​Propädeutikum Soziologie - Inhalte & Aufbau

Das Propädeutikum Soziologie besteht aus zwei Veranstaltungen: der Vorlesung, welche die Teilnehmenden in das Fach einführt, und den Tutorien zum wissenschaftlichen Arbeiten, in der Sie in kleineren Gruppen schrittweise eine Hausarbeit entwickeln.

Die Vorlesung findet bis Mitte Dezember digital und asynchron statt; eine wöchentliche Frage-Antwort Runde wird synchron online angeboten. Die Tutorien finden während des ganzen Semesters wöchentlich statt.

Je nachdem, welches Fach Sie studieren, müssen Sie entweder nur einen Teilnahmenachweis oder einen Leistungsnachweis erwerben. Näheres zu den Anforderungen findet sich weiter unten.

Teilnahmenachweis (TN):

Der Teilnahmenachweis enthält die aktive Teilnahme in der Vorlesung. Für einen TN erhalten Sie 3 CP. Typischerweise brauchen Studierende des Hauptfachs BA Erziehungswissenschaft einen TN im Propädeutikum Soziologie.

Leistungsnachweis (LN):

Einen Leistungsnachweis müssen Sie erbringen, falls Sie das gesamte Modul abschließen möchten. Der LN beinhaltet einen TN und zusätzlich noch den Besuch der Tutorien sowie die Modulabschlussprüfung. Typischerweise brauchen Studierende im Haupt- oder Nebenfach BA Soziologie ein LN im Propädeutikum Soziologie.

In dieser Tabelle sehen Sie die Anforderungen der unterschiedlichen Belegungstypen (TN oder LN) und der jeweiligen Studiengänge:

Gesamt-CP Vorlesung (aktive Teilnahme) Tutorien Modulabschluss

Teilnahmenachweis:

BA Erziehungswiss.

3 CP

=

3 CP

Leistungsnachweis:

BA Soziologie HF & NF

BA Humangeographie NF

10 CP

=

3 CP

3 CP

4 CP

BA= Bachelor; HF= Hauptfach; NF= Nebenfach

Klären Sie bei anderen Studiengängen bitte erst, ob das Propädeutikum für Ihr Studium überhaupt angerechnet werden kann. Danach bitte anhand der jeweiligen Prüfungsordnung oder mit den jeweiligen Prüfungsämtern abklären, wie viele CP man erwerben soll. Daran richtet sich dann die Belegung.

Bildnachweis: Heather Hofmeister, Goethe-University Frankfurt