DR. MAY JEHLE

May jehle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Didaktik der Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt politische Bildung


Dr. May Jehle
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
Postfach PEG 19
60323 Frankfurt am Main

Raum 3.G 183
(069) 798-36545

jehle@em.uni-frankfurt.de

Wir möchten Sie bitten, auch weiterhin alle Anfragen per E-Mail zu stellen.

Danke für Ihr Verständnis.

Sekretariat

Lehre


Sprechstunde im Wintersemester 2022/23

Nach Vereinbarung. Bitte melden Sie sich per E-Mail an.


Vita

seit 01/2022: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Didaktik der Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt politische Bildung der Goethe-Universität Frankfurt a. M.

01/2019-12/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „The Next Level - Lehrkräftebildung vernetzt entwickeln“ an der Professur für Didaktik der Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt politische Bildung der Goethe-Universität Frankfurt a. M.

01/2021: Abschluss der Promotion (Dr. phil., mit Auszeichnung) am Institut für Bildungswissenschaft an der Universität Wien
Titel der Dissertation: Politische Bildung und Erziehung im Unterricht. Kontrastive Fallstudien anhand von Videoaufzeichnungen politischen Fachunterrichts in Ost-, West- und Gesamtberlin von 1978 bis 1993

08/2015-12/2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Level - Lehrerbildung vernetzt entwickeln“ an der Professur für Didaktik der Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt politische Bildung der Goethe-Universität Frankfurt a. M.

03/2015-09/2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Kunst- und Kulturpädagogik am Institut für das künstlerische Lehramt an der Akademie der bildenden Künste Wien

01/2011-12/2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Bildungsforschung und Bildungstheorie am Institut für Bildungswissenschaft an der Universität Wien

10/2010-12/2010: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Quellensicherung und Zugänglichmachung von Videoaufzeichnungen von DDR-Unterricht der APW und der PH-Potsdam“ am Institut für Bildungswissenschaft an der Universität Wien

04/2007-12/2010: Freie Mitarbeiterin der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin

10/2007-11/2010: Masterstudium der Erziehungswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

03/2007-10/2008: Trainerin in der außerschulischen politischen Jugendbildung in Berlin

10/2003-10/2007: Bachelorstudium der Erziehungswissenschaften, Philosophie und Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin

03/2002: Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife am Hilda-Gymnasium, Koblenz



Auszeichnungen

2021: Walter-Jacobsen-Preis in der Kategorie „Dissertation“ des Forschungsfonds Psychologie der politischen Bildungsarbeit und Deutsche Vereinigung für Politische Bildung e. V. (DVPB)

2017: Julius-Klinkhardt-Preis zur Förderung des Nachwuchses in der Sektion Historischen Bildungsforschung der DGfE für das Dissertationsprojekt „Politische Bildung und Erziehung im Unterricht. Kontrastive Fallstudien anhand von Unterrichtsaufzeichnungen aus der DDR und der Bundesrepublik Deutschland von 1978 bis 1995“