Wegen eines Wasserschadens sind die Büros von Frau Anlauft, Herrn Brenner, Herrn Perkola, Herrn Sartorius und Herrn Wagemann sowie die Arbeitsplätze unserer studentischen Mitarbeiter*innen derzeit nicht zugänglich. Tätigkeiten, für die wir einen Scanner, Drucker oder Material aus den Büros brauchen, können wir derzeit leider nicht ausüben.

logo-fb03-1

Schwerpunkt Methoden der Qualitativen Empirischen Sozialforschung

​Dr. Seraphine F. Maerz

Profilbild Seraphine Maerz

Adresse

Institut für Politikwissenschaft
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Goethe-Universität
Theodor-W.-Adorno Platz 6

60323 Frankfurt am Main

Seraphine F. Maerz leitet das von der DFG geförderte Projekt „Smart Authoritarianism? Comparing the Internet Strategies of Authoritarian Regimes.“ Darüber hinaus beschäftigt sich Frau Dr. Maerz mit der Sprache von führenden Politikern oder forscht zu „Pandemic Backsliding“ – ein international-kollaboratives Projekt, welches untersucht, ob die Maßnahmen der einzelnen Regierungen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie demokratische Grundprinzipien verletzen. Ein weiteres Interessensgebiet von Frau Dr. Maerz ist die vergleichende Analyse von Episoden der Demokratisierung und Autokratisierung. Frau Dr. Maerz arbeitet mit qualitativen und quantitativen Methoden, insbesondere der quantitativen Textanalyse.

Einen aktuellen Lebenslauf sowie eine Publikationsliste und weitere aktuelle Details finden Sie auf der Website von Seraphine F. Maerz.