their Story: The Construction of Masculinity and Identity in Life Histories, African Connections, Leipzig University, Leipzig
2018 (Mehrfach) marginalisierte Männer? Über die Identitätskonstruktionen von Geflüchteten aus Eritrea, DGfE-Kongress, Universität Duisburg-Essen, Essen
2016 Let’s Talk about Manhood ! Negotiating Habitual Incertainty in Men Coaching, Tagung Changing Power Relations and the Drag Effects of Habitus, Universität Münster, Münster

Lehreaufträge

SoSe 20       Hochschule Düsseldorf, Propädeutik II, 4SWS, Digital

WiSe 19/20  Hochschule Düsseldorf, Propädeutik I, 4SWS, Digital

SoSe 19       Hochschule Düsseldorf, Propädeutik II, 4SWS, Präsenz

WiSe 18/19  Hochschule Düsseldorf, Propädeutik I, 4SWS, Präsenz

Betreuung von Forschungsprojekten
 

2019               Bachelorarbeit: Bedarfe von Trans*Menschen an die Praxisfelder der sozialen Arbeit

2018 – 2020    Lehrforschung: 10 Projektgruppen über je 1 Jahr in Propädeutik I&II

           

Wissenschaftsorganisation

I.E.                  Herausgeberschaft: Special Issue Männlichkeit und Flucht (mit Paul Scheibelhofer), Z’Flucht 4, (2)

2020                Roundtable: Caring Masculinities – Möglichkeiten und Grenzen für die Fluchtforschung?, Konferenz des Netzwerks Flüchtlingsforschung, digital

2019                Autor*innenworkshop: Special Issue Flucht und Männlichkeit, Universität Innsbruck, Innsbruck

2018                Panel: Männlichkeit(en) und Flucht, Konferenz des Netzwerks Flüchtlingsforschung, Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt

 

Wissenschaftskommunikation – Vorträge

2020                Proud Boys, Incels, Burschenschaften – Angst um männliche Herrschaft?, Supportstruktur für feministischen Streik Leipzig, digital

2019                Burschis Revisited 2.0 – Die männlichsten aller Männer?, Alternative Kultur Coburg e.V., Coburg

2018                Was machen Asylgesetze mit Männlichkeit? Männlichkeitskonstruktionen im Spannungsverhältnis, Der Mann als Feminist, Studienstiftung des Deutschen Volkes, Berlin

2018                Flucht, Asyl und Ankommen. Eine soziologische Einordnung, The Right to Pursue Happiness, Ubuntu Passion Art e. V., Frankfurt

2018                Burschis Revisited – Die männlichsten aller Männer?, Alternative Kultur Coburg e.V., Coburg

2017                Burschis – Die männlichsten aller Männer?, Alternative Kultur Coburg e.V., Coburg

2016                Die Krise des Mannes, wohin mit dem Johannes?, DGS Science Slam, Bamberg

2016                Männlichkeit(en) und Migration – Eine soziologische Perspektive, Seminar

Integrationschancen von männlichen Geflüchteten, Hochschule Coburg, Coburg

2016                Männlichkeit(e)n Denken – Eine soziologische Perspektive, Alternative Kultur Coburg e.V., Coburg

 

Wissenschaftskommunikation – Veröffentlichungen

I.E.                  Gleichstellung auch Männersache 2. Noch mehr Praxis, Zusammen für Gleichstellung Kollektiv

2019                Gleichstellung auch Männersache, Zusammen für Gleichstellung Kollektiv

 

Wissenschaftskommunikation – Workshops

2020                Solidarische Männlichkeit – Oder wie Männer*Geschlechtergerechtigkeit unterstützen können!, Grüne Jugend Sachen, digital

2020                Male Allies - Wie können Männer Gleichberechtigung voranbringen?, (mit Lyn von der Laden), ThougthWorks, Hamburg

2019                Male Allies - Wie können Männer Gleichberechtigung voranbringen? (mit Lyn von der Laden), Wege zur Gleichstellung, Studienstiftung des Deutschen Volkes, Wittenberg

2019                Warum der Feminismus Männer braucht und Männer den Feminismus, (mit Lyn von der Laden); Fachschaft Gesundheit; Universität Witten, Witten

 

Kontakt

matthias-schneider@stud.uni-frankfurt.de

Stand: September 2020