Prof. Dr. Hanna Pfeifer

Curriculum Vitae (Kurzform)

Hanna Pfeifer ist seit 2020 Inhaberin der Kooperationsprofessur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Radikalisierungs- und Gewaltforschung (gefördert durch den Johanna-Quandt-Jubiläumsfonds) an der Goethe-Universität Frankfurt und der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK). An der HSFK leitet sie seit 2020 die Forschungsgruppe „Terrorismus“. Seit 2021 ist sie Principal Investigator in zwei Kooperationsprojekten: einerseits im Clusterprojekt "ConTrust: Vertrauen im Konflikt. Politisches Zusammenleben unter Bedingungen der Ungewissheit" (gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, HMWK) und andererseits im Regionalen Forschungszentrum “Transformations of Political Violence" (gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF). Darüber hinaus leitet sie gemeinsam mit Prof. Dr. Anna Geis (Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, HSU) das durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt zu "Recasting the Role of Citizens in Foreign and Security Policy? Democratic Innovations and Changing Patterns of Interaction between European Executives and Citizens". 

Bevor sie nach Frankfurt wechselte, war Hanna Pfeifer Mitarbeiterin an der Professur für Internationale Sicherheit und Konfliktforschung der HSU Hamburg. Dort wurde sie 2017 an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften promoviert (summa cum laude), bevor sie 2018 mit einem Forschungsstipendium der DFG am POLIS Department der University of Cambridge einen Post-Doc absolvierte. Während der Promotionszeit verbrachte sie mehrere Monate als Stipendiatin am Orient Institut Beirut und erhielt ein Promotionsstipendium von der Studienstiftung des deutschen Volkes. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Magdeburg (2012-2016) und im Rottendorf-Projekt „Globale Solidarität – Schritte zu einer neuen Weltkultur“ an der Hochschule für Philosophie in München (2011-2012). Sie studierte Politikwissenschaft, Philosophie und Mathematik an der Ludwig-Maximilians-Universität München (2006-2012) sowie Internationale Beziehungen und Internationale Sicherheit an Sciences Po (IEP) Paris (2009-2010).

Aktuelles

Kontakt

Prof. Dr. Hanna Pfeifer

Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Politikwissenschaft
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main

Raum 3.G 001 (PEG) | HPF 25

Telefon: +49 69 798-36636
E-Mail: pfeifer@soz.uni-frankfurt.de