Tim Seitz

Foto_Seitz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie
Theodor W. Adorno Platz 6
60629 Frankfurt am Main
Raum: PEG 3G 042
Tel: +49 69 798-36534

E-Mail: seitz@soz.uni-frankfurt.de


Sprechstunde/Office hours:

Nach Vereinbarung/By arrangement

​Forschungsschwerpunkte

-    Science and Technology Studies
-    Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsforschung
-    Ethnographie, Prozessanalysen
-    Governmentality Studies

​Ausgewählte Publikationen

Seitz, Tim (2017): Design Thinking und der neue Geist des Kapitalismus. Soziologische Betrachtungen einer Innovationskultur. Bielefeld: transcript.

Seitz, Tim (i.E.) Regierungstechnologien bei Lichte betrachten. Gouvernementalitätsstudien meet TSA. In M. Kolanoski, C. Küffner, M. Löffler, & C. Terjung (Eds.), Politische Ethnografie. Trans-Sequentiell Forschen: Neue Perspektiven und Anwendungsfelder. Wiesbaden: Springer.

Mit Niewöhner, Jörg und Klausner, Martina (i.E.): Curating the Widerstandsaviso. Three cases of ethnographic intravention in R&D projects. Science as Culture.

Liste mit Publikationen und Vorträgen

Vita Kurzfassung

Seit 11/2022    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Interpretative Sozialforschung, Institut für Soziologie, Goethe Universität Frankfurt a.M.

2018 – 2022    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Graduiertenkolleg „Innovationsgesellschaft heute“ der Technischen Universität Berlin

2017 – 2018    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin

2016 – 2017    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

2014 – 2015    Auslandsstudium am Institut d'Études Politiques de Paris (Sciences Po)

2013 – 2016    MA in Wissenschaftsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin

2009 – 2013    BA in Soziologie und Volkswirtschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Vollständige Vita als PDF

Lehre

Wintersemester 2022/23

Forschungspraktikum Teil I und II: Praktiken des Bewertens (Link)

Einführung in die interpretative Sozialforschung (Link)