Dr. phil. Simon Heyny

Dr. phil. Simon Heyny

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sigmund-Freud-Institut 

Sigmund-Freud-Institut

Myliusstraße 20
60323 Frankfurt am Main
Raum 1.14

Tel.: 069 971204-141
Telefax: 069 971204-4
heyny@sigmund-freud-institut.de

Vita

Seit 2023
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) am Sigmund-Freud-Institut im Bereich Soziologie und psychoanalytische Sozialpsychologie (Leitung: Prof. Dr. Vera King)

2022‒2023
Wissenschaftliche Hilfskraft am Sigmund-Freud-Institut, Bereich Soziologie und psychoanalytische Sozialpsychologie (Leitung: Prof. Dr. Vera King)

2021
Lehrbeauftragter Fachbereich 03: Gesellschaftswissenschaften, Goethe-Universität, Frankfurt/Main

2020‒2023
Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung im Promotionskolleg „Psychosoziale Folgen von Migration und Flucht“

2020‒2022
Wissenschaftliche Hilfskraft an der Goethe-Universität Frankfurt/Main, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Institut für Soziologie, Lehrstuhl für Soziologie und Sozialpsychologie (Prof. Dr. Vera King)

2019
Abschluss Masterstudium Philosophie „mit Auszeichnung“ (Goethe-Universität Frankfurt/Main)

2017
Studentische Hilfskraft an der Goethe-Universität Frankfurt/Main, Institut für Philosophie

2015‒2016
Praktikant, studentischer Projektmitarbeiter und Gastwissenschaftler am Sigmund-Freud-Institut

Forschungsschwerpunkte

Psychoanalytische Sozialpsychologie, Kritische Theorie, Theoretische Psychoanalyse, Tiefenhermeneutik, Psychosoziale Folgen von Migration, sozial-ökologische Transformationsforschung

Forschungsprojekte und Förderungen

03/2024‒02/2025
Kofinanzierung einer halben Post-Doc-Stelle durch die Hans-Böckler-Stiftung

08/2020‒07/2023
Promotionsstipendium der Hans-Böckler-Stiftung im Rahmen des Promotionskollegs „Psychosoziale Folgen von Migration und Flucht. Adoleszente Verläufe und generationale Dynamiken“, Leitung: Prof. Dr. Vera King
Dissertationsprojekt: „Psychisches Leiden als Kriterium für Gesellschaftskritik? Grundlagen psychoanalytischer Sozialpsychologie im Lichte der Theorie Alfred Lorenzers“

2013
Leistungsstipendiat der Universität Wien

Publikationen

Heyny, S., Simoni, M., Busch, K., King, V. & Lindenstruth, V. (2024): „Wo die Cloud die Erde berührt“. Rechenzentren zwischen Nachhaltigkeitsanforderungen und Innovationsblockaden. Organisationsberatung, Supervision, Coaching (OSC), 31, 63–78.

Heyny, S. (2024): Rezension von Allen Amy, Kritik auf der Couch. Warum die Kritische Theorie auf die Psychoanalyse angewiesen ist, Frankfurt/Main, Campus, 2023. Freie Assoziation. Zeitschrift für psychoanalytische Sozialpsychologie. Gießen: Psychosozial Verlag (i. E.).

Heyny, S. (2024): Anmerkungen zu Aktualität und Grenzen der Theorie Alfred Lorenzers. In: Kratz, M., Finger-Trescher, U. (Hg.): Szenisches Verstehen in der Pädagogik. Grundlagen, Potenziale, Reflexionen. Jahrbuch für Psychoanalytische PädagogikBand 30. Gießen: Psychosozial-Verlag (i. E.).

Heyny, S. (2023): Rezension von Margret Dörr, Gunzelin Schmid Noerr, Achim Würker (Hg.), Zwang und Utopie – das Potenzial des Unbewussten. Zum 100 Geburtstag von Alfred Lorenzer. Jahrbuch für Literatur und PsychoanalyseBand 42. Würzburg: Königshausen & Neumann, 246-249.

