Prof. Dr. Thomas Scheffer​

_E3A3207
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie
Theodor W. Adorno Platz 6 (Fach PEG 21)
60629 Frankfurt am Main
Raum: PEG 3G 026
Tel: +49/69/798-36533
E-Mail: scheffer@soz.uni-frankfurt.de

Sprechstunde im Wintersemester 2022/23:

Dienstags, 15-16 Uhr in Raum PEG 3G 026
Anmeldung auf dem Zettel an der Bürotür

Forschungsschwerpunkte

  • Soziologie des Staates
  • Rechtssoziologie
  • Migrationsforschung
  • Soziologie des Klimawandels
  • Praxis- und Diskursforschung
  • Science & Technology Studies
  • Soziologie der Soziologie

Wichtigste Publikationen

Monographien

2017: Polizeilicher Kommunitarismus. Eine Praxisforschung urbaner Kriminalprävention. Frankfurt/Main: Campus Verlag. [plus Christiane Howe, Eva Kiefer, Dörte Negnal, Yannik Porsché]

2010: Criminal Defense and Procedure. Comparative Ethnographies in the United Kingdom, Germany, and the United States. New York: Palgrave Macmillan. (plus Kati Hannken-Illjes & Alexander Kozin)

2010: Adversarial Case-Making. An Ethnography of the English Crown Court. [International Studies in Sociology and Social Anthropology] Amsterdam: Brill.

2001: Asylgewährung. Eine ethnographische Analyse des deutschen Asylverfahrens. [Qualitative Soziologie, Bd. 1] Stuttgart: Lucius & Lucius.

Jüngste Aufsätze

2022: Soziologie im Klimawandel. Protokoll des Revisionsbedarfs. WestEnd.

2021: Existentielle Probleme, soziologisch. Zeitschrift für Theoretische Soziologie (ZTS), (1).

2020: Kritische Ethnomethodologie. Zeitschrift für Soziologie 49(2-3): 111-128.

2020: Constitutive Invisibility. Exploring the Invisible Work of Staff Advisers in Political Position Making. Social Studies of Science (SSS) 50(2): 292-316. (with Jan Schank and Stefan Laube)

2019: Normalpolitik, Radikalpolitik und die Unwahrscheinlichkeit existentieller Probleme. Zeitschrift für Diskursforschung (3): 305-347.


Eine Auswahl an weiteren Publikationen finden Sie auf meiner academia-Seite

​Vita Kurzfassung

Thomas Scheffer (geb. 1967), Prof. Dr., Studium der Soziologie in Bielefeld. Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt interpretative Sozialforschung am Institut für Soziologie der Goethe Universität Frankfurt. Mitglied des Konzils der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Seine Arbeitsschwerpunkte: politische Feld- und Diskursforschung, Rechtssoziologie und politische Soziologie, Kasuistik und qualitative Methodologie. Scheffer entwickelt mit der trans-sequentiellen Analyse (TSA) eine kritische Ethnomethodologie, die Episoden und Prozesse von Diskursarbeiten verknüpft. Aktuell entwickelt er eine Soziologie existentieller Probleme.

Funktionen

  • Mitglied der Konzils der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • Mitglied der Senats-AG Nachhaltigkeit der GU
  • Mitglied des Promotionsausschusses des FB03
  • Mitglied des Vorstands von GRADE Social Sciences