Corona Informationen des Referats für Internationales

Karte teaserformat

ERREICHBARKEIT

Das Referat für Internationales berät bis auf Weiteres ausschließlich per E-Mail oder auf Anfrage telefonisch. Um mögliche Unklarheiten bezüglich Ihrer Auslandsmobilität zu beseitigen, hat das Referat für Internationales eine Reihe aktuell häufig gestellter Fragen zusammengestellt. In den FAQs finden Sie Antworten zu möglichen Veränderungen Ihres Auslandsaufenthalts aufgrund der öffentlichen Einschränkungen durch das Coronavirus. Lesen Sie bitte zunächst unsere FAQs. Wenn Ihre Frage dort nicht beantwortet wird, kontaktieren Sie uns gerne.

Bitte konsultieren Sie zusätzlich regelmäßig die Webseiten unseres International Office, des DAAD sowie des Auswärtigen Amtes.

Allgemeine Informationen für Outgoings finden Sie auf unserer Website unter Learning Agreement sowie Anerkennung und Abschluss. Zudem finden Sie dort allgemeine FAQs für ERASMUS-Outgoings, die Ihre Fragen bezüglich Learning Agreement, Anerkennung von Studienleistungen, Sprachnachweisen, Finanziellem sowie Fragen während verschiedener Phasen Ihrer Mobilität beantworten werden. Wenn zusätzlich weitere Fragen bei Ihnen aufkommen sollten, kontaktieren Sie uns gerne.


MOBILITÄTEN VON OUTGOINGS IM WINTERSEMESTER 2020/21 AM FACHBEREICH GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

Trotz der Corona-Pandemie planen wir zunächst, dass das ERASMUS-Jahr 2020/21 regulär anläuft. Eine Planungssicherheit ist aber leider nicht gegeben.

Wenn Sie für eine Mobilität im Wintersemester 2020/21 nominiert sind und diese antreten möchten, tun Sie dies auf eigene Verantwortung. Das bedeutet, dass Sie nach derzeitigem Stand des ERASMUS-Regelwerkes das finanzielle Risiko tragen, wenn es zu einer Situation kommt, in der Sie den ERASMUS-Aufenthalt abbrechen wollen oder müssen. Wir dürfen nach derzeitigem Stand nur die physischen Mobilitätszeiten fördern, die Sie im Gastland verbringen. Online-Studien, die von außerhalb des Gastlandes durchgeführt werden, können somit voraussichtlich nicht gefördert werden. Ob das Regelwerk für das akademische Jahr 2020/21, wie für das vergangene SoSe 2020, flexibilisiert wird und wir Härtefallregelungen anwenden dürfen, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Fest steht allerdings, dass die Goethe-Universität keine Mittel aus dem Corona-Fonds bereitstellt, um Mobilitätsstudierende finanziell zu unterstützen. Zudem wird es auch keine erneute Rückholaktion der Bundesregierung geben, wie diese im März und April 2020 durchgeführt wurde. Bitte informieren Sie sich deswegen in welchem Ausmaß Ihre Reiseversicherung für Ihr Gastland greift, falls für dieses eine Reisewarnung besteht sowie generell in Bezug auf Covid-19. Weitere Infos diesbezüglich finden Sie auf der Seite des Bunds der Versicherten.

Spezielle Informationen für ERASMUS-Outgoings des akademischen Jahrs 2020/21 finden Sie zudem auf den Seiten des International Office. Zusätzlich stellt die Seite der European University Foundation aktuelle Daten vieler europäischer Hochschulen zur Planung des Wintersemesters 2020/21 zur Verfügung. Dort erhalten Sie Informationen über die Gestaltung von Studium und Lehre Ihrer Gasthochschule für das nächste Semester.

Sollten Sie jetzt oder zu einem späteren Zeitpunkt noch Fragen haben, dann wenden Sie sich gerne an das Referat für Internationales oder an das International Office. Die Möglichkeit der Verschiebung in das zweite Semester des akademischen Jahres 2020/21 sprechen Sie bitte immer zunächst mit dem Referat für Internationales ab.


INCOMING MOBILITIES AT THE FACULTY OF SOCIAL SCIENCES WINTER SEMESTER 2020/21

Goethe-University will host your mobility as good as possible under the current circumstances regarding the Coronavirus. However, these may be subject to change, since this is a dynamic situation. The measures taken in Germany to prevent the spread of the Coronavirus have so far proven effective. Currently the situation seems under control. At Goethe University strict measures are in place to ensure the wellbeing and safety of all students and staff.

Classes will start on November 2nd, 2020. It is currently planned to offer small classes with up to 20 students in a classroom, which means in person, face-to-face teaching, if the situation and hygiene regulations permit this. Bigger lectures and classes will be offered as online classes. However, if the situation does not permit face-to-face teaching at the start of the teaching period, at first, all classes will be offered online and the smaller ones may be switched to face-to-face teaching during the semester, if the situation improves.

Although teaching will start on November 2nd, 2020, the rental contracts of student housing are inflexible. The start of the rental period is September 1st, 2020 and the end is February 28th, 2021 (for one semester) or July 31th, 2021/August 31th, 2021 (for two semesters). The rent for September and the housing deposit (€600) are due four weeks before the start of the rental period. In order for you to get the most of this mandatory rental period, we offer free German intensive language courses in both September and October. Students who apply for the free German intensive language courses will get priority placement in student housing, which is considerably cheaper than the private market for housing. If you already completed your application, contact the International Office at Goethe University and it will change the checkmark concerning free German intensive language course from no to yes. You can find more information on student housing on the website of the International Office.

The rules of the ERASMUS program also allow for virtual mobility in the academic year 2020/21, in case face-to-face teaching is not possible throughout the teaching and examination period. However, financial funding cannot be paid for virtual mobility. It can just be received for the days spent in person at Goethe University. We will try to host virtual mobilities for nominated exchange students for whom it is not possible to study at Goethe in person due to circumstances beyond their control (e.g. due to travel restrictions), but we cannot guarantee this for every course. The range and number of classes offered online may be limited. Please note that our laws regulating university studies require the in-person attendance of students at examinations. At this moment, we don´t know if remote examinations will be possible.

The mandatory semester social contribution is not a tuition fee, but a social contribution to the Student Body Committees plus the costs of the semester ticket. This fee must be paid by everyone enrolled at Goethe University. The contribution for the winter semester 2020/21 is expected to be around €320. The contribution is non-refundable. Enrollment is mandatory for studies at Goethe University regardless if you will receive face-to-face teaching or do virtual mobility. You can find more information on the fee here.

If you would like to postpone your mobility, Goethe University offers exchange students nominated for the winter semester 2020/21 a deferral to the summer semester 2021 or into the next academic year. You need to make a decision by July 15, 2020, which is the deadline for applications for the winter semester 2020/21. In case you wish to defer, your home institution coordinator has to officially nominate you for the new period.

You can find more information for Incomings of the winter semester 2020/21 at the Website of the International Office. If you have further questions please do not hesitate to contact the International Office or the International Department at the Faculty of Social Sciences.