Heyny, S. (2023): Soziale, generationale und psychische Dynamiken im Kontext von Migration. In: Benzel, S., King, V., Koller, H.-C., Meurs, P. & Weiß, H. (Hg.): Adoleszenz und Generationendynamik im Kontext von Migration und Flucht. Wiesbaden: Springer VS, 245-254.

Heyny, S. & Löhlein, M. S. (2016): Borderliner: Germany. Zwischen Willkommenskultur und Überfremdungspanik. Werkblatt33/76, 23-43.

Lehre

SoSe 2021
Proseminar „Psychoanalytische Sozialpsychologie von Migration“ (mit Hannes Weidmann); Goethe Universität Frankfurt/Main, Fachbereich 03 Gesellschaftswissenschaften

SoSe 2020
Mitarbeit im Seminar „Digitalisierung und Sozialpsychologie“ (Leitung Prof. Vera King)

SoSe 2017
Tutorium „Lorenzers Psychoanalyse als Sozialwissenschaft“

Vorträge und Workshops

2024
Vortrag: „Zum vermeidbaren Leiden in der Migrationsgesellschaft“, Seminar der Hans-Böckler-Stiftung, Institut für Sozialforschung

2023
Workshop: „Nachhaltige IT – Anhaltende organisationale Blockaden“ (mit Mardeni Simoni), Kongress „Umbruch – der Beitrag des psychodynamischen Coachings zur nachhaltigen Transformation“, Universität Kassel

Vortrag: „Psychisches Leiden als Kriterium für Gesellschaftskritik? Grundlagen psychoanalytischer Sozialpsychologie im Lichte der Arbeiten Alfred Lorenzers“, Konferenz „Das Ringen um Zugehörigkeit. Soziale und psychische Dynamiken in der Migrationsgesellschaft“, Goethe-Universität

2020
Kommentar: „Was sind Gegenstand und Methode der Psychoanalyse? Lorenzer als Metatheoretiker der Psychoanalyse“ Vortragsreihe „Das Soziale und das Unbewusste. Zum 100. Geburtstag von Alfred Lorenzer“, Institut für Sonderpädagogik, Goethe-Universität

2018
Vortrag: „Psyche und Gesellschaft. Die Dialektik von Natur und Kultur in der Sozialisationstheorie Alfred Lorenzers“ Vortragsreihe „Psychoanalytische Arbeiten – Arbeit mit der Psychoanalyse“, Goethe-Universität Frankfurt/Main

Vortrag: „Paul Ricoeur – Was für eine Wissenschaft ist die Psychoanalyse?“ Literaturkreis der Arbeitsgruppe Neuropsychoanalyse am Sigmund-Freud-Institut

2016
Workshop: „Das Fremde aus Sicht der Psychoanalyse“ (mit Marie-Sophie Löhlein), Phantastische Bibliothek Wetzlar

Workshop: „Das Fremde in der Psychoanalyse“ (mit Marie-Sophie Löhlein), Volkshochschule Frankfurt/Main


Neuerscheinungen

King, V. (2024). ‚Jugend' ist mehr als ein Wort. Theoretische Bestimmung und empirische Wandlungen von Jugend im Singular und Plural. Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft, 1, 92–108. Link zum Heft.


King, V., Busch, K., Simoni, M. & Sutterlüty, F. (2023). Triumph des Misstrauens: Normalisierte Spaltungen in der Coronakrise.  Psyche – Z Psychoanal, 77(12), 1049–1073. 


King, V. (2022). Sozioanalyse. Zur Psychoanalyse des Sozialen mit Pierre Bourdieu. Gießen: Psychosozial Verlag. Link zum Buch.


Benzel, S., King, V., Koller, H.-C., Meurs, P. & Weiß, H. (2023) (Hrsg.), Adoleszenz und Generationen-dynamik im Kontext von Migration und Flucht. Wiesbaden: Springer VS. Link zum Buch.


Gerisch, B. & King, V. (2023). psychosozial 173: Kultureller Wandel von Beziehungen, Begehren und Sexualität. Link zum Heft.



King, V., Gerisch, B. & Rosa, H. (Hrsg.) (2021). Lost in Perfection. Zur Optimierung von Gesellschaft und Psyche. Berlin: Suhrkamp. Link zum Buch.




Alle Publikationen