Anna Gerlach

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Institut für Soziologie

Campus Westend - PEG Gebäude
Hauspostfach 15
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main

Raum: PEG 3.G134
Tel: (069) 798-36711
E-Mail: gerlach[at]soz.uni-frankfurt.de

  Mitarbeiterin im Projekt
Firms and gender differences in job mobility

VITA | LEHRE


Vita

Anna Gerlach ist seit Mai 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Firms and gender differences in job mobility: A study of the role of personnel practices and organizational context with German linked employer-employee data“ am Institut für Soziologie mit dem Schwerpunkt Sozialstruktur und Sozialpolitik. Von September 2017 bis August 2019 arbeitete sie im ERC-Projekt CORRODE und untersuchte den Effekt von Arbeitslosigkeit auf Fertilitätsentscheidungen von Frauen in westlichen Wohlfahrtsstaaten. Sie studierte Politikwissenschaft (B.A.) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und anschließend Soziologie und empirische Sozialforschung (M.Sc.) an der Universität zu Köln.

In ihrer Dissertation analysiert sie den Effekt unternehmenspolitischer Maßnahmen auf die Karrierechancen von Frauen und Männern und welche Rolle Bildung in diesem Zusammenhang spielt. Außerdem untersucht sie, wie sich verschiedene Sozialpolitiken auf den Karriereverlauf und die Familienplanung von Frauen in Europa auswirken.


Lehre

Sommersemester 2021

School-to-Work Transitions: Determinanten, Folgen und politische Strategien (Proseminar – BA-Niveau, Do. 14–16 Uhr)

Vergangene Semester

Sommersemester 2018: Gesellschaftspolitische Folgen von Arbeitslosigkeit in Deutschland (BA)