• Wenn zeitlich möglich, sollten Sie vor der Abschlussarbeit eine Hausarbeit bei mir geschrieben oder zumindest ein Seminar besucht zu haben. So lernen Sie kennen, was mir an einer wissenschaftlichen Arbeit wichtig ist.
  • Außerdem ist es ratsam, mein Kolloquium zu besuchen, sofern sich das mit dem Zeitplan der Abschlussarbeit vereinbaren lässt. Dort bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie Abschlussarbeiten konzipiert werden können, was typische Probleme sind und wie sie gelöst werden können.
  • Sehr wichtig ist mir insbesondere eine klare und bearbeitbare Fragestellung und eine sich daraus ergebende tiefgehende Analyse sowie eine kohärente Argumentation. Denken Sie daran, in den Schlussfolgerungen explizit eine Antwort auf Ihre Fragestellung zu formulieren. Was sehr einfach klingt, ist manchmal schwer umzusetzen. Machen Sie sich klar, was Sie warum wie untersuchen wollen.
  • Überlegen Sie sich, warum ich dafür als Prüfer in Frage kommen könnte. Ich nehme selbstverständlich nur Themen an, die in meinen Arbeitsschwerpunkt fallen (Internationale Beziehungen, internationale Institutionen und Friedens- und Konfliktforschung, soweit diese einen Bezug zu Internationalen Beziehungen aufweist).
  • Vereinbaren Sie dann mit mir einen Termin, der generell außerhalb der Sprechstunde liegen sollte (am besten per E-Mail). Schicken Sie mir mindestens zwei Tage vor unserem Besprechungstermin ein paar Unterlagen. Bestenfalls haben Sie schon ein Exposé erstellt, in dem Fragestellung, Relevanz des Themas, Vorgehensweise, Literatur usw. aufgeführt sind. Zumindest sollten Sie eine Vorstellung haben, was Sie warum wie untersuchen wollen (s. o.). Je genauer Ihre Vorarbeit ist, desto effektiver wird (hoffentlich) unsere Besprechung.
  • Nehmen Sie sich nach der Besprechung Zeit, um unsere Ergebnisse zu notieren und darüber nachzudenken. Melden Sie sich immer, wenn etwas unklar geblieben ist, oder Sie weitere Fragen besprechen möchten.
  • Allgemein gilt: Bitte melden Sie sich jederzeit mit Fragen. Manchmal kann ein kurzes Gespräch einen "Knoten im Hirn" lösen. Ich werde Ihnen dann schnellstmöglich einen weiteren Besprechungstermin anbieten. Aber bitte "überfallen" Sie mich nicht einfach zwischendurch im Büro.
  • Nach der Korrektur der Abschlussarbeit erstelle ich mein Gutachten, das Ihnen das Prüfungsamt in der Regel mitgibt.

Zurück zu "Prüfungen